Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti

Koko: px
Aloita esitys sivulta:

Download "Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti"

Transkriptio

1 Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti

2 Terminkalender 2013 Tapahtumakalenteri 2013 Premium partner Fact-Finding-Reise nach Fact finding Deutschland. Thema: -matka Saksaan. Nachhaltige kommunale Teemana kestävät Energielösungen kunnalliset energiaratkaisut Prüfung Wirtschafts Liikesaksan kirjallinen koe deutsch in Helsinki DFHK-Jahrestagung Saksalais-Suomalaisen in Helsinki Kauppakamarin vuosikokous Helsingissä Finnish-German Finnish-German Competitiveness Day Competitiveness Day in Helsinki Helsingissä Oktoberfest in Helsinki Oktoberfest Helsingissä Saint Petersburg Saint Petersburg Logistics Days Logistics Days Herausgeber Julkaisija Hauptseite Kansikuva Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Mikonkatu 25 Postfach/PL 83 FI Helsinki Tel./Puh , Fax/Faksi Präsident Hallituksen puheenjohtaja Hans Sohlström Geschäftsführer Toimitusjohtaja Manfred Dransfeld Redaktion Toimitus Christian Busse, Riitta Ahlqvist, Anja Kontturi, Mariaana Rainerla-Pulli Redaktionsschluss Aineistopäivä 11. März / maaliskuuta 2013 Anzeigen Verwaltung Ilmoitusmyynti Elina Annala, Tel./Puh , Layout Adverbi Effizientes Networking ist eine Voraussetzung für den Geschäftserfolg, funktionierende Netzwerke eine andere. Die DFHK-Mitglieder sind über das Netzwerk der deutschen Auslandshandelskammern bestens global vernetzt seit 35 Jahren! Tehokas verkostoituminen on menestyvän liiketoiminnan yksi edellytys, toimivat verkot toinen. Saksalais-Suomalaisen Kauppakamarin jäsenet ovat Saksan ulkomaankauppakamarien kautta mitä parhaiten globaalisti verkostoituneita jo 35 vuoden ajan! Druck Painopaikka Hannun Tasapaino Oy Gedruckt auf umweltfreundlichem. Painettu ympäristöystävälliselle paperille. Novatech Easy Matt, Galerie Art Gloss ISSN X Das Magazin erscheint viermal jährlich. Die Abgabe erfolgt kostenlos an Mitglieder. Nachdruck nur mit Quellenangabe. Kauppakamarin jäsenlehti ilmestyy neljä kertaa vuodessa. Se lähetetään jäsenistölle maksutta. Tekstiä lainattaessa lähde aina mainittava. Auflage Painos rf

3 Inhalt Sisältö Deutsche Seiten Saksankieliset sivut Terminkalender 2 Tapahtumakalenteri Inhalt 3 Sisältö Vorwort 4 Esipuhe Neue Mitglieder 5 Uudet jäsenet Netzwerker Wie leitet man eigentlich 8 Verkostoitujat Kuinka oikeastaan eine Auslandshandelskammer? johdetaan ulkomaankauppakamaria? Netzwerktheorie Vernetzen mit Sinn 10 Verkostoteoria Verkostu viisasti DFHK intern 12 Kauppakamarin uutiset Wirtschaftsnachrichten 13 Talousuutiset Finnische Wirtschaft 2012 leicht rückläufig 16 Suomen talous taantui lievästi 2012 Deutsch-finnischer Handel verliert an Schwung 17 Saksalais-suomalainen kauppa menetti dynaamisuuttaan Deutschland bleibt Finnlands zweitwichtigster Handelspartner 18 Saksa edelleen Suomen toiseksi suurin kauppakumppani Aufwärtstrend bei Seetransporten hält 2012 nicht an 19 Merikuljetusten kasvu pysähtyi 2012 Mobilnetze Jenseits von Nokia 20 Mobiiliverkot mitä uutta elektroniikka-alalla Nokian jälkeen? Ungeheuer Rundfunksteuer? 22 Ärsyttävä YLE-vero? Lebensmittel: Neue Trends und 23 Elintarvikkeet: uusia trendejä ja Chancen bei Innovationen mahdollisuuksia innovaatioissa Finnische Seiten Suomenkieliset sivut Geschäftsvermittlungen & Firma im Fokus 24 Liikeyhteydet & firma valokeilassa DFHK intern 27 Kauppakamarin uutiset Netzwerker Wie leitet man eigentlich 28 Verkostoitujat Kuinka oikeastaan eine Auslandshandelskammer? johdetaan ulkomaankauppakamaria? Netzwerktheorie Vernetzen mit Sinn 30 Verkostoteoria Verkostu viisasti Wirtschaftsnachrichten 32 Talousuutiset Deutsche Exporte erneut auf Rekordniveau 35 Saksan vienti kipusi 2012 jälleen ennätystasolle Deutsche Häfen behaupten sich trotz Konjunkturabschwungs 36 Saksan satamat pärjäävät taantumasta huolimatta Vom Flughafenhotel zum grünen 38 Lentokenttähotellista vihreäksi Konferenz- und Kongresszentrum kokous- ja kongressikeskukseksi Musik für die Welt Richard Wagner 39 Musiikkia maailmalle Richard Wagner Messeneuigkeiten 40 Messu-uutisia

4 Vorwort Esipuhe 35 Jahre DFHK - Dabeisein ist alles! 35 vuotta Saksalais-Suomalaista Kauppakamaria Tärkeintä on osallistuminen! Liebe Leserinnen und Leser, die Deutsch-Finnische Handelskammer feiert in diesem Jahr ihr 35-jähriges Bestehen. In dieser Zeit hat sie sich den unterschiedlichsten Herausforderungen gestellt und sie erfolgreich gemeistert. Möglich wurde dies durch das Zusammenspiel weitsichtiger Geschäftsführer (s. Seite 8), kompetenter Mitarbeiter und unzähliger aktiver Mitglieder. Ihnen allen, insbesondere den Mitgliedern, gilt mein Dank. Sie sind die Existenzgrundlage der DFHK und nehmen in den deutsch-finnischen Wirtschaftsbeziehungen eine tragende Rolle ein. Gerade das Miteinander kann in Zeiten der Globalisierung und wirtschaftlicher Unsicherheit für Unternehmen von entscheidender Bedeutung sein, um langfristig am Markt bestehen zu können. Dies betrifft vor allem kleine und mittelständische Unternehmen, denen es häufig an einer ausreichenden Kapitaldecke, aber auch an Wissen über Absatz-, Finanzierungs- und Geschäftsmöglichkeiten mangelt. Informations- und Wissensdefizite abzubauen, ist eine der Hauptaufgaben der Deutsch-Finnischen Handelskammer. Potenzielle Partner zusammenzubringen eine andere. Um diese Ziele noch besser erreichen zu können, bieten wir in diesem Jahr neuen Mitgliedern die Möglichkeit, ihr Unternehmen in unserem Kammermagazin zu präsentieren. Darüber hinaus werden wir den Mitgliederbereich auf im Laufe dieses Jahres umgestalten und öffnen. Offenheit und gute Verbindungen hat sich die Deutsch-Finnische Handelskammer seit Anbeginn auf ihre Fahnen geschrieben. Daran wird sich nichts ändern. Auch in Zukunft werden wir mit Hilfe unserer Mitglieder Brücken bauen und keine Mauern seien Sie dabei! Hans Sohlström Präsident der Deutsch-Finnischen Handelskammer Hyvät lukijat, Saksalais-Suomalainen Kauppakamari juhlii tänä vuonna 35-vuotista olemassaoloaan. Tänä aikana sillä on ollut mitä erilaisimpia haasteita, joista se on selvinnyt oivallisesti. Tämän on tehnyt mahdolliseksi kaukonäköisten toimitusjohtajien yhteispeli (kts. s. 28), pätevät työntekijät ja lukemattomat aktiiviset jäsenet. Esitän teille kaikille ja erityisesti jäsenille kiitoksen. Jäsenet ovat Kauppakamarin olemassaolon perusta ja niillä on ratkaiseva osuus saksalais-suomalaisissa taloussuhteissa. Juuri yhteistoiminnalla voi olla globalisaation ja taloudellisesti epävarmana aikana yrityksille ratkaiseva merkitys, jotta ne pysyisivät kauan markkinoilla. Tämä koskee ennen kaikkea pk-yrityksiä, joilla on usein puutetta riittävästä pääomasta, mutta myös markkinointiin, rahoitukseen ja liiketoimintamahdollisuuksiin liittyvästä tiedosta. Tieto- ja osaamisvajeen korjaaminen on Saksalais-Suomalaisen Kauppakamarin eräs päätehtävä. Potentiaalisten kumppanien yhteen saattaminen on toinen. Näiden tavoitteiden saavuttamiseksi entistä paremmin tarjoamme tänä vuonna uusille jäsenille mahdollisuuden esitellä yritystään kauppakamarilehdessämme. Lisäksi muokkaamme jäsensivustomme tämän vuoden aikana uudelleen ja teemme siitä avoimen. Avoimuus ja hyvät kontaktit ovat olleet alusta lähtien Saksalais-Suomalaisen Kauppakamarin tunnuksena, eikä siinä muutu mikään. Myös tulevaisuudessa rakennamme siltoja emmekä muureja jäsentemme kanssa toivomme teidän olevan siinä mukana! Hans Sohlström Hallituksen puheenjohtaja Saksalais-Suomalainen Kauppakamari

5 Neue Mitglieder Uudet jäsenet 5 Wir heißen folgende Unternehmen als neue Mitglieder in der Deutsch-Finnischen Handelskammer willkommen. Toivotamme seuraavat yritykset uusinä jäseninä tervetulleiksi Kauppakamariimme. Deutschland Saksa Herbrand Verwaltung & Dienstleistung GmbH, Kevelaer Fahrzeuge und Fahrzeugteile ajoneuvot ja varaosat Wer denkt was GmbH, Darmstadt Nachrichten und Telekommunikation uutiset ja televiestintä Team Blue GmbH, Berlin Lebensmittel und Getränke elintarvikkeet ja juomat Suomi Finnland Engels, Pöpken & Santjer, Helsinki Rechtsanwälte asianajajat finn-shop.com, Taivalkoski Geschenkwaren lahjatavarat Firoskos Europe Oy, Helsinki Unternehmensberatung yrityskonsultointi Gemion Oy, Espoo Unternehmensberatung yrityskonsultointi Globe Hope Oy, Nummela Textilien- und Bekleidungsindustrie tekstiili- ja vaatetusteollisuus Intrum Justitia Oy, Helsinki Steuerberatung veroneuvonta Ixtur Oy, Kaarina Maschinen-, Anlagenbau und Maschinenteile koneiden ja laitteiden valmistus ja koneiden osat Maulito Food Oy, Espoo Lebensmittel und Getränke elintarvikkeet ja juomat Mica Solutions Oy, Tampere Unternehmensberatung yrityskonsultointi Mobimus Oy, Helsinki Datenverarbeitung / Datenbank / IT-Dienstleistungen tietojenkäsittely / tietokannat / IT-palvelut W3 Group Finland Oy, Helsinki Datenverarbeitung / Datenbank / IT-Dienstleistungen tietojenkäsittely / tietokannat / IT-palvelut Intrum Justitia Oy Intrum Justitia bietet seit 25 Jahren Expertise in den Bereichen Umsatzsteuerberatung und rückerstattung. Unsere Spezialisten unterstützen Sie in inländischen und ausländischen Mehrwertsteuerangelegenheiten und übernehmen die MwSt.-Registrierung für Sie. Mit unserer Hilfe können sich Unternehmen Mehrwertsteuer aus allen Ländern erstatten lassen, in denen eine Rückerstattung grundsätzlich möglich ist. Intrum Justitia Arvonlisäveropalvelut on erikoistunut arvonlisäverokonsultointiin sekä arvonlisäverojen takaisinhakuun 25 vuoden kokemuksella. Asiantuntijamme antavat konsultointia niin kotimaan kuin ulkomaan alvasioissa sekä hoitavat alv-rekisteröintejä. Avustuksellamme yritykset voivat hakea arvonlisäveron palautuksia kaikista arvonlisäveroa palauttavista maista. Yhteystiedot / Kontakt: Intrum Justitia Group, VAT Services, , /

6 6 Neue Mitglieder Uudet jäsenet wer denkt was GmbH Die wer denkt was GmbH präsentiert auf dem finnischen Markt Appjobber.com, eine Crowdsourcing-Anwendung zur Vergabe von Mikrojobs an Smartphone-Nutzer. Bereits zum Start können die finnischen User gegen Bezahlung Aufträge zum Thema Straßeninformationen mit ihrem Handy erledigen. Unternehmen, die ortsbezogene Daten für location-based Services, z.b. für die Platzierung von Produkten und Werbung oder zur Beobachtung der Konkurrenz suchen, finden mit Appjobber den richtigen Partner. wer denkt was GmbH Saksalainen wer denkt was GmbH tuo Suomen markkinoille Appjobber.com-internetpalvelun, joka on Crowdsourcing-sovellus mikrotyöpaikkojen välittämiseksi älypuhelimiin. Jo heti alkuun suomalaiset käyttäjät voivat maksua vastaan tilata matkapuhelimellaan katutietoja. Yrityksille, jotka etsivät tietoja paikallisia palveluja varten, esimerkiksi tuotteiden ja mainosten sijoitteluun tai kilpailijoiden tarkkailuun, on Appjobber oikea yhteistyökumppani. Yhteystiedot / Kontakt: wer denkt was GmbH, Tel , EP&S Rechtsanwälte Rechtsanwälte Engels, Pöpken & Santjer Helsinki ist eine Bürogemeinschaft, deren Schwerpunkte grenzüberschreitende Unternehmungen und der internationale Handel sind. Dazu gehören u.a. internationale Kauf- und Vertriebsgeschäfte. Die Anwälte sind vor den Gerichten in Deutschland und Finnland zugelassen. Mika Pöpken EP&S Rechtsanwälte Helsinki on asianajotoimistoyhteisö, jonka erikoisalue on rajat ylittävä yritystoiminta ja kansainvälinen kauppa. EP&S:n lakimiehet edustavat päämiehiä sekä suomalaisissa että saksalaisissa tuomioistuimissa. Yhteystiedot / Kontakt: Mika Joachim Pöpken, , W3 Group W3 Group ist im Internet zu Hause und weiß, wie man große und kleine Web- Projekte zum Erfolg bringt. Das Ergebnis unserer Arbeit können suchmaschinenoptimierte Web-Auftritte oder E-Commerce-Lösungen sein, genauso wie Web- Systeme wie Extranets oder ERP-Systeme, die eher im Hintergrund für eine höhere Produktivität sorgen. Zu unseren Kunden zählen sowohl einzelne Unternehmer als auch große Vereine und börsennotierte Firmen. In unseren Büros in Helsinki und Kerava helfen wir Ihnen gerne auf Deutsch, Finnisch oder Englisch. W3 Group on palveleva ICT-asiantuntijatalo ja sähköisen liiketoiminnan osaaja. Sen ydinosaamiseen kuuluvat vaativat IT-järjestelmät, ketterä ohjelmistokehitys, projektinhallinta, internet-teknologiat, käytettävyys, hakukoneoptimointi ja sähköinen asiointi. Työn lopputulokset ovat usein julkisia, näyttäviä verkkosivuja tai -kauppoja, yhtä usein taas taustalla pyöriviä järjestelmiä, jotka helpottavat yritysten ja järjestöjen toimintaa ja nostavat tuottavuutta. Yritys toimii Helsingissä ja Keravalla ja palvelee suomeksi, saksaksi ja englanniksi. Yhteystiedot / Kontakt: Anu Halme, , W3 Group Finland

7 Neue Mitglieder Uudet jäsenet 7 TEAMBLUE GmbH Die Teamblue GmbH ist ein in Berlin ansässiges Import- und Großhandelsunternehmen, das sich auf die Einfuhr von finnischen Getränkeprodukten und Lebensmitteln spezialisiert hat. Teamblue bedient Einzelhandelsketten, individuelle Einzelhändler sowie lokale Distributoren vor allem im Raum Berlin und Brandenburg. Das Verkaufslager des Unternehmens befindet sich in in Berlin und das Zentrallager in Hannover, von wo aus das Distributionsnetz auf ganz Deutschland ausgeweitet werden soll. Teamblue hat in Hannover auch eine eigene Abfüllanlage. Berliinissä sijaitseva maahantuoja ja tukkukauppa Teamblue GmbH on erikoistunut suomalaisten juomatuotteiden ja elintarvikkeiden maahantuontiin ja tukkumyyntiin. Teambluen asiakkaita ovat vähittäiskauppaketjut, yksittäiset vähittäiskaupat sekä paikalliset jakelijat etenkin Berliinin ja Brandenburgin alueella. Teambluen myyntivarasto sijaitsee Berliinissä ja keskusvarasto Hannoverissa, josta käsin yritys laajentaa jakeluverkostoa myös koko Saksaan. Keskusvaraston yhteydessä toimii Teambluen oma pullottamo. Yhteystiedot / Kontakt: Sabine Krieger, , Firoskos Europe Oy Firoskos Europe Oy 20 Jahre Erfahrung mit professioneller Beratung im Russland-Handel. Wir entwickeln die Geschäftstätigkeit und das Wachstum Ihres Unternehmens auf dem anspruchsvollen russischen Markt flexibel und kompetent. Gerne beraten wir Sie bei Beziehungen mit Geschäftspartnern und Behörden, bei der Aufnahme der Geschäftstätigkeit und beim Aufbau von Verkaufs- und Distributionskanälen im Einzelhandel wie auch im Horeca-Bereich. Unsere Kunden sind Unternehmen der Lebensmittelbranche sowie der Konsum- und Investitionsgüterindustrie. Im Verlauf des Jahres 2013 wollen wir unsere Tätigkeit auf Deutschland ausweiten. Jouni Kosloff Firoskos Europe Oy Venäjän-kaupan ammattilainen, jolla on yli 20 vuoden kokemus. Olemme joustavalla tavalla kehittämässä liiketoimintaa ja yrityksen kasvua vaativilla Venäjän markkinoilla. Yrityksemme on apuna liike- ja viranomaissuhteissa, toiminnan käynnistämisessä, myynnin ja jakelukanavien luomisessa sekä jälleenmyyjiin että HoReCa-puolelle. Asiakkaitamme ovat elintarvike-, kulutus- ja investointituoteteollisuus. Laajennamme toimintaamme Saksaan kevään 2013 aikana. Yhteystiedot / Kontakt: Jouni Kosloff, , Globe Hope Oy Globe Hope (gegr. 2003) ist eine innovative finnische Designschmiede, die aus Recycling- und Restmaterialien ökologische Produkte entwickelt und produziert. Durch Serienverarbeitung ausgesonderter Materialien entstehen individuelle Kleidungsstücke, Taschen, Schmuckgegenstände und Accessoires für Männer und Frauen. Für Firmenkunden produziert Globe Hope Werbegeschenke, ggf. aus eigenen Überschussmaterialien des Kunden. Nach 10 Jahren Tätigkeit in Finnland suchen wir jetzt nach Wachstumsmöglichkeiten in Deutschland. Globe Hope (2003) on innovatiivinen suomalainen designyritys, joka valmistaa ekologisia tuotteita kierrätys- ja ylijäämämateriaaleista. Tarpeettomaksi jääneitä materiaaleja muokkaamalla syntyy sarjatuotantona yksilöllisiä vaatteita, laukkuja, koruja ja asusteita sekä naisille että miehille. Yrityksille puolestaan tarjotaan ekologisia liikelahjoja, jotka voidaan myös räätälöidä yrityksen omista ylijäämämateriaaleista. Toimittuamme 10 vuotta pääosin Suomessa etsimme nyt lisäkasvua Saksasta. Yhteystiedot / Kontakt: Taru Aalto, ,

8 8 Die Geschäftsführer der Deutsch-Finnischen Handelskammer Dr. Erik von Knorre Dr. Dieter Tscherning Manfred Dransfeld Hans-Joachim Maurer Christian J. Röhr Manfred Dransfeld Dr. Erik von Knorre Manfred Dransfeld Netzwerker Wie leitet man eigentlich eine Auslandshandelskammer? Der Geschäftsführer ist für alle laufenden Geschäfte... verantwortlich und leitet die Geschäftsstelle der Kammer. So steht es in 15 der DFHK-Satzung. An diesem Grundsatz hat sich auch nach 35 Jahren nichts geändert, dafür am Arbeitsalltag und dem Umfeld umso mehr, sagen der DFHK-Gründungsgeschäftsführer, Dr. Erik von Knorre, und der jetzige Leiter, Manfred Dransfeld. Welche Ziele haben Sie sich gesteckt, als Sie in Helsinki anfingen? EvK: Als ich im Dezember 1977 nach Finnland kam, um die DFHK aufzubauen, war ich schon neun Jahre Geschäftsführer der 1918 gegründeten Deutsch Finnischen Vereinigung (DFV) in Lübeck. Sie nahm bis dahin eine ähnliche Aufgabe wie später die DFHK wahr. Ziel war es, die deutsch-finnische Zusammenarbeit zu stärken und zusätzliche Impulse für den Außenhandel in beide Richtungen zu geben. MD: Bei meinem ersten Finnland-Aufenthalt von 1991 bis 1994 befand sich Finnland in der tiefsten wirtschaftlichen Krise seit dem Zweiten Weltkrieg. Ziel war es, ohne Entlassungen die Kammer zu konsolidieren und behutsam auf Wachstum auszurichten, was auch gelang beim zweiten Finnland-Aufenthalt galt es, zusätzlich zu der Markt- und Absatzberatung neue Dienstleistungen einzuführen, d.h. steuerliche Dienstleistungen, Personalservice (Gehaltsabrechnungen) und Buchhaltung. Wir mussten auf die stärkere Mobilität von Unternehmen und ihren Mitarbeitern reagieren. 35 Jahre DFHK 35 vuotta DFHK

9 Nennen Sie bitte eine Ihrer größten Herausforderungen. 9 EvK: Die DFHK musste darauf achten, keinen Anlass für die DDR zu politischen Protesten zu schaffen. Um zu verhindern, dass gegen das Wort Deutsch im Namen der DFHK protestiert werden konnte, wurde der offizielle Sitz der DFHK in die Industrie- und Handelskammer zu Lübeck verlegt. Auch die Sowjetunion beäugte mit Sorge, ob durch die Gründung der DFHK die finnische Neutralität gefährdet werden könnte. Diese Bedenken konnten beseitigt werden. MD: Qualifizierte, zweisprachige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden, die in das Kammerteam passen und motiviert die Arbeit der DFHK mitgestalten. So gehören längst Steuerexperten und spezialisierte Buchhalter zum Team. Was beeindruckt Sie an Finnland bzw. den Finnen? EvK: Das Geschick, mit dem Finnland seine Neutralitätspolitik durchführte, der schnelle Aufbau der nicht vom Holz abhängigen Industrien und die oft geäußerte Deutschfreundlichkeit. Damals auch der große Umfang, in denen Finnen Deutsch konnten. MD: Wie Finnland auf sich selbst gestellt, ohne fremde Hilfe! Anfang der 90er Jahre seine Probleme gelöst und das Land und seine Wirtschaft modernisiert hat. Angesichts der weiterhin schwelenden Krise in einigen Euro-Ländern wünschte man sich, dass man dort von Finnland lernt. Die Finnen haben stark auf Schule und Bildung gesetzt und damit eine der klügsten Investitionen für die Zukunft getätigt. Was waren Höhepunkte bzw. der Höhepunkt Ihrer Amtszeit? EvK: Auf der öffentlichen Seite, die Staatsbesuche, bei denen ich teilweise Gespräche leiten konnte. In der Arbeit für die DFHK, dass es mir gelang, trotz Schwierigkeiten durch deutsche und finnische Steuerbehörden ein System zu entwickeln, nach dem die finnischen Unternehmen die deutsche Mehrwertsteuer erstattet bekommen konnten, obwohl Finnland noch kein Mehrwertsteuersystem hatte. Diese hat über die Jahre den Firmen viele Millionen Finnmark eingebracht. MD: Sicherlich das 30-jährige Jubiläum der DFHK im Jahr 2008, welches wir in Helsinki und Hamburg gefeiert haben. Das hat der Kammerarbeit neue Impulse vermittelt und ist auf breite Resonanz in der finnischen Öffentlichkeit gestoßen. Gab es einen Tiefpunkt? EvK: Einen echten Tiefpunkt in der Arbeit habe ich nicht erlebt, da die Zusammenarbeit mit dem Vorstand und den Mitarbeitern immer sehr freundschaftlich war. MD: Nein, bisher nicht. Welche Eigenschaften sollte ein DFHK-Geschäftsführer unbedingt haben? EvK: Er muss teamfähig sowie ideenreich sein und Spaß an der Arbeit haben. Finnisches Sisu und Gastfreundschaft helfen auch sehr. MD: Er sollte motivieren können, Vorbild sein und ein Gespür für anstehende Änderungen haben. Werfen wir abschließend einen Blick ins Jahr Wird es dann einen finnischen Geschäftsführer geben? EvK: Dass die Kammer einen finnischen Geschäftsführer haben kann, ist grundsätzlich denkbar. Aber bei der Notwendigkeit zur Gleichbehandlung aller deutschen Auslandshandelskammern, die Zuschüsse aus der Bundesrepublik bekommen, ist es aus Haftungsgründen schwierig, in allen Ländern nationale Geschäftsführer zuzulassen. Die Bevorzugung einzelner Länder wäre problematisch. MD: Ich hoffe, dass es in Zukunft einmal einen deutsch-finnischen Geschäftsführer geben wird, der beider Länder Pässe hat. Inzwischen hat eine Gruppe von tüchtigen Deutsch-Finnen ihre Ausbildung abgeschlossen, so dass dies kein Traum bleiben sollte. n 35 Jahre DFHK 35 vuotta DFHK

10 10 LinkedIn Raphael Giesecke versteht sich als Vermittler bzw. Wissensbroker in seinem LinkedIn-Netzwerk. Netzwerktheorie Vernetzen mit Sinn Netzwerke, insbesondere soziale Netzwerke, sind keine Erfindung des 21. Jahrhunderts. Verbindungen zwischen Personen, Organisationen, Computern oder Ähnlichem gab es schon lange vor dem Aufkommen der sozialen Medien. Doch wie funktionieren diese Netzwerke? Und wie können Unternehmen sie möglichst effektiv nutzen? Raphael Giesecke, Forscher an der Aalto-Universität, versucht Antworten auf diese Fragen zu finden. Herr Giesecke, 2007 haben Sie Hamburg verlassen, um sich in Helsinki aufs Forschen zu konzentrieren. Sie arbeiten im Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen in der Gruppe Human Capital & Leadership womit beschäftigen Sie sich konkret? Mit Wissensprozessen in Innovationsnetzwerken. Wenn Unternehmen innovativ zusammenarbeiten wollen, müssen Sie das Wissen ihrer Mitarbeiter in geeigneter Weise kombinieren und die Ergebnisse dann sinnvoll verwerten können. Diese Vorgänge beschreibe ich. Das meiste Wissen steckt ja trotz des Internets immer noch in unseren Köpfen. Im Kern geht es also um Wissensvermittlung. Ja, das ist der Schlüsselfaktor für die Existenz von Netzwerken. In meinem Kontext Netzwerke zwischen Unternehmen haben die Beteiligten einen Wissensvorsprung und damit einen Wettbewerbsvorteil: Bessere Informationen stärken Vertrauen und Verlässlichkeit. Die Kombination verschiedener Kompetenzen fördert wiederum Innovationsfähigkeit. Mehr Wissen bedeutet bessere Übersicht über Absatzmärkte und damit weniger Unsicherheit. Entscheidungen können so besser begründet werden. Wie kann Wissen vermittelt werden? In vier Schritten: Zunächst muss man Bewusstsein herstellen, d.h. Wissen messen und vermitteln sowie Kompetenzprofile erstellen. Dann gilt es, Wissen als wertvoll zu kommunizieren, z.b. durch Trainingsprogramme für ausgewählte Kompetenzen oder Job-Restrukturierungen. Im dritten Schritt stellt man Wissenszugang her. Dabei helfen u.a. Anerkennungs- und Bonussysteme oder Peer-Feedback, also Rückmeldungen durch andere Experten. Abschließend muss Sicherheit vermittelt werden, was durch Peer-Feedback, persönlichen Kontakt und auch durch kulturelle Interventionen erfolgen kann. Stichwort Kultur: Funktioniert das Netzwerken in Finnland besser als in Deutschland? Finnen haben sich gut unter Kontrolle und passen ihre sichtbaren Emotionen der Lage an. Sie sind auch meist toleranter als Deutsche und haben generell eine größere Komfortzone. So reagieren Sie flexibel auf unterschiedliche Konstellationen. Das macht sie zu idealen Brücken in Netzwerken. Viele Finnen kennen (daher) auch die unterschiedlichsten Persönlichkeiten. Zusammen mit der guten Ausbildung gibt es dann schnell Chancen für neuartige Erfindungen. Und Deutsche? Deutsche versuchen eher situationsunabhängig sie selbst zu sein, weil sie das ehrlicher finden. Außerdem brauchen Deutsche mehr Networking

11 Emotionen beim Wissensaustausch. Das macht das Lernen tiefer und schneller und ist daher gut für Perfektion und kontinuierliche Verbesserung. Die Netzwerke sind dann recht dicht, aber nicht sehr offen. Vertrauen ist ein weiterer Schlüsselfaktor. In Finnland gibt es eine Art Basisvertrauen, weil die ganze Gesellschaft weiblicher und kollektivistischer ist. Darauf kann man schnell und stabil Netzwerke aufbauen. In Deutschland werden viele Netzwerke gegründet, um erst einmal Vertrauen herzustellen. Was sind die Mindestvoraussetzungen für ein Netzwerk? Wenigstens drei Knotenpunkte und zwei Verbindungen. Wenn Frau Niemi die Herren Schulze und Meier gut kennt, hat sie das kleinste denkbare Netzwerk. Kennen sich Schulze und Meier nicht, kontrolliert Frau Niemi Informationen, die zwischen den Herren fließen. Egal ob Menschen, Firmen oder Computer, die sogenannte Triade ist die kleinste Einheit. Kann man diese Beziehungsgeflechte enthüllen? Ja, soziale Netzwerke kann man visualisieren. Jeder kann jetzt selber sehen, wie er bzw. sie in Facebook oder in LinkedIn positioniert ist. Nur sehr wenige Menschen konnten vorher zuverlässig einschätzen, wie ihr eigenes Netzwerk aussieht. Mein LinkedIn-Netzwerk zeigt, dass ich drei Cluster verbinde ich kann mich also als Wissensbroker positionieren. Damit haben Sie eine gewisse Macht bzw. Zentralität. Wir messen für jeden Akteur mindestens drei Werte, um die Zentralität zu ermitteln: Erstens, die Anzahl der direkten Beziehungen zu anderen (lokal zentral). Zweitens, die Nähe zu allen Netzwerkteilnehmern und drittens die Brückenfunktion. Letztere zeigt, wie viele Netzwerkteilnehmer nur über den gemessenen Akteur miteinander verbunden sind. In Innovationsnetzwerken ist die Brückenfunktion oft wichtiger als lokal zentral zu sein. Wer allerdings einen neuen Markt aufbauen will, braucht unbedingt die Nähe. Wie kontrolliere ich ein Netzwerk? Wer aktiv ein Netzwerk dirigieren will, muss vor dem Start schon zentral und unabhängig sein und (sozialen) Status haben. Dann muss man Informationen beschaffen und kommunizieren können, mit anderen das Netz aufbauen, Probleme erkennen und beheben, Erfahrungen gemeinsam sammeln und gestalten, zusammen nach Wertschöpfung suchen und vor allem andere mobilisieren und motivieren können. Etwas prägnanter: Man braucht eine Führungspersönlichkeit, die auch Architekt, Auktionator und Promoter ist. Wenn ein Unternehmen das nicht kann, sollte es sein eigenes Netzwerk analysieren und entscheiden, ob es die Rolle des Untergebenen, des kompromissbereiten Vermittlers oder des Solisten annimmt. Solisten leben allerdings nicht lange. Gibt es das perfekte Netzwerk? Vermutlich ja. Als Individuum braucht man genügend Freunde, denen man vertrauen kann und zusätzlich viele Bekannte mit den verschiedensten Lebensläufen, die sich gegenseitig nicht (!) kennen sollten. Für Organisationen gilt analog, dass eine Firma fest in eine Wertschöpfungskette eingebettet sein und gleichzeitig lockere Kontakte zu anderen, auch fremdartigen Organisationen pflegen sollte. Sie schreiben seit August 2012 an Ihrer Doktorarbeit und vergleichen Live Events und Elektro-Mobilitätslösungen. Was ist Ihre These? Seit 2007 arbeite ich im Bereich Medien und seit 2009 für E-Mobilität. Die beiden Ökosysteme sind komplett verschieden die Medienwelt ist im Umbruch, E-Mobilität ist noch im Selbstfindungsprozess. Dennoch werde ich vermutlich beide Ökosysteme als Netzwerke mit ähnlichen Wissensprozessen beschreiben können. Die Theorie dahinter kann man dann auf jedes Geschäftsökosystem anwenden und das wäre neu. Gibt es eine Basisstruktur von Netzwerken, die überall nachweisbar ist? Ja, Vitamin B gute Beziehungen (lacht). n 11 Raphael Giesecke untersucht an der Aalto-Universität Wissensprozesse in Innovationsnetzwerken. Derzeit schreibt er an seiner Doktorarbeit, in der er die Medienwelt und E-Mobilität miteinander vergleicht. Raphael Giesecke Networking

12 12 Oktoberfest der DFHK am 12. September 2013 in Helsinki In Memoriam Die Deutsch-Finnische Handelskammer trauert um Claus-Achim Eschke, der am 12. Januar dieses Jahres im Alter von 81 Jahren in Lübeck verstarb. Als Vorstandsmitglied der Deutsch-Finnischen Vereinigung (DFV) war er 1978 einer der Gründungsväter der DFHK, der er von 1989 bis 1991 als Präsident ein Gesicht gab. Mit ihm verliert Finnland einen seiner engagiertesten Freunde in Deutschland. Er war eine der wenigen Persönlichkeiten, die auf praktisch allen Ebenen die Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern förderte. Sei es als finnischer Honorarkonsul in der Hansestadt Lübeck, als Gründer und Ehrenvorsitzender des Freundeskreises der Nordischen Filmtage oder als Privatperson bei seinen zahlreichen Sommerurlauben in seinem Mökki nahe Lübecks Partnerstadt Kotka. Claus-Achim Eschke war eine hoch begabte, liebenswerte und fröhliche Persönlichkeit sowie hanseatischer Kaufmann im besten Sinne des Wortes. Er hat neben hohen Ehrungen durch beide Staaten die ganz selten verliehene höchste Auszeichnung Lübecks Bene Merenti erhalten. Die Deutsch-Finnische Handelskammer wird Claus- Achim Eschke ein ehrendes Andenken bewahren und ihn vermissen. Die Deutsch-Finnische Handelskammer organisiert dieses Jahr zum dritten Mal ihr Oktoberfest. Wie in den Vorjahren stehen lockere Atmosphäre, Musik aus Bayern sowie bayerische Spezialitäten auf dem Programm. Unternehmen haben die Möglichkeit, Firmentische zu reservieren und ihren Kunden wie Mitarbeitern einen unvergesslichen Abend zu bieten. Weitere Informationen über die nur begrenzt verfügbaren Tische, die bereits zur Hälfte verkauft sind, erteilt Päivi Graefe, Tel , Reservierungen sind möglich unter Jubiläums-Jahrestagung am 20. Mai in Helsinki Die Jahrestagung zur Feier des 35-jährigen Bestehens der Deutsch- Finnischen Handelskammer findet am Montag, den 20. Mai 2013, in Helsinki statt. Veranstaltungsort ist das Hotel Hilton Kalastajatorppa. Den Festvortrag hält in diesem Jahr Udo J. Vetter, Gesellschafter und Beiratsvorsitzender der Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG, einer der weltweit führenden Pharmadienstleister. Darüber hinaus ist Udo J. Vetter Vizepräsident von European Family Businesses (EFB). In seiner Rede wird der Ravensburger Familienunternehmer auf die Bedeutung und die Erfolgsrezepte deutscher Mittelständler eingehen. Gemäß vorläufigem Programm beginnt die Tagung um 16 Uhr mit der satzungsmäßigen Mitgliederversammlung, der sich um 17 Uhr der Festvortrag anschließt. Um Uhr folgt der festliche Empfang mit Begleitprogramm und Abendessen. Die Veranstaltung endet um 22 Uhr. Saint Petersburg Logistics Days September 2013 Die Saint Petersburg Logistics Days sind auf nachdrücklichen Wunsch der Partner auf den Herbst verschoben worden. Der Fachkongress findet nun am 19. September statt, am Folgetag stehen Besichtigungen von Logistikeinrichtungen auf dem Programm. Weitere Informationen zur Veranstaltung erfahren Sie unter Finnair fliegt in die Gewinnzone Die Fluggesellschaft Finnair hat 2012 durch mehr Passagiere und Kostensenkungen nach fünf Jahren wieder einen kleinen Gewinn eingeflogen. Wie das teilstaatliche Unternehmen mitteilte, brachte das abgelaufene Jahr einen Nettoertag von 11,8 Millionen Euro gegenüber einem Minus von 87,5 Millionen Euro Der Umsatz stieg um 8,5 Prozent auf 2,4 Milliarden Euro. Laut Geschäftsführer Mika Vehviläinen, der in diesem Frühjahr zum Logistikunternehmen Cargotec wechselt, müssen insbesondere die Personalkosten weiter gesenkt werden. Bis Ende 2014 will Finnair 200 Millionen Euro einsparen. DFHK intern Kauppakamari

13 13 Fennovoima E.ON findet Käufer für Anteil am AKW-Projekt Pyhäjoki Deutschlands größter Energieversorger E.ON hat seine 34-prozentige Beteiligung am Konsortium Fennvoima verkauft, das ein Kernkraftwerk im westfinnischen Pyhäjoki bauen will. Käufer ist Voimaosakeyhtiö SF, an dem 61 finnische Industrieunternehmen und Stadtwerke beteiligt sind und das jetzt alle Anteile an Fennovoima hält. E.ON hatte im Herbst 2012 angekündigt, sich aus sämtlichen Aktivitäten in Finnland zurückzuziehen, um sich auf Schweden und Dänemark zu konzentrieren. Zum Verkauf stehen damit unter anderem auch Anteile im finnischen Privatkunden- und Netzgeschäft. Fennovoima hat unterdessen den Megawatt-Druckwasserreaktor des französischen Reaktorherstellers Areva aus seinem Bieterverfahren ausgeschlossen. Das Konsortium teilte mit, dass es nun direkte Verhandlungen mit der japanischen Toshiba-Gruppe für den Bau eines 1600 Megawatt-Siedewasserreaktors führen wolle. Ganz aus dem Rennen ist Areva jedoch noch nicht: Fennovoima erwägt, nur einen Reaktor mittlerer Größe von 1000 bis 1300 Megawatt zu bauen. In diesem Fall würden Angebote von Areva, Toshiba und dem russischen Konzern Rosatom geprüft, hieß es. Mit dem Bau des Kernkraftwerks soll 2015 begonnen werden. Tieto Oyj verkauft Deutschlandgeschäft an Aurelius Unternehmen blicken optimistischer in die Zukunft Der Münchner Finanzinvestor Aurelius übernimmt die Tieto Deutschland GmbH in Eschborn sowie das zugehörige Geschäft in den Niederlanden, Polen und Indien. Dabei handelt es sich um die Geschäftsbereiche Systemintegration und Beratung, Healthcare sowie Product Engineering Solutions. 900 Mitarbeiter sind von der Übernahme betroffen. Das finnische IT-Unternehmen zieht sich aus diesen Märkten zurück, um sich auf Nordeuropa zu konzentrieren, hieß es zur Begründung. Tieto berät Unternehmen aus den Branchen Automobil, Healthcare, Energie, Fertigung, Finanzwirtschaft und Telekommunikation. Die Firma zählt mit rund Mitarbeitern in 30 Ländern zu den größeren IT-Dienstleistern in Europa. Die Geschäftserwartungen finnischer Unternehmen sind leicht gestiegen. Das geht aus dem monatlich veröffentlichten Barometer von Kauppalehti hervor. Danach scheint die kritischste Zeit in den Unternehmen vorbei zu sein. So stieg der Gesamtindex im Januar von 50,5 auf 59,4 Punkte. Ab einem Wert von 50 Punkten deuten die Indikatoren auf einen Anstieg der wirtschaftlichen Aktivität hin. 38 % der befragten Unternehmen rechnen damit, dass sich ihr Auftragsbestand und ihre Produktion in den kommenden drei Monaten verbessert. Sie gehen auch von einer Belebung der Inlandsnachfrage aus. Etwa die Hälfte (46 %) erwartet einen gleichbleibenden Auftragsbestand, nur jedes achte Unternehmen (12 %) einen Rückgang. Wirtschaftsnachrichten Talousuutiset

14 14 Pneumotec Ollila neuer Aufsichtsratschef bei Outokumpu Der frühere Konzernchef von Nokia, Jorma Ollila, soll den Aufsichtsratsvorsitz bei Outokumpu übernehmen. Wie der Nominierungsausschuss des finnischen Edelstahlherstellers mitteilte, wird das Gremium Ollilas Wahl auf der Hauptversammlung am 18. März 2013 vorschlagen. Der 62-Jährige löst seinen Landsmann Ole Johansson ab, der den Posten nach fünf Jahren niederlegt. Outokumpu ist ein führendes Unternehmen im Bereich Edelstahl und Hochleistungslegierungen. Größter Anteilseigner bei dem Unternehmen ist seit letztem Jahr mit 29,9 Prozent der deutsche ThyssenKrupp-Konzern, der seine Edelstahlsparte Inoxum an die Finnen verkauft hatte. Fastems baut Deutschlandpräsenz aus Die finnische Fastems Group, Anbieter von Fabrikautomationssystemen, hat zu Jahresbeginn die Pneumotec GmbH & Co. KG übernommen. Damit wolle das Unternehmen im Zuge der kundenorientierten Firmenstrategie seine Position im deutschsprachigen Raum weiter ausbauen, teilte der CEO der Fastems Group, Tomas Hedenborg, mit. Pneumotec mit Sitz im nordrhein-westfälischen Issum ist u.a. auf Roboter-Applikationen, maschinenintegrierte Systeme, Magazine und Fördertechnik spezialisiert. Damit ergänzt Pneumotec das Portfolio der Finnen, die sich vor allem mit flexiblen Palettensystemen rund um die Werkzeugmaschine etabliert haben. Durch die Akquisition besitzt Fastems jetzt eine eigene Fertigungs- und Montagestätte in Deutschland. Das Unternehmen mit Hauptsitz im südfinnischen Tampere hat bereits seit längerem eine Service- und Betriebsfirma in Göppingen. Bellmer kauft Papiermaschinen- Geschäft von Vaahto Der süddeutsche Maschinenbauer Gebr. Bellmer GmbH Maschinenfabrik übernimmt die Papiermaschinensparte der Vaahto Group Plc Oyj nebst dazugehörigem Ersatzteilgeschäft. Mit diesem Schritt baut Bellmer, das weltweit 400 Mitarbeiter beschäftigt, seine Marktposition weiter aus und vergrößert sein Produktsortiment. Die Vaahto Paper Technology Oy ist Spezialistin für Stoffaufläufe (Fachbezeichnung einer Baugruppe von Papiermaschinen) für mittlere und große Papiermaschinen. Ihre Hauptabsatzmärkte sind Skandinavien, Russland und China. Die Kunden werden von der neu gegründeten «Bellmer Vaahto Paper Machinery Oy betreut, die Niederlassungen in Hollola und Tampere hat. Talvivaara 2013 ist deutsch-finnisches Jubiläumsjahr Zahlreiche Jubiläen kennzeichnen in diesem Jahr die deutsch-finnischen Beziehungen wurde die Deutsch- Finnische Handelskammer gegründet nahmen Deutschland und Finnland diplomatische Beziehungen auf Botschafterebene auf, 1963 eröffnete das Goethe-Institut in Helsinki seine Räumlichkeiten und 1953 wurden mit der Eröffnung einer Handelsvertretung erstmals nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wieder offizielle staatliche Kontakte aufgenommen. Aus diesem Grund bieten alle in Finnland tätigen deutschen und deutsch-finnischen Institutionen gemeinsam ein vielseitiges Programm an. Nähere Informationen finden Sie unter Finnland ist für Rohstoffbranche attraktiv Finnland bietet Unternehmen aus der Rohstoffbranche beste Voraussetzungen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter 742 Konzernmanagern, die vom kanadischen Fraser Institute durchgeführt wurde. Danach hat es Finnland unter anderem aufgrund seines Steuersystems und der politischen Stabilität auf den Spitzenplatz geschafft. Darüber hinaus loben die Branchenvertreter, dass es in dem Land keine unnötigen regulatorischen Vorschriften gebe. Auf dem zweiten Platz findet sich Schweden, gefolgt von den kanadischen Regionen Alberta und New Brunswick. Die unattraktivste Region für Investitionen ist Indonesien. Wirtschaftsnachrichten Talousuutiset

15 15 Finnish-German Competitiveness Day am 21. Mai in Helsinki Die Deutsch-Finnische Handelskammer organisiert am 21. Mai 2013, im Anschluss an die Jahrestagung, erstmalig den Finnish- German Competitiveness Day in Helsinki. Unter dem Motto Best Practices from Germany and Finland werden in der Finlandia-Halle Erfolgsgeschichten deutscher und finnischer Weltmarktführer vorgestellt. Im Kern geht es darum, wie auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit bewahren und steigern können. Als Referenten haben u.a. zugesagt: Matti Vanhanen, Ex-Ministerpräsident Finnlands und Geschäftsführer des finnischen Familienunternehmerverbands Udo J. Vetter, Beiratsvorsitzender des Weltmarktführers Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG und Vizepräsident von European Family Businesses Jussi Mustonen, Direktor des Bereichs Wirtschaftspolitik, Zentralverband der finnischen Wirtschaft Reijo Karppinen, Geschäftsführer der Dynaset Oy Jochen Deerberg, Inhaber und Geschäftsführer der Deerberg-Systems GmbH Mika Halttunen, Vorstandsvorsitzender, Oy Halton Group Ltd. Moderiert wird die Veranstaltung von Tapio Nurminen, der als Auslandskorrespondent für den TV-Sender MTV3 und Finnlands größte Wirtschaftszeitung Kauppalehti arbeitet. Weitere Informationen erhalten Sie unter BJL BERGMANN R e c h t s a n w ä l t e Kontakt: Päivi Graefe, Tel , Rettig Group wird Mitglied von Cleantech Finland Ihre Rechtsanwälte in Finnland Maßgeschneiderte Rechtsberatung im internationalen Umfeld Die Rettig Group ist der Branchenorganisation Cleantech Finland beigetreten. Mit diesem Schritt wolle man besser die Konzernstrategie implementieren, die auf umweltfreundlichen, nachhaltigen und energieeffizienten Lösungen basiere. Die Nachfrage hiernach steige kontinuierlich, so Hans Sohlström, Geschäftsführer der Rettig Group. Die Rettig Group betreibt neben Aktivitäten in der Gebäudetechnik mit der Bore Group eine Flotte mit 19 Frachtschiffen und ist mit Nordkalk der führende Hersteller von Kalkprodukten in Nordeuropa. Der Konzern mit Sitz in Helsinki erwirtschafte 2011 rund 960 Millionen Euro Umsatz und beschäftigt weltweit über Mitarbeiter. Zum Netzwerk Cleantech Finland gehören rund 100 Unternehmen mit einem Gesamtumsatz von 20 Milliarden Euro. BJL Bergmann Attorneys at Law Eteläranta 4 B Helsinki, Finnland Tel Fax Geschäftsideen und Ziele des Mandanten im Blick grenzüberschreitend agierende Unternehmen Wirtschaftsnachrichten Talousuutiset

16 16 Finnische Wirtschaft 2012 leicht rückläufig Die finnische Wirtschaft ist 2012 nach zwei überdurchschnittlichen Wachstumsjahren geschrumpft. Das geht aus den vorläufigen Berechnungen des Statistischen Zentralamtes hervor. Demzufolge verminderte sich das reale Bruttoinlandsprodukt im vergangenen Jahr um 0,2 %. Die Wirtschaftsentwicklung verlief dabei unstetig. So konnte im ersten Quartal 2012 noch ein Wachstum verzeichnet werden. Dies ist vor allem auf die Änderungen in der Autosteuergesetzgebung zurückzuführen, die Anfang April in Kraft traten und in den ersten drei Monaten des Jahres den Autohandel beflügelten. Auch das dritte Quartal wies einen leichten Zuwachs aus. Demgegenüber war das Bruttoinlandsprodukt (BIP) sowohl im zweiten als auch im vierten Quartal rückläufig. Der Export verringerte sich im vergangenen Jahr um 1,4 % und konnte damit seine Funktion als Wachstumsmotor nicht erfüllen. Auch von den Investitionen (-2,9 %) gingen keine Wachstumsimpulse aus. Demgegenüber stieg der private Verbrauch um 1,6 %. Die Industrieproduktion ging insgesamt um 1,8 % zurück. Während die Forstindustrie (-1,8 %), Elektronikindustrie (-9,1 %) und Bauindustrie (-2,3 %) Rückgänge verzeichneten, gab es Zuwächse in der Chemischen Industrie (+2,0 %) und Metallindustrie (+0,5 %). Beschäftigungslage stabil Der Abschwung in der Industrieproduktion hatte keine negativen Auswirkungen auf die Beschäftigungssituation. Die Arbeitslosenquote belief sich im Jahresdurchschnitt auf 7,7 % und lag damit sogar unter dem Vorjahresniveau (2011: 7,8 %). Die Zahl der Beschäftigten erhöhte sich um 0,4 % auf , was einer Beschäftigtenquote von 69 % entspricht. Der Anstieg der Verbraucherpreise verlangsamte sich 2012, lag mit 2,8 % aber etwas über dem EU-Durchschnitt. Hauptpreistreiber waren die gestiegenen Kosten für Lebensmittel und Treibstoffe. Auch im vergangenen Jahr schafften es die öffentlichen Haushalte nicht, einen Überschuss aufzuweisen. Stattdessen vergrößerte sich das Haushaltsdefizit auf 1,9 % gemessen am Bruttoinlandsprodukt. Die Schuldenquote der öffentlichen Haushalte nahm ebenfalls zu. Sie stieg um über 4 Prozentpunkte auf 53,0 % an. Damit erfüllte Finnland auch im vergangenen Jahr als eines der wenigen Länder der Eurozone die Maastricht-Kriterien sowohl bei der Neuverschuldung als auch beim Schuldenstand. n Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts in Finnland Produktionsentwicklung nach Industriezweigen 6 5, ,0 4,1 2,9 4,4 3,7 2, Metall+Elektro 0 0,3 0,2 140 Chemie Holz+Papier 8 8, Quelle: Statistisches Zentralamt. Endgültige Werte bis 2011, vorläufige Angabe für Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts nach Wirtschaftszweigen Industrieproduktion im internationalen Vergleich Industrie BIP Dienstleistungen Bausektor Finnland USA Eurozone Japan Quelle: Hauptverband der Finnischen Wirtschaft (EK) Konjunktur Suhdanne

17 Deutsch-finnischer Handel verliert an Schwung 17 Der deutsch-finnische Handel hat sich 2012 rückläufig entwickelt, nachdem er in den beiden Jahren zuvor um rund ein Zehntel gewachsen war. Sowohl nach den Angaben des Statistischen Bundesamtes als auch nach den Berechnungen der finnischen Zollverwaltung nahm der Handel um knapp 5% ab. Wie in den Vorjahren unterscheiden sich die beiden Statistiken erneut um fast ein Fünftel in ihren absoluten Zahlen. Während die finnische Zollverwaltung ein Gesamtvolumen des deutsch-finnischen Handels in Höhe von 12,5 Mrd. ermittelte, veröffentlichte das Statistische Bundesamt einen Wert von 14,3 Mrd.. Dieser setzt sich zusammen aus deutschen Ausfuhren nach Finnland im Wert von 8,1 Mrd. sowie Einfuhren aus Finnland von 6,2 Mrd.. Hieraus errechnet sich wie im Jahr 2011 ein deutscher Überschuss im Handel mit Finnland von 1,9 Mrd.. Am deutschen Außenhandel ist Finnland sowohl auf der Import- als auch auf der Exportseite mit einem Anteil von 0,7 % beteiligt. In der deutschen Exportstatistik rutschte Finnland 2012 sechs Plätze nach unten auf Rang 31. Auf der Importseite blieb Finnlands Position im Vergleich zum Vorjahr unverändert (Platz 27). Für die deutsche Industrie ist Finnland von der Exportstruktur her ein typischer Auslandsmarkt. Rund drei Viertel der deutschen Ausfuhren nach Finnland entfallen auf die Automobilindustrie, Chemische Industrie, Elektrotechnik und den Maschinenbau. Bei den deutschen Exporten nach Finnland, die um 4 % sanken, fällt der kräftige Rückgang bei den Lieferungen von Eisen und Stahl (-38 %) und von Straßenfahrzeugen (-15 %) auf. Obwohl die Autoindustrie im vergangenen Jahr insgesamt weniger Fahrzeuge absetzte, konnten sich deutsche Automarken auf dem finnischen Markt behaupten. Den Spitzenplatz belegte Volkswagen mit einem Marktanteil von 12,7 %. Eine positive Entwicklung gab es bei den Ausfuhren von Brennstoffen, Arbeitsmaschinen, Mess- und Prüfgeräten sowie Nahrungsmitteln. Die Nahrungsmittelausfuhren machten 6,4 % des deutschen Gesamtexportes aus. Umgekehrt entfielen bei den deutschen Einfuhren aus Finnland nur 1,6 % auf Nahrungsmittel. Ihr Anteil stieg jedoch kräftig an (+21 %). n Deutsch-finnischer Handel nach Warengruppen 2012 Deutsche Ausfuhr nach Finnland Mio. Veränd. % Anteil % 0 Nahrungsmittel 520, ,4 1 Getränke und Tabak 78,0-13 1,0 2 Rohstoffe 209,1-13 2,6 3 Brennstoffe 47, ,6 4 Fette und Öle 2,5-10 0,0 5 Chemische Erzeugnisse 1.206,9-1 14,9 6 Bearbeitete Waren 1.137, ,0 darunter 64 Papier und Pappe 101,7-7 1,3 65 Garne und Gewebe 110,2-2 1,4 67 Eisen und Stahl 233,9-38 2,9 68 Nicht-Eisen-Metalle 121,7-9 1,5 69 Andere Metalle 323,4 0 4,0 7 Maschinen, Elektronik, Fahrzeuge 3.667,3-8 45,2 darunter 71 Kraftmaschinen 265,3-4 3,3 72 Arbeitsmaschinen 371,2 +4 4,6 73 Metallbearbeitungsmaschinen 55,7-10 0,7 74 Sonstige Maschinen 731,1-2 9,0 75 Büromaschinen, EDV-Geräte 188,2-10 2,3 76 Kommunikationsgeräte 167,7-3 2,1 77 Elektrische Apparate 636,3-6 7,8 78 Straßenfahrzeuge 1.183, ,6 8 Sonstige Fertigwaren 870,7-5 10,7 darunter 84 Bekleidung 163,5-7 2,0 87 Mess- und Prüfgeräte 254,5 +5 3,1 9 Andere sonst nicht erfasste Waren 366, ,5 Insgesamt 8.105,9-4,1 100,0 Deutsche Einfuhr aus Finnland Mio. Veränd. % Anteil % 0 Nahrungsmittel 102, ,6 1 Getränke und Tabak 6,8 +2 0,1 2 Rohstoffe 436,1-9 7,0 darunter 24 Holz 93,0-10 1,5 25 Zellstoff 272,0-14 4,4 3 Brennstoffe 311,9-10 5,0 4 Fette und Öle 1, ,0 5 Chemische Erzeugnisse 560,0-4 9,0 6 Bearbeitete Waren 2.960,7-4 47,7 darunter 63 Holzwaren 134,1-4 2,2 64 Papier und Pappe 1.484,0-4 23,9 67 Eisen und Stahl 508,5-17 8,2 68 Nicht-Eisen-Metalle 621, ,0 7 Maschinen, Elektronik, Fahrzeuge 1.164, ,8 darunter 70 Vollständige Fabrikanlagen Kraftmaschinen 138,7-25 2,2 72 Arbeitsmaschinen 209,8-15 3,4 73 Metallbearbeitungsmaschinen 19,4-32 0,3 74 Sonstige Maschinen 234,8 +1 3,8 76 Kommunikationsgeräte 229,0-42 3,7 77 Elektrische Apparate 229, ,7 78 Straßenfahrzeuge 80,4-49 1,3 8 Sonstige Fertigwaren 192,7-7 3,1 9 Andere sonst nicht erfasste Waren 469, ,6 Insgesamt 6.205,8-5,7 100,0 Quelle: Statistisches Bundesamt Außenhandel Ulkomaankauppa

18 18 Deutschland bleibt Finnlands zweitwichtigster Handelspartner Deutschland hat im Jahr 2012 seine Stellung als zweitgrößter Handelspartner Finnlands behaupten können. Den Angaben der Finnischen Zollverwaltung zufolge betrug das Gesamthandelsvolumen, also die Summe aus Ex- und Importen, 12,5 Mrd.. Damit lag die Bundesrepublik knapp vor Schweden (12,5 Mrd. ) und deutlich hinter Russland (16,3 Mrd. ). Russlands Position als größter Handelspartner Finnlands ist dabei auf den hohen Anteil der Energieimporte zurückzuführen. Vier Fünftel der finnischen Einfuhren aus Russland setzen sich aus Erdöl und Erdgaslieferungen zusammen, die sich auch im vergangenen Jahr verteuerten. Sie sind auch der Grund, warum Russland in der finnischen Importstatistik mit 17,9 % Anteil an den Gesamtimporten erneut den ersten Rang belegt. In der Summe machten die russischen Lieferungen nach Finnland 10,6 Mrd. aus (-7 %). Deutschland rangierte in der finnischen Einfuhrstatistik wieder auf dem zweiten Rang. Die finnischen Einfuhren aus Deutschland gingen um 3 % auf 7,3 Mrd. zurück. Das entsprach einem Anteil von 12,3 %. Schweden nahm den dritten Platz ein (Anteil 10,5 %), gefolgt von China (7,8 %), den Niederlanden (5,6 %) und Norwegen (3,7 %). Wichtigster Exportmarkt für die finnische Industrie war im vergangenen Jahr wieder Schweden. Die Ausfuhren dorthin gingen jedoch um 7 % auf 6,3 Mrd. zurück. Mit 11,1 % Anteil an den finnischen Ausfuhren landete Schweden damit auf dem ersten Rang, gefolgt von Russland (10 %). Finnlands Warenlieferungen nach Russland erhöhten sich um 7 % auf 5,7 Mrd.. Damit verwies Russland die Bundesrepublik auf den dritten Platz (9,2 %). Die finnischen Exporte nach Deutschland sanken um 7% auf 5,3 Mrd.. Die USA (6,3 %) belegten in der finnischen Exportstatistik den vierten Platz vor den Niederlanden (6,3 %), Großbritannien (5,1 %) und China (4,6 %). Geringeres Handelsdefizit Die finnischen Gesamtausfuhren blieben 2012 nahezu unverändert bei 56,8 Mrd.. Demgegenüber erreichten Finnische AuSSenhandelsstatistik 2012 EXPORT IMPORT SALDO Mio. Anteil % Veränd. % Mio. Anteil % Veränd. % Mio. Insgesamt , , EU , , darunter Deutschland , , Schweden , , Niederlande , , Großbritannien , , Belgien , , Estland , , Frankreich , , Polen , , Italien , , Dänemark , , Spanien 835 1, , Nicht-EU-Länder , , darunter Russland , , USA , , China , , Norwegen , , Japan , , Schweiz 841 1, , Brasilien 725 1, , Türkei 694 1, , Südkorea 691 1, , Australien 616 1, , Kanada 595 1, , Südafrika 500 0, , die Einfuhren ein Gesamtvolumen von 59,2 Mrd.. Damit wies die Handelsbilanz zum zweiten Mal in Folge ein Defizit von 2,4 Mrd. aus, das jedoch 1,3 Mrd. geringer ausfiel als Dieser Rückgang ist vor allem durch die geringeren Einfuhren begründet. Chemische Erzeugnisse waren 2012 auf der Exportseite der wichtigste Wachstumsbereich. Auch die Ausfuhr von Messgeräten, Elektroartikeln und Nahrungsmitteln nahm zu. Der Abwärtstrend bei den Kommunikationsgeräten setzte sich jedoch fort (s. auch S. 20). So sank die Zahl der exportierten Mobiltelefone im Vergleich zu 2011 um über 2 Mio. auf 4 Mio. Stück. Der Rückgang bei den Importen ist einerseits auf mengenmäßig geringere und zum Teil preislich günstigere Rohstoff- und Erzeinfuhren zurückzuführen, andererseits auf die deutlich gesunkenen Autoimporte. Ihre Zahl sank von auf n Quelle: Finnische Zollverwaltung Außenhandel Ulkomaankauppa

19 HaminaKotka satama HaminaKotka war 2012 Finnlands größter Export- und Containerhafen. 19 Aufwärtstrend bei Seetransporten hält 2012 nicht an Die schwächere Konjunkturentwicklung hat ihre Spuren auch bei den Seetransporten zwischen Finnland und dem Ausland hinterlassen. Wie die Finnische Verkehrsbehörde mitteilte, wurde auf dem Seeweg ein Warenvolumen von 93,2 Mio. Tonnen transportiert. Das entsprach einem Rückgang von 5,4 % gegenüber dem Vorjahr. Während die Exporte um 0,5 % auf 44,5 Mio. Tonnen stiegen, sanken die Importe um 10,2 % auf 48,7 Mio. Tonnen. Mit Blick auf das Umschlagsvolumen, d.h. die Summe aus Einfuhren und Ausfuhren, war der Hafen Sköldvik Finnlands wichtigster Hafen. Der 40 km östlich von Helsinki gelegene Hafen verdankt seine Spitzenposition traditionell den Öllieferungen. Wie im Vorjahr war er auch größter Importhafen des Landes, gefolgt von Helsinki und HaminaKotka. Beim Export wiederum belegte HaminaKotka den Spitzenplatz, den der Hafen 2012 übernommen hatte. Zweitgrößter Exporthafen war Sköldvik vor dem westfinnischen Hafen Kokkola. Wichtigster Containerhafen des Landes war mit TEU HaminaKotka. Mit großem Abstand folgten Helsinki ( TEU), Rauma ( TEU) und Hanko ( TEU). Insgesamt erhöhte sich der Containerumschlag in den finnischen Häfen um 3,6 % gegenüber Passagierverkehr bricht Rekorde Im Passagierverkehr mit dem Ausland wurde 2012 mit fast 18 Mio. Fahrgästen ein neuer Rekord aufgestellt. Allein 11,3 Mio. Ankünfte und Abfahrten entfielen auf den Fährverkehr mit Schweden, in dem es gleichwohl weniger Passagiere als im Vorjahr gab. Die Verbindungen nach Russland wiederum verzeichneten den stärksten Zuwachs Fahrgäste verkehrten zwischen Finnland und Russland, das waren fast doppelt so viel wie im Vorjahr (+41 %). Die Passagierzahlen nach Estland stiegen um 3,2 % auf nahezu 7,6 Mio. Das ist u.a. auf die zunehmende Zahl der Arbeitnehmer zurückzuführen, die regelmäßig zwischen Helsinki und Tallinn pendeln. Weiterhin rückläufig entwickelten sich die Fahrgastzahlen zwischen Finnland und Deutschland. Sie fielen um fast ein Viertel auf Die Einstellung von Fährverbindungen macht sich hier bemerkbar. Einen weiteren Anstieg gab es 2012 bei den Passagieren, die im Rahmen von Die grössten Exporthäfen Finnlands t 1. HaminaKotka Sköldvik Kokkola Helsinki Rauma Hanko Naantali Oulu Turku Pori Kemi Tornio Uusikaupunki Raahe Inkoo 588 Ostseekreuzfahrten zu Stippvisiten in finnischen Häfen an Land gingen. Ihre Zahl nahm um 1 % auf zu. Die meisten Besucher wurden von Helsinki angelockt. Transitlieferungen leicht rückläufig Die über die finnisch-russische Landgrenze gehenden Transitlieferungen sind 2012 gegenüber dem Vorjahr leicht gefallen. Sie sanken um 1 % auf 20,6 Mrd. Euro. Vom Volumen her nahm der Transitverkehr um 8 % auf 2 Mio. Tonnen ab. Wichtigste Warengruppen waren Maschinen und Geräte, PKW und Kommunikationsgeräte. n Die grössten Importhäfen Finnlands t 1. Sköldvik Helsinki HaminaKotka Raahe Naantali Pori Rauma Kokkola Hanko Oulu Tornio Turku Inkoo Jakobstad Vaasa 657 Quelle: Finnische Verkehrsbehörde Verkehr Liikenne

20 20 Das Lumia 920, Nokias Flaggschiff der Smartphone-Reihe, gehört zu den Hoffnungsträgern der Finnen. Nokia Jenseits von Nokia Finnlands IKT-Sektor findet sich neu Finnlands IKT- und Elektronikbranche durchlebt einen Strukturwandel, auch wegen der Probleme von Nokia. Der einst weltgrößte Handyhersteller hat zuletzt hohe Marktanteile verloren und 2012 einen Verlust von insgesamt 2,3 Mrd. Euro eingefahren. Doch Finnland bleibt in punkto Ausbildung und Infrastruktur ein weltweit führender IKT-Standort. Finnlands hochentwickelte IKT- und Elektronikbranche befindet sich im raschen Umbruch und bietet viele Chancen. Einerseits waren die Neubestellungen der Elektronik- und Elektroindustrie zwischen Juli und September 2012 um 43% geringer als im dritten Quartal 2011, und auch die Auftragseingänge der IT-Branche sind im gleichen Zeitraum um 8% zurückgegangen. Andererseits etablieren sich neue, erfolgreiche Firmen aus dem In- und Ausland. 14 der 20 größten finnischen Branchenunternehmen haben ihren Umsatz zuletzt signifikant gesteigert. Finnland gilt nach wie vor als einer der weltbesten Branchenstandorte. Das Davoser Weltwirtschaftsforum führt Finnland im aktuellen IT-Ranking 2012 an dritter Stelle von insgesamt 142 untersuchten Ländern. Auf dem ersten Platz liegt das nordische Land bei den rechtlichen Rahmenbedingungen, dem Urheberrechtschutz und der Anzahl der IKT-Patente pro Kopf. Auf Rang zwei ist Finnland bei der Qualität der mathematischen und naturwissenschaftlichen Ausbildung und an dritter Position bei der Hochschulbildung insgesamt. Sorgenkind Nokia Von landesweiter Bedeutung sind jedoch die Probleme des Nokia-Konzerns. Der Handyhersteller hat zuletzt viele Kunden an Wettbewerber wie Apple und Samsung verloren und trotz eines operativen Gewinns von 439 Mio. Euro im vierten Quartal insgesamt einen Verlust von Branchenreport Toimialakatsaus

DESIGN NEWS MATTI MÄKINEN EIN DESIGNER IN ANGEBOT WIE LOCKEN WIR DEN GEIST IN DIE FLASCHE?

DESIGN NEWS MATTI MÄKINEN EIN DESIGNER IN ANGEBOT WIE LOCKEN WIR DEN GEIST IN DIE FLASCHE? WIE KÖNNEN SIE MATTI MÄKINEN TREFFEN? EIN DESIGNER IN ANGEBOT EIN GELUNGENES PRODUKT WORAN ERKENNT MAN DAS GELUNGENE PRODUKT? WIE LOCKEN WIR DEN GEIST IN DIE FLASCHE? UND WAS BEDEUTET DIESES KURZ ZUSAMMENGEFASST?

Lisätiedot

ÜB. 1. der Fuβ der Kopf das Knie der Bauch die Schulter das Auge der Mund. jalka pää polvi vatsa hartia, olkapää silmä suu

ÜB. 1. der Fuβ der Kopf das Knie der Bauch die Schulter das Auge der Mund. jalka pää polvi vatsa hartia, olkapää silmä suu Lektion 7 Hatschi! ÜB. 1 der Fuβ der Kopf das Knie der Bauch die Schulter das Auge der Mund jalka pää polvi vatsa hartia, olkapää silmä suu ÜB. 1 Fortsetzung die Hand das Ohr der Finger die Nase das Bein

Lisätiedot

Esittäytyminen Vorstellungen

Esittäytyminen Vorstellungen Esittäytyminen Vorstellungen Tehtävän kohderyhmä saksa; yläkoulun A- ja B-kieli Tehtävän konteksti Suomalainen ja saksalainen oppilas tapaavat toisensa ensimmäistä kertaa oltuaan sähköpostiyhteydessä.

Lisätiedot

Design mehr als schöner Schein. Design enemmän kuin estetiikkaa

Design mehr als schöner Schein. Design enemmän kuin estetiikkaa Design mehr als schöner Schein Design enemmän kuin estetiikkaa Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti Neue Mitglieder Uudet jäsenet Wir heißen folgende

Lisätiedot

n Messen im Zeichen der Energieeffizienz n Energiatehokkuus huomisen haasteena

n Messen im Zeichen der Energieeffizienz n Energiatehokkuus huomisen haasteena 1 2009 n Messen im Zeichen der Energieeffizienz n Energiatehokkuus huomisen haasteena Vorwort Esipuhe Nur offene Märkte helfen uns aus der Krise 200 m vom Kamppi-Zentrum High Speed Internet Zugang 400

Lisätiedot

Lektion 5. Unterwegs

Lektion 5. Unterwegs Lektion 5 Unterwegs ÜBUNG 1.a) und b) 1. Dessau 2. Dresden 3. Frankfurt an der Oder 4. Jena 5. Leipzig 6. Rostock 7. Weimar 8. Wittenberg A Sachsen-Anhalt B Sachsen E Brandenburg C Thüringen H Sachsen

Lisätiedot

BESCHREIBUNG: MATERIAL FÜR HUMANISTEN/GESELLSCHAFTSWISSENSCHAFTLER

BESCHREIBUNG: MATERIAL FÜR HUMANISTEN/GESELLSCHAFTSWISSENSCHAFTLER BESCHREIBUNG: MATERIAL FÜR HUMANISTEN/GESELLSCHAFTSWISSENSCHAFTLER Allgemeines Bei der Systembeschreibung, die bei diesen Fachrichtungen üblich ist, wird wie folgt vorangegangen: 1. Schritt: Das System

Lisätiedot

Bergbau in Finnland unerkannte Möglichkeiten. Suomen kaivosala elää uutta nousukautta

Bergbau in Finnland unerkannte Möglichkeiten. Suomen kaivosala elää uutta nousukautta 1 2011 n n Bergbau in Finnland unerkannte Möglichkeiten Suomen kaivosala elää uutta nousukautta Vorwort Esipuhe Building future. creating Value. 14 15 June 2011, CCH - Congress Center Hamburg, Germany

Lisätiedot

Mit Sisu aus der Krise. Sisulla ulos kriisistä

Mit Sisu aus der Krise. Sisulla ulos kriisistä 1 2010 n n Mit Sisu aus der Krise Sisulla ulos kriisistä Mitglieder Jäsenet Vorwort Esipuhe Neue Mitglieder Wir heißen folgende Unternehmen als neue Mitglieder in der Deutsch-Finnischen Handelskammer willkommen.

Lisätiedot

n Jubiläumsfeier im Rathaus von Helsinki n 30-vuotisjuhla kaupungintalolla

n Jubiläumsfeier im Rathaus von Helsinki n 30-vuotisjuhla kaupungintalolla 1 2008 n Jubiläumsfeier im Rathaus von Helsinki n 30-vuotisjuhla kaupungintalolla Der beste internationale Partner im Eisenbahnwesen hat viel zu bieten! *) Maßgeschneiderte Transportlösungen Containerganzzüge

Lisätiedot

FINNLAND [KU:L] Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti

FINNLAND [KU:L] Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti FINNLAND [KU:L] Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti Terminkalender Tapahtumakalenteri Premium partner Prüfung 26.4. Liikesaksan kirjallinen koe Wirtschaftsdeutsch

Lisätiedot

MEDIENMITTEILUNG (HELSINGIN KÄRÄJÄOIKEUS) (Frei zur Veröffentlichung am 28.11.2013 Informationssekretärin Anni Lehtonen

MEDIENMITTEILUNG (HELSINGIN KÄRÄJÄOIKEUS) (Frei zur Veröffentlichung am 28.11.2013 Informationssekretärin Anni Lehtonen HELSINGIN KÄRÄJÄOIKEUS HELSINKI DISTRICT COURT BEZIRKSGERICHT HELSINKI MEDIENMITTEILUNG (HELSINGIN KÄRÄJÄOIKEUS) (Frei zur Veröffentlichung am 28.11.2013 Informationssekretärin Anni Lehtonen um 10.00 Uhr)

Lisätiedot

Generation Digital Digisukupolvi MAGAZIN DER DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN JÄSENLEHTI

Generation Digital Digisukupolvi MAGAZIN DER DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN JÄSENLEHTI Generation Digital Digisukupolvi MAGAZIN DER DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN JÄSENLEHTI Terminkalender Tapahtumakalenteri PREMIUM PARTNER Oktoberfest Helsinki im Kaisaniemi

Lisätiedot

PEKKA ERVASTIN KIRJE RUDOLF STEINERILLE

PEKKA ERVASTIN KIRJE RUDOLF STEINERILLE PEKKA ERVASTIN KIRJE RUDOLF STEINERILLE Käännös saksankielestä 18.1.1999 Kristian Miettinen. Käännöksen tarkistus Pentti Aaltonen. Alaviitteet Seppo Aalto. Kirje on peräisin Dornachin Rudolf Steiner -arkistosta.

Lisätiedot

Harrastukset ja vapaa-aika Hobby und Freizeit. Tehtävän kohderyhmä. Tehtävän konteksti. saksa; yläkoulun A- ja B-kieli

Harrastukset ja vapaa-aika Hobby und Freizeit. Tehtävän kohderyhmä. Tehtävän konteksti. saksa; yläkoulun A- ja B-kieli Harrastukset ja vapaa-aika Hobby und Freizeit Tehtävän kohderyhmä saksa; yläkoulun A- ja B-kieli Tehtävän konteksti Suomalainen nuori kertoo harrastuksistaan saman ikäisille ulkomaalaisille nuorille. Aihepiirinä

Lisätiedot

Kertaustehtävät. 1 Ratkaise numeroristikko. 2 Täydennä verbitaulukko. kommen finden nehmen schlafen. du er/sie/es. Sie. a b a) 20.

Kertaustehtävät. 1 Ratkaise numeroristikko. 2 Täydennä verbitaulukko. kommen finden nehmen schlafen. du er/sie/es. Sie. a b a) 20. Kertaustehtävät 1 Ratkaise numeroristikko. a b a) 20 c b) 9 c) 11 d d) 12 e e) 40 f f) 2 g g) 3 h h) 70 i i) 30 j j) 6 k k) 100 l l) 18 m m) 17 n n) 61 o)! 2 Täydennä verbitaulukko. ich du er/sie/es kommen

Lisätiedot

die Olympischen Spiele: 1936 B:ssä järjestettiin kesäolympialaiset, joita kansallissosialistit käyttivät myös propagandistisesti hyväkseen.

die Olympischen Spiele: 1936 B:ssä järjestettiin kesäolympialaiset, joita kansallissosialistit käyttivät myös propagandistisesti hyväkseen. Lektion 2 Eine Wild-East-Tour ÜB. 1 (2) die Spree: Berliinin läpi virtaava joki der Bundeskanzler: pääkaupunkiaseman vuoksi Saksan politiikan johtohahmon, liittokanslerin, asemapaikka die Türkei (Turkki):

Lisätiedot

mit Präsidentin Halonen

mit Präsidentin Halonen 2 2008 n DFHK-Jubiläum in Hamburg mit Präsidentin Halonen n und in Helsinki mit Wirtschaftsminister Glos Fotogalerie Kuvagalleria Oberbürgermeister Jussi Pajunen (links) und Botschafter René Nyberg führten

Lisätiedot

Kompetenz. Pätevyys opittua osaamista. Können will gelernt sein

Kompetenz. Pätevyys opittua osaamista. Können will gelernt sein Kompetenz Können will gelernt sein Pätevyys opittua osaamista Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti 2 Jahrestagung Vuosikokous Über 100 Teilnehmer

Lisätiedot

Frische Winde aus dem Norden Uusia tuulia pohjoisesta MAGAZIN DER DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN JÄSENLEHTI

Frische Winde aus dem Norden Uusia tuulia pohjoisesta MAGAZIN DER DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN JÄSENLEHTI Frische Winde aus dem Norden Uusia tuulia pohjoisesta MAGAZIN DER DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN JÄSENLEHTI Terminkalender Tapahtumakalenteri PREMIUM PARTNER Fact-Finding

Lisätiedot

Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti

Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti Jahrestagung Vuosikokous 1 2 3 4 5 6 1. Der traditionelle Vorabend fand in PS-starker Atmosphäre bei Veho in

Lisätiedot

Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti

Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti Vorwort Esipuhe E-volution in die richtige Richtung Sähköinen evoluutio oikealla tiellä Elektromobilität umfasst

Lisätiedot

Hamburg Umwelthaupstadt 2011. Hampuri - Euroopan vihreä pääkaupunki

Hamburg Umwelthaupstadt 2011. Hampuri - Euroopan vihreä pääkaupunki 2 2011 n n Hamburg Umwelthaupstadt 2011 Hampuri - Euroopan vihreä pääkaupunki Fotogalerie Kuvagalleria Vorwort Esipuhe Warum ist so erfolgreich? Siemens war Gastgeber des traditionellen Vorabends für den

Lisätiedot

Logistik verbindet Logistiikka yhdistää

Logistik verbindet Logistiikka yhdistää Logistik verbindet Logistiikka yhdistää Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti 3 Vorwort Esipuhe Gemeinsam geht es besser! Yhteistyö kannattaa! Liebe

Lisätiedot

Wegweiser für Innovationen

Wegweiser für Innovationen 3 2008 n Saksan messut - innovaatioiden tiennäyttäjinä n Deutsche Messen Wegweiser für Innovationen Mitglieder Jäsenet Neue Mitglieder Wir heißen folgende Unternehmen als neue Mitglieder in der Deutsch-Finnischen

Lisätiedot

ENERGIA N ENERGIA R G I ENERGIA. Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti

ENERGIA N ENERGIA R G I ENERGIA. Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti ENERGIA N ENERGIA R G I ENERGIA Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti Kiitämme sponsoreita Finnish-German Energy Day -tapahtuman tukemisesta Wir danken

Lisätiedot

Energiapolitiikka väritti vuosikokousta DFHK-Jahrestagung im Zeichen der Energiepolitik

Energiapolitiikka väritti vuosikokousta DFHK-Jahrestagung im Zeichen der Energiepolitik 2 2007 Energiapolitiikka väritti vuosikokousta DFHK-Jahrestagung im Zeichen der Energiepolitik B a d e n Pinot Gris Badenin auringossa, vuoristojen suojassa on Pinot-perheen keidas. Viinilehti: Enemmän

Lisätiedot

Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren

Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren T ätigkeit sbericht To i m i n t a k e r t o m u s 2009 Vorwort Esipuhe Inhalt Sisältö Vorwort Esipuhe Vorwort...3...Esipuhe

Lisätiedot

Das Erste Finnische Lesebuch für Anfänger

Das Erste Finnische Lesebuch für Anfänger Das Erste Finnische Lesebuch für Anfänger 1 2 Enni Saarinen Das Erste Finnische Lesebuch für Anfänger Stufen A1 und A2 zweisprachig mit finnisch-deutscher Übersetzung 3 Das Erste Finnische Lesebuch für

Lisätiedot

Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti

Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti 2 Open House Etwa 100 Mitglieder und Gäste kamen am 1. November zum Tag der offenen Tür in die DFHK. Im Rahmen

Lisätiedot

Suomalaisia elintarvikkeita Saksan markkinoille. Finnische Lebensmittel für den deutschen Markt

Suomalaisia elintarvikkeita Saksan markkinoille. Finnische Lebensmittel für den deutschen Markt 3 2009 n n Suomalaisia elintarvikkeita Saksan markkinoille Finnische Lebensmittel für den deutschen Markt Saksan alkeet sijoittajille kom pe Tenz netz werk * [kɔmpeˈtɛntsˈnɛtsvɛrk] * Osaajien verkosto

Lisätiedot

20 Jahre deutsche Einheit. 20 vuotta yhteistä Saksaa

20 Jahre deutsche Einheit. 20 vuotta yhteistä Saksaa 3 2010 n n 20 Jahre deutsche Einheit 20 vuotta yhteistä Saksaa Mitglieder Jäsenet Neue Mitglieder Wir heißen folgende Unternehmen als neue Mitglieder in der Deutsch-Finnischen Handelskammer willkommen.

Lisätiedot

Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren

Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren Tätigkeitsbericht Toimintakertomus 2012 Inhalt Sisältö Vorwort 3 Esipuhe Neue Mitglieder 4 Uudet jäsenet Mitgliedschaft

Lisätiedot

SATZUNG SÄÄNNÖT SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN. der DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER e. V. verabschiedet auf der. vahvistettu

SATZUNG SÄÄNNÖT SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN. der DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER e. V. verabschiedet auf der. vahvistettu SATZUNG der DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER e. V. verabschiedet auf der Mitgliederversammlung am 26. Mai 2003 in Helsinki SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN SÄÄNNÖT vahvistettu jäsenkokouksessa 26. toukokuuta

Lisätiedot

n Hafen Helsinki-Vuosaari eröffnet n Vuosaaren satama avattu

n Hafen Helsinki-Vuosaari eröffnet n Vuosaaren satama avattu 4 2008 n Hafen Helsinki-Vuosaari eröffnet n Vuosaaren satama avattu Excellence by COOPERATION Opening in November 2008. www.portofhelsinki.fi VUOSAARI HARBOUR HELSINKI Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches

Lisätiedot

Musiikkitalon akustiikkaa ylistetään

Musiikkitalon akustiikkaa ylistetään 3 2011 n n Musiikkitalon akustiikkaa ylistetään Neue Musikhalle Helsinki Akustik begeistert Vorwort Esipuhe Wir danken unseren Sponsoren für das gelungene Oktoberfest Kiitos sponsoreillemme onnistuneesta

Lisätiedot

Vapaa kauppa tie ulos kriisistä

Vapaa kauppa tie ulos kriisistä 2 2009 n Präsidenten Lorenz-Meyer und Weber: Über offene Märkte aus der Krise n Kauppakamarin vuosikokous: Vapaa kauppa tie ulos kriisistä Fotogalerie Kuvagalleria Vorwort Esipuhe Liebe Mitglieder der

Lisätiedot

LED valon hiljainen vallankumous

LED valon hiljainen vallankumous 2 2010 n n LED die stille Licht-Revolution LED valon hiljainen vallankumous Vorwort Esipuhe One size doesn t fi t all. Jokainen postitusprojekti vaatii omanlaisensa toteutuksen. Yhden koon ratkaisuja ei

Lisätiedot

Page 1 of 9. Suurlähettiläs Päivi Luostarinen Itsenäisyyspäivän vastaanotto 6.12.2011 Felleshus. Hyvät naiset ja herrat, Hyvät ystävät,

Page 1 of 9. Suurlähettiläs Päivi Luostarinen Itsenäisyyspäivän vastaanotto 6.12.2011 Felleshus. Hyvät naiset ja herrat, Hyvät ystävät, Page 1 of 9 Suurlähettiläs Päivi Luostarinen Itsenäisyyspäivän vastaanotto 6.12.2011 Felleshus Hyvät naiset ja herrat, Hyvät ystävät, Olen tavattoman iloinen ja ylpeä, että saan emännöidä ensimmäistä kertaa

Lisätiedot

HAKIJA ID Valvoja täyttää. yht. maks. 30 p. / min. 10 p. maks. 30 p. / min. 10 p.

HAKIJA ID Valvoja täyttää. yht. maks. 30 p. / min. 10 p. maks. 30 p. / min. 10 p. HAKIJA ID Valvoja täyttää HELSINGIN YLIOPISTO GERMAANINEN FILOLOGIA / SAKSAN KÄÄNTÄMINEN Valintakoe / Tasokoe SAKSAN KIELEN KOE 4.6.2010 Sivua ei saa kääntää ennen kuin siihen annetaan lupa. Merkitse kaikki

Lisätiedot

Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren

Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren Tätigkeitsbericht Toimintakertomus 2013 Inhalt Sisältö Vorwort 3 Esipuhe neue Mitglieder 4 Uudet jäsenet Mitgliedschaft

Lisätiedot

Helsinki. Welt-Designhauptstadt 2012. Maailman design-pääkaupunki 2012

Helsinki. Welt-Designhauptstadt 2012. Maailman design-pääkaupunki 2012 4 2009 Helsinki n Welt-Designhauptstadt 2012 n Maailman design-pääkaupunki 2012 Fotogalerie Kuvagalleria Ein geführter Stadtrundgang durch die historische Altstadt von Dresden war Teil des Rahmenprogramms

Lisätiedot

Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren

Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren TÄTIGKEITSBERICHT TOIMINTAKERTOMUS 2014 Inhalt Sisältö Vorwort 3 Esipuhe Neue Mitglieder 4 Uudet jäsenet Premium

Lisätiedot

Gemeinsame Energieziele setzen

Gemeinsame Energieziele setzen 4 2011 n n Yhteisiä energiatavoitteita Gemeinsame Energieziele setzen Kiitämme sponsoreita energiapäivämme tukemisesta Wir danken den Sponsoren unseres Energietags Platin Sponsor Gold Sponsors Exhibitors

Lisätiedot

n Finnland vor Renovierungsboom n Korjausrakentaminen ohittaa uudisrakentamisen

n Finnland vor Renovierungsboom n Korjausrakentaminen ohittaa uudisrakentamisen 3 2007 n Finnland vor Renovierungsboom n Korjausrakentaminen ohittaa uudisrakentamisen B a d e n Pinot Gris Badenin auringossa, vuoristojen suojassa on Pinot-perheen keidas. Viinilehti: Enemmän kuin hintansa

Lisätiedot

START SMART! MAGAZIN DER DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN JÄSENLEHTI

START SMART! MAGAZIN DER DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN JÄSENLEHTI START SMART! MAGAZIN DER DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN JÄSENLEHTI Terminkalender Tapahtumakalenteri PREMIUM PARTNER Geschäftsanbahnung 26. 29.1. Suomen Infrastrukturprojekte:

Lisätiedot

Kielioppikäsitteitä saksan opiskelua varten

Kielioppikäsitteitä saksan opiskelua varten Kielioppikäsitteitä saksan opiskelua varten Puhuttaessa vieraasta kielestä kieliopin termien avulla on ymmärrettävä, mitä ovat 1. sanaluokat (esim. substantiivi), 2. lausekkeet (esim. substantiivilauseke)

Lisätiedot

Tulevaisuuden energiayhteistyö

Tulevaisuuden energiayhteistyö 4 2010 n n Energiekonzepte der Zukunft Tulevaisuuden energiayhteistyö 28. 1. 1. 2. 2011 The World of Event Decoration Juhlakoristelun lumoa. Hanki uutta hohtoa ja vielä enemmän mielikuvitusta tuotetarjontaasi.

Lisätiedot

Erään. henkisen parantumisen tukijan. Credo. eines. Spirituellenheilungsbegleiters - 1 -

Erään. henkisen parantumisen tukijan. Credo. eines. Spirituellenheilungsbegleiters - 1 - Erään henkisen parantumisen tukijan Credo eines Spirituellenheilungsbegleiters - 1 - Credo eines Spirituellenheilungsbegleiters Text: Pablo Andrés Alemany Lektorat: Astrid Ogbeiwi In Finnisch übersetzt

Lisätiedot

n DFHK zu Gast in Potsdam n Syyskokous historiallisessa Potsdamissa

n DFHK zu Gast in Potsdam n Syyskokous historiallisessa Potsdamissa 4 2007 n DFHK zu Gast in Potsdam n Syyskokous historiallisessa Potsdamissa 23. 27. 1. 2008 Koristein myynti nousuun. Olipa kyseessä spontaanit häät, riehakas halloween, tai harras joulu juhlimiseen on

Lisätiedot

Der alternative Verkehrsdienst Vaihtoehtoinen kuljetuspalvelu A N D I. in der Verbandsgemeinde St.Goar-Oberwesel

Der alternative Verkehrsdienst Vaihtoehtoinen kuljetuspalvelu A N D I. in der Verbandsgemeinde St.Goar-Oberwesel Der alternative Verkehrsdienst Vaihtoehtoinen kuljetuspalvelu A N D I in der Verbandsgemeinde St.Goar-Oberwesel Ausgangssituation Lähtökohta Das Land Rheinland-Pfalz hatte Ende der Neunziger Jahre ein

Lisätiedot

Sydämen koti. saatesanat

Sydämen koti. saatesanat saatesanat Sydämen koti yhä uudelleen juuriltaan revitty sielu vereslihalla kaikkien tuolien välissä matkalaukussa sydämen koti Näin kirjoitin muutama vuosi sitten, kun taas kerran kipuilin oman itseni

Lisätiedot

Hotelliin saapuminen An der Rezeption

Hotelliin saapuminen An der Rezeption 1 Tehtävän kohderyhmä saksa A- ja B-kieli, 7.-9.-luokka 2 Tehtävän konteksti matkustaminen aihepiirin käsittelyvaihe: Hotelliin saapuminen An der Rezeption Ennakkoon on käsitelty lukukirjasta tekstikappale,

Lisätiedot

Finnisch Sprachkurs mit Maria Baier. 1. Kurze Vorstellung. Personalpronomen 1. minä 2. sinä 3. hän (se bei Gegenständen, Tieren)

Finnisch Sprachkurs mit Maria Baier. 1. Kurze Vorstellung. Personalpronomen 1. minä 2. sinä 3. hän (se bei Gegenständen, Tieren) Finnisch Sprachkurs mit Maria Baier 1. Kurze Vorstellung Kuka sinä olet? Wer du bist? Wer bist du? Minä olen... Ich bin... Hauska tutustua! Schön, dich kennen zulernen Personalpronomen 1. minä 2. sinä

Lisätiedot

1 Täydennä werden-verbillä. Wie alt 1) ihr Anna, Peter und Paul? Anna 2) 18 und Peter und ich 3) 16.

1 Täydennä werden-verbillä. Wie alt 1) ihr Anna, Peter und Paul? Anna 2) 18 und Peter und ich 3) 16. Kertaustehtävät 1 Täydennä werden-verbillä. Mira: Paul: Wie alt 1) ihr Anna, Peter und Paul? Anna 2) 18 und Peter und ich 3) 16. Laura: Frau Schumacher, wie alt 4) Sie dieses Jahr? Frau Schumacher: Ich

Lisätiedot

Lektion 1. Ärger in Tegel

Lektion 1. Ärger in Tegel Lektion 1 Ärger in Tegel ÜB. 1. a) 1. C 2. G 3. K 4. E (myös: der Föhn) 5. D 6. I 7. M 8. A 9. H 10. B 11. F 12. J 13. L ÜB. 2 (1) draußen lentokenttä essen gehen valitettavasti der Gast erledigen ulkona

Lisätiedot

Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren

Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren Tätigkeitsbericht Toimintakertomus 2 011 Vorwort Esipuhe Inhalt Sisältö Vorwort Esipuhe Vorwort 3 Esipuhe

Lisätiedot

Saksa Euroopan kehityksen veturi

Saksa Euroopan kehityksen veturi Saksa Euroopan kehityksen veturi Professori Dr. Michael Hüther Saksan taloustutkimusinstituutin johtaja, Köln Saksalais-Suomalainen Kauppakamari, Helsinki, 14. toukokuuta 2012 Agenda EUROOPPA? EUROOPPA!

Lisätiedot

Einheit 1 Liebe fürs Leben oder auch nicht?

Einheit 1 Liebe fürs Leben oder auch nicht? Liebe fürs Leben oder auch nicht? Los geht s! Aller Anfang ist schwer Ääniteteksti...14 Schlüsseltext: Zwischen Kind und Karriere Sisältö: Teksti kertoo ensin yleisellä tasolla väestökehityksestä Saksassa.

Lisätiedot

NunnaUuni-Anleitung zur Händlerwerbung

NunnaUuni-Anleitung zur Händlerwerbung NunnaUuni-Anleitung zur Händlerwerbung Diese Anleitung enthält die allgemeinen Grundsätze zur Darstellung der Produktmarke und Produkte von NunnaUuni in den Anzeigen der Händler. Vom Standpunkt des einheitlichen

Lisätiedot

bab.la Sanontoja: Yksityinen kirjeenvaihto Onnentoivotukset saksa-suomi

bab.la Sanontoja: Yksityinen kirjeenvaihto Onnentoivotukset saksa-suomi Onnentoivotukset : Avioliitto Herzlichen Glückwunsch! Für Euren gemeinsamen Lebensweg wünschen wir Euch alle Liebe und alles Glück dieser Welt. Onnittelut! Toivomme teille molemmille kaikkea onnea maailmassa.

Lisätiedot

bab.la Sanontoja: Yksityinen kirjeenvaihto Onnentoivotukset suomi-saksa

bab.la Sanontoja: Yksityinen kirjeenvaihto Onnentoivotukset suomi-saksa Onnentoivotukset : Avioliitto Onnittelut! Toivomme teille molemmille kaikkea onnea maailmassa. Herzlichen Glückwunsch! Für Euren gemeinsamen Lebensweg wünschen wir Euch alle Liebe und alles Glück dieser

Lisätiedot

Post- ja prepositioiden rektiosijoista

Post- ja prepositioiden rektiosijoista OsMo IKOLA Post- ja prepositioiden rektiosijoista E. N. Setälän tuttu määritelmä kuuluu: "Postpositiot ja prepositiot muodostavat jonkin substantiivin sijan yhteydessä lauseessa adverbiaalin (harvoin attribuutin)."

Lisätiedot

Deutschsprachige Ärzte in Helsinki. Allgemeinmedizin:

Deutschsprachige Ärzte in Helsinki. Allgemeinmedizin: Stand April 2016 Deutschsprachige Ärzte in Helsinki Allgemeiner NOTRUF 112 Medizinischer Notdienst (09) 10023 Diese Angaben basieren auf Informationen, die der Auslandsvertretung zum Zeitpunkt der Abfassung

Lisätiedot

Seppo Hentilä. Bewegung, Kultur und Alltag im Arbeitersport. Liike, kulttuuri ja arki työläisurheilussa

Seppo Hentilä. Bewegung, Kultur und Alltag im Arbeitersport. Liike, kulttuuri ja arki työläisurheilussa Seppo Hentilä Bewegung, Kultur und Alltag im Arbeitersport Liike, kulttuuri ja arki työläisurheilussa Bewegung, Kultur und Alltag im Arbeitersport Liike, kulttuuri ja arki työläisurheilussa Seppo Hentilä

Lisätiedot

Kleine und große Sprachen im (zusammen)wachsenden Europa

Kleine und große Sprachen im (zusammen)wachsenden Europa Internationale Sprachenkonferenz Kleine und große Sprachen im (zusammen)wachsenden Europa Unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzler Gerhard Schröder und Premierminister Paavo Lipponen Kansainvälinen

Lisätiedot

Apukysymyksiä: Wie viele Einwohner? Wie alt? Sehenswürdigkeiten? Was kann man dort machen?

Apukysymyksiä: Wie viele Einwohner? Wie alt? Sehenswürdigkeiten? Was kann man dort machen? Aihepiiri Helsinki Suomen kesä Mökkielämä Viestinnällinen tavoite Matkalipun osto Hotellihuoneen varaaminen Toriostosten tekeminen Suomen kesästä kertominen Oman kotipaikkakunnan esitteleminen Ääntäminen

Lisätiedot

Z-N626 LAITTEEN PIKAOPAS

Z-N626 LAITTEEN PIKAOPAS Z-N626 LAITTEEN PIKAOPAS FI SISÄLTÖ YLEISKUVAUS TIETOJA KÄYTTÖOHJEESTA... S. 02 TURVAOHJEET... S. 02 ENNEN ENSIMMÄISTÄ KÄYTTÖKERTAA... S. 02 LAITTEEN YLEISKUVAUS ZENEC-JÄRJESTELMÄ... S. 03 MONITOIMIOHJAUSPYÖRÄ...

Lisätiedot

UNIVERSITÄT TAMPERE Institut für Sprach- und Translationswissenschaften Deutsche Sprache und Kultur

UNIVERSITÄT TAMPERE Institut für Sprach- und Translationswissenschaften Deutsche Sprache und Kultur UNIVERSITÄT TAMPERE Institut für Sprach- und Translationswissenschaften Deutsche Sprache und Kultur ZU VERÄNDERUNGEN UND PROBLEMSTELLEN IN DER MÜNDLICHEN DEUTSCH-FINNISCHEN UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION. DARGESTELLT

Lisätiedot

Jeder braucht ein Zuhause

Jeder braucht ein Zuhause saatesanat Jeder braucht ein Zuhause Jumalanpalveluksessa kuulijoilta kysyttiin, mikä heille antaa kodin tunnun. Vastaukset kuvailivat niin auton nahkaistuinten tuoksua kuin lempinojatuolia lämpöisen takan

Lisätiedot

Gesetzentwurf. Deutscher Bundestag 8. Wahlperiode. Drucksache 8/3993. der Bundesregierung

Gesetzentwurf. Deutscher Bundestag 8. Wahlperiode. Drucksache 8/3993. der Bundesregierung Deutscher Bundestag 8. Wahlperiode Drucksache 8/3993 12.05.80 Gesetzentwurf der Bundesregierung Sachgebiet 810 Entwurf eines Gesetzes zu dem Abkommen vom 23. April 1979 zwischen der Bundesrepublik Deutschland

Lisätiedot

b) finiitti verbin imperfektillä (+ ptp ja tai infinitiivillä) * sana muodoissa huomioitavaa sija valinnan jälkeen (substantiivi fraase)

b) finiitti verbin imperfektillä (+ ptp ja tai infinitiivillä) * sana muodoissa huomioitavaa sija valinnan jälkeen (substantiivi fraase) SAKSAN KIELIOPPI (opintoni muistiinpanoja) 1) KURSSEILLA > OPITAAN KIELEN PERUS YKSITYISKOHDAT ja KÄYTTÄMINEN * sanatasolla (sanamuodot) > fraasetasolla (sijat) > lausetasolla (sanajärjestys) > virketasolla

Lisätiedot

20.3. 25.4.2014. Helsinki, Joensuu, Oulu, Tampere, Turku

20.3. 25.4.2014. Helsinki, Joensuu, Oulu, Tampere, Turku Deutsche Filmwochen Saksalaisen elokuvan viikot 20.3. 25.4.2014 Helsinki, Joensuu, Oulu, Tampere, Turku Maren Ade Alle anderen Gitti ja Chris ovat vähän yli kolmekymppisiä. Lomatunnelmissa Sardinialla

Lisätiedot

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2001 Ausgegeben am 20. Februar 2001 Teil III

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2001 Ausgegeben am 20. Februar 2001 Teil III P. b. b. Verlagspostamt 1030 Wien WoGZ 213U BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2001 Ausgegeben am 20. Februar 2001 Teil III 42. Übereinkommen zwischen der Republik Österreich und der

Lisätiedot

"Wir trinken bis Iittala erscheint" Pressglas und Andenken-Becher aus der Glashütte Iiittala, Finnland

Wir trinken bis Iittala erscheint Pressglas und Andenken-Becher aus der Glashütte Iiittala, Finnland Abb. 2002-5/038 Weingläser, gepresst, teilweise mit angeschmolzenen, geblasenen Stielen aus Iittala 1981, S. 79/84, Abb. 4, Weingläser [Viinapikareita] von links nach rechts: Dekor Arvika, gepresst Nr.

Lisätiedot

Maaliskuu - März 201 4 Nr. 1

Maaliskuu - März 201 4 Nr. 1 Maaliskuu - März 201 4 Nr. 1 DER KIENSPAN S U O M I -S AKS A YH D I S TYS F I N N I S CH -D E U TS CH E R VE RE I N LAP P E E N RAN TA DER KIENSPAN Lappeenrannan Suomi-Saksa Yhdistys ry:n tiedotuslehti

Lisätiedot

Jumala on norsu. saatesanat

Jumala on norsu. saatesanat saatesanat Jumala on norsu Vanha kertomus kuvaa neljää sokeaa, jotka kohtaavat savannilla käyskennellessään norsun. Koska he eivät ole ikinä ennen tavanneet mokomaa otusta, he koettavat käsillään hapuillen

Lisätiedot

Der Genauigkeitsbegriff und sein Verhältnis zu anderen Qualitätskriterien des simultanen Konferenzdolmetschens

Der Genauigkeitsbegriff und sein Verhältnis zu anderen Qualitätskriterien des simultanen Konferenzdolmetschens Der Genauigkeitsbegriff und sein Verhältnis zu anderen Qualitätskriterien des simultanen Konferenzdolmetschens Tanja Ufer Universität Tampere Institut für Sprach- und Translationswissenschaften Translationswissenschaft

Lisätiedot

SUN 400 XL. Onnistuminen supervauhdilla! Kauan odotettu ratkaisu. hoikka kiinteä esteettinen. hoikka, kiinteä ja kaunis vartalo helposti!

SUN 400 XL. Onnistuminen supervauhdilla! Kauan odotettu ratkaisu. hoikka kiinteä esteettinen. hoikka, kiinteä ja kaunis vartalo helposti! Kauan odotettu ratkaisu hoikka, kiinteä ja kaunis vartalo helposti! hoikka kiinteä esteettinen Taattu menestys! Onnistuminen supervauhdilla! Kuntoilulaite on oikea rahasampo painonhallinnan alalla. SUUR

Lisätiedot

Puitteet kunnossa. saatesanat

Puitteet kunnossa. saatesanat saatesanat Puitteet kunnossa SKTK:n toiminnan puitteet ovat kunnossa. Niin todettiin monessakin suhteessa Hampurissa pidetyssä vuosikokouksessa. Jäsenyhdistykset, Suomen kirkko ja valtio sekä Merimieskirkko

Lisätiedot

Herranniemi 1920-luvulla

Herranniemi 1920-luvulla IDEASTA TOSITOIMIIN Elettiin vuotta 1958, jolloin Aino ja Lauri Nevalainen asustivat Herranniemessä pitäen karjaa ja hoitaen viljelyksiä noin 50 hehtaarin maatilalla. Talvella Aino-emäntä huomasi sanomalehti

Lisätiedot

Virtain kylät Dörfer von Virrat ovat kaikki erilaisia sind alle verschieden

Virtain kylät Dörfer von Virrat ovat kaikki erilaisia sind alle verschieden Peruspalvelut Virtain kylissä Grundversorgung in den Dörfern von Virrat Virtain kylät Dörfer von Virrat ovat kaikki erilaisia sind alle verschieden Kylien palvelut Dienstleistungen Julkiset Öffentliche

Lisätiedot

Kulttuurierot kuluttajaverkkokaupassa Suomen ja Saksan välillä Antti Grönlund 16.4.2015

Kulttuurierot kuluttajaverkkokaupassa Suomen ja Saksan välillä Antti Grönlund 16.4.2015 Kulttuurierot kuluttajaverkkokaupassa Suomen ja Saksan välillä Antti Grönlund 16.4.2015 Saksan kauppakamariverkosto 2 Saksan ulkomaankaupantuki Kolme pylvästä IHK eli sisämaan kauppakamarit läsnä 90 alueella

Lisätiedot

1. asua asutaan ei asuta antaa annetaan ei anneta a, ä >e; schwache Stufe. 2. saada saadaan ei saada. 4. osata osataan ei osata

1. asua asutaan ei asuta antaa annetaan ei anneta a, ä >e; schwache Stufe. 2. saada saadaan ei saada. 4. osata osataan ei osata PASSIV DIE FORMENBILDUNG 1. asua asutaan ei asuta antaa annetaan ei anneta a, ä >e; schwache Stufe 2. saada saadaan ei saada 3. tulla tullaan ei tulla 4. osata osataan ei osata 5. tarvita tarvitaan ei

Lisätiedot

KH 2222. Surroundsound-System mit Q-Sound. Bedienungsanleitung

KH 2222. Surroundsound-System mit Q-Sound. Bedienungsanleitung KH 2222 Surroundsound-System mit Q-Sound Bedienungsanleitung De KH 2222 IB v. 1.0, 04-12-2003 Kompernaß Handelsgesellschaft mbh Burgstraße 21 D-44867 Bochum, Deutschland www.kompernass.com Index 1. Technische

Lisätiedot

Guide WANDERN/RETKEILYREITTEJÄ LYNGENFJORD

Guide WANDERN/RETKEILYREITTEJÄ LYNGENFJORD Guide WANDERN/RETKEILYREITTEJÄ LYNGENFJORD Photographer: Georg Sichelschmidt NATURALLY EXCITING Willkommen in der Lyngenfjordregion/Ivgu Mit dieser Broschüre möchten wir Sie einladen, die Besonderheiten

Lisätiedot

Deutschsprachige Ärzte in Helsinki. Allgemeinmedizin:

Deutschsprachige Ärzte in Helsinki. Allgemeinmedizin: Stand September 2015 Deutschsprachige Ärzte in Helsinki Allgemeiner NOTRUF 112 Medizinischer Notdienst (09) 10023 Diese Angaben basieren auf Informationen, die der Auslandsvertretung zum Zeitpunkt der

Lisätiedot

Deutschsprachige Ärzte in Helsinki. Allgemeinmedizin:

Deutschsprachige Ärzte in Helsinki. Allgemeinmedizin: Stand Januar 2014 Deutschsprachige Ärzte in Helsinki Allgemeiner NOTRUF 112 Diese Angaben basieren auf Informationen, die der Auslandsvertretung zum Zeitpunkt der Abfassung der Liste vorlagen. Die Angaben

Lisätiedot

3. Torfabbau / Peat Production / Turvetuotanto Jiska Gröhn, Mari Hotakainen Laura Terzenbach, Stephan Maier

3. Torfabbau / Peat Production / Turvetuotanto Jiska Gröhn, Mari Hotakainen Laura Terzenbach, Stephan Maier 3. Torfabbau / Peat Production / Turvetuotanto Jiska Gröhn, Mari Hotakainen Laura Terzenbach, Stephan Maier Nutzung von Torf in Deutschland und Finnland USAGE OF PEAT IN GERMANY AND FINLAND Turpeen käyttö

Lisätiedot

Ei yksinäinen puu valkeeta ota.

Ei yksinäinen puu valkeeta ota. SAATESANAT Ei yksinäinen puu valkeeta ota. Sen tietää jokainen, joka on joskus yrittänyt sytyttää tulta nuotioon tai saunan pesään. Yhtä lailla me ihmiset tarvitsemme yhteyttä. Kesän matkoja suvun tai

Lisätiedot

Bereit zum Aufbruch? Kiitos, Olsa! SAATESANAT

Bereit zum Aufbruch? Kiitos, Olsa! SAATESANAT SAATESANAT Bereit zum Aufbruch? Elämä on täynnä loppuja - ja uusia alkuja. Kesän ja loman loppuminen merkitsee syksyn alkamista, töihin palaamista, uutta kouluvuotta ja uutta työkautta uusine mahdollisuuksineen

Lisätiedot

SAATESANAT Mauri Lunnamo, päätoimittaja Ritva Prinz ja Mari Mansikka SKTK:n toimisto suljettu - 21.-31.12.2009 - ist das ZfkA-Büro geschlossen.

SAATESANAT Mauri Lunnamo, päätoimittaja Ritva Prinz ja Mari Mansikka SKTK:n toimisto suljettu - 21.-31.12.2009 - ist das ZfkA-Büro geschlossen. SAATESANAT Moro tervehtii tamperelainen. Näin aloittaa myös joulun enkeli ilmoituksensa paimenille Tampereen kiälellä Pertti Kallion tekstissä, joka sivulla 3 tarjoaa hieman erilaisen lähestymistavan tuttuun

Lisätiedot

Poikkea kirkkoon! saatesanat

Poikkea kirkkoon! saatesanat saatesanat Poikkea kirkkoon! Pimeänä talvisena lauantai-iltana 1970-luvun puolivälissä rantautui kotipaikkakuntani asemalle itäeurooppalainen matkustaja. Kun yhteistä kieltä ei ollut, lähetti asemanhoitaja

Lisätiedot

http://www.finnland.de/public/print.aspx?contentid=260138&nodeid=41795&culture...

http://www.finnland.de/public/print.aspx?contentid=260138&nodeid=41795&culture... Botschaft von Finnland, Berlin - Generalkonsulat von Finnland, Hamburg: Aktuelle... http://www.finnland.de/public/print.aspx?contentid=260138&nodeid=41795&culture... Seite 1 von 3 Startseite > Aktuelles

Lisätiedot

Ystävyys! SAATESANAT. Ystäviä matkallesi! Gelingende Wege in guter Gesellschaft wünscht. RITVA PRINZ Renkaan toimittaja / Rengas-Redakteurin

Ystävyys! SAATESANAT. Ystäviä matkallesi! Gelingende Wege in guter Gesellschaft wünscht. RITVA PRINZ Renkaan toimittaja / Rengas-Redakteurin SAATESANAT Ystävyys! Olen siinä suhteessa onnekas, että minulla on aina ollut hyviä ystäviä. Elämänvaiheiden ja monien muuttojen mukana paras ystävä on vaihdellut. Syvänä on kuitenkin säilynyt opiskeluaikojen

Lisätiedot

Gesetzentwurf. Deutscher Bundestag 9. Wahlperiode. Drucksache 9/573. der Bundesregierung

Gesetzentwurf. Deutscher Bundestag 9. Wahlperiode. Drucksache 9/573. der Bundesregierung Deutscher Bundestag 9. Wahlperiode Drucksache 9/573 12.06.81 Sachgebiet 611 Gesetzentwurf der Bundesregierung Entwurf eines Gesetzes zu dem Abkommen vom 5. Juli 1979 zwischen der Bundesrepublik Deutschland

Lisätiedot

Kokemuksia Avoimen päiväkodin toiminnasta

Kokemuksia Avoimen päiväkodin toiminnasta Kokemuksia Avoimen päiväkodin toiminnasta Omat kokemukseni Avoimen päiväkodin toiminnasta ovat valtavan hyviä. Muutin Helsingistä Rovaniemelle poikani ollessa 3 kuukauden ikäinen. Minulla ei ollut täällä

Lisätiedot

Arvoisa lukija, kuulun niihin ihmisiin, jotka

Arvoisa lukija, kuulun niihin ihmisiin, jotka M. A. Numminen Ludwig Wittgensteinin Tractatuksen ensimmäinen lause Jaakko Mattila, Myöhempi pimeä kohta, 2010, fotoetsaus, 60x60cm, 20kpl, editio Arvoisa lukija, kuulun niihin ihmisiin, jotka ahmivat

Lisätiedot

SAATESANAT. Antoisia lukuhetkiä - viel Freude an unserer Jubiläumsausgabe wünscht Ihnen. Mauri Lunnamo päätoimittaja/chefredakteur

SAATESANAT. Antoisia lukuhetkiä - viel Freude an unserer Jubiläumsausgabe wünscht Ihnen. Mauri Lunnamo päätoimittaja/chefredakteur SAATESANAT 1979 beenden Israel und Ägypten ihren seit 1947 andauernden Kriegszustand und erkennen sich gegenseitig an. gibt Elton John als erster westlicher Popstar ein Konzert in der Sowjetunion in Leningrad.

Lisätiedot