mit Präsidentin Halonen

Koko: px
Aloita esitys sivulta:

Download "mit Präsidentin Halonen"

Transkriptio

1 n DFHK-Jubiläum in Hamburg mit Präsidentin Halonen n und in Helsinki mit Wirtschaftsminister Glos

2 Fotogalerie Kuvagalleria Oberbürgermeister Jussi Pajunen (links) und Botschafter René Nyberg führten Bundeswirtschaftsminister Michael Glos in den Festsaal des Rathauses. Rechts Geschäftsführer Manfred Dransfeld. Die Reihen im Festsaal des Rathauses von Helsinki waren bei der Jubiläumsfeier der DFHK voll besetzt. Der ehemalige DFHK-Präsident Hans-Heinrich Pöhl (rechts) wurde herzlich vom jetzigen Kammerpräsidenten Berndt Brunow (links) und Geschäftsführer Manfred Dransfeld zur Jubiläumsfeier in Helsinki begrüßt Von links nach rechts: DFHK-Präsident Berndt Brunow, Geschäftsführer Manfred Dransfeld, Bundeswirtschaftsminister Michael Glos und Botschafter Wilfried Grolig. Robert Lorenz-Meyer (links), 1. Vizepräsident der DFHK, im Gespräch mit Hans-Joachim Mauer, DFHK-Geschäftsführer von DFHK-Präsident Berndt Brunow und Geschäftsführer Manfred Dransfeld begrüßen das langjährige DFHK-Vorstandsmitglied Prof. Dr. Alexander Riesenkampff. 2 Deutsch-Finnischer Handel

3 Wir danken den Sponsoren unseres Kammerjubiläums

4 Sisältö Saksankieliset sivut Saksalais-Suomalainen Kauppakamari muuttaa uusiin tiloihin Muutamme heinäkuun lopulla suurempaan toimistoon nykyisen tilamme käytyä ahtaaksi. Uusi osoitteemme 1. elokuuta 2008 lähtien on Mikonkatu 25, Helsinki Postiosoite ja puhelinnumerot säilyvät ennallaan. 2 Kuvagalleria 30-vuotisjuhlasta Helsingissä 6 Kauppakamari 8 Kauppakamarin 30-vuotisjuhla Helsingin kaupungintalolla 12 Saksan talousministeri Michael Glosin juhlapuhe 14 Tasavallan presidentti kunniavieraana Hampurissa 18 Kuvagalleria vuosikokouksesta Hampurissa 20 Suomen logistiikkafoorumi herätti suurta kiinostusta 22 Suomen suhdannebarometri 23 Talousuutisia Suomesta suurinta suomalaista pörssiyhtiötä Liikeyhteydet Suomenkieliset sivut 33 Kauppakamari 34 Kuvagalleria 30-vuotisjuhlasta Helsingissä 35 Juhlatilaisuudessa Helsingin kaupungintalolla oli ennätysmäärä osallistujia 38 Saksan talousministeri Michael Glosin juhlapuhe First Business Roundtable with the Government of Finland Staying competitive in a changing global landscape September 24th 2008, Hilton Helsinki Kalastajatorppa The challenges of securing Finland's position as an international economic powerhouse Finland is rightly recognised as one of the world's most competitive and innovative economies. Economist Conferences First Business Roundtable with the Government of Finland is your chance to join a top-level discussion on the future of a country that punches well above its weight in economic terms. Finland's Prime Minister Matti Vanhanen together with his senior ministers will be leading discussions. You will join them and an international audience of senior business leaders at this unique networking event. Join us to debate key topics including: - What does the future hold for Finland's economy? How will the global outlook impact on the country? - How can Finland enhance its reputation as an attractive prospect for international investment? - Will the Finnish government be making radical reforms to improve competitiveness and speed-up job creation? - How will its environmental policies impact on business? Reserve your place today for this limited-numbers event. See the full event programme for details of the speakers and the topics we will be addressing at or contact (43 1) or to apply for an invitation. Lead sponsor: Sponsored by: Supporting PR agency: Supporting organisation: 40 Kuvagalleria vuosikokouksesta Hampurissa 41 Presidentti Halonen kunniavieraana Kauppakamarin vuosikokouksessa Hampurissa 42 Tasavallan presidentti Tarja Halosen tervehdyspuhe 43 Saksalais-suomalaisen yhdistyksen puheenjohtaja Claus-Achim Eschken tervehdyspuhe 44 Talousuutisia Saksasta 48 Kaikkea se saksalainen keksii 51 Messu-uutisia Tasavallan presidentti Tarja Halonen kunniavieraana Kauppakamarin vuosikokouksessa Hampurissa 9. toukokuuta 2008 (ylempi kuva). Saksan talousministeri Michael Glos ja eduskunnan puhemies Sauli Niinistö kunnioittivat läsnäolollaan Kauppakamarin 30-vuotisjuhlaa Helsingissä 14. huhtikuuta 2008 (alempi kuva). 4 Deutsch-Finnischer Handel

5 Inhalt Deutsche Seiten 2 Fotogalerie von der Jubiläumsfeier in Helsinki 6 DFHK intern 8 Jubiläumsfeier der DFHK in Helsinki mit Rekordbeteiligung 12 Festrede von Bundeswirtschaftsminister Michael Glos 14 Staatspräsidentin Tarja Halonen Ehrengast in Hamburg 16 Grußwort von Staatspräsidentin Tarja Halonen 18 Fotogalerie von der Jahrestagung in Hamburg 19 Grußwort des DFV-Vorsitzenden Claus-Achim Eschke 20 Großes Interesse am Logistikforum Finnland 22 Hochkonjunktur in Finnland kühlt sich langsam ab 23 Wirtschaftsnachrichten aus Finnland 26 Die größten finnischen Börsenunternehmen Geschäftsvermittlungen Finnische Seiten 33 DFHK intern 35 Fotogalerie von der Jubiläumsfeier in Helsinki 36 Jubiläumsfeier in Helsinki 40 Fotogalerie von der Jahrestagung in Hamburg 41 DFHK-Jahrestagung mit Staatspräsidentin Tarja Halonen 44 Wirtschaftsnachrichten aus 48 Was der Deutsche so alles erfindet 51 Messeneuigkeiten Die DFHK zieht um Die Deutsch-Finnische Handelskammer wird Ende Juli umziehen. Die neuen Büroräume befinden sich in der Nähe des Hauptbahnhofes von Helsinki. Unsere Besucheranschrift lautet ab 1. August 2008: Deutsch-Finnische Handelskammer Mikonkatu 25 FI Helsinki Die Telefonnummern und -Adressen bleiben gleich. Auch die Postanschrift lautet weiterhin Postfach 83, FI Helsinki. Mitteilungen der Deutsch-Finnischen Handelskammer Das Magazin erscheint vier mal jährlich. Die Abgabe erfolgt kostenlos an Mitglieder. Nach druck nur mit Quellen angabe. Auflage: 2000 Präsident: Berndt Brunow Geschäftsführer: Manfred Dransfeld Redaktion: Riitta Ahlqvist Bernd Fischer Anja Kontturi Mariaana Rainerla-Pulli Redaktionsschluss: 6. Juni 2008 Anzeigen Verwaltung: Maija-Liisa Saksa (FI) Sana-Saku Oy Tel Layout: Adverbi Oy Druck: Hannun Tasapaino Oy Gedruckt auf umwelt freund lichem Novatech Single Matt, Galerie Art Gloss ISSN X Deutsch-Finnische Handelskammer Annankatu 25 Postfach 83 FI Helsinki Die finnische Staatspräsidentin Tarja Halonen war Ehrengast der Jubiläumsveranstaltung im Rahmen der DFHK-Jahrestagung am 9. Mai 2008 in Hamburg (Foto oben). Bundeswirtschaftsminister Michael Glos und der finnische Parlamentspräsident Sauli Niinistö wiederum erwiesen der Kammer die Ehre auf ihrer 30-Jahre-Jubiläumsfeier am 14. April 2008 in Helsinki (Foto unten). Tel Fax Internet: Deutsch-Finnischer Handel

6 DFHK intern Kauppakamari 14 Teilnehmer bestanden Prüfung Wirtschaftsdeutsch An der Prüfung Wirtschaftsdeutsch International, die DFHK in Finnland zusammen mit dem Goethe-Institut Helsinki organisiert, nahmen in diesem Jahr 15 Kandidaten teil, von denen 14 die Prüfung bestanden. Die Prüfung wurde sowohl in Helsinki als auch in Tampere durchgeführt. Zur Überreichung der Zeugnisse hatte Botschafter Wilfried Grolig die erfolgreichen Teilnehmer am 30. Mai 2008 in die Deutsche Botschaft eingeladen. Beste Teilnehmerin war Heidi Herlin von der Schwedischen Wirtschaftsuniversität Helsinki, die aus der Hand von Hans E. Selle, dem langjährigen Vorsitzenden des Prüfungsausschusses, den mit 250 Euro dotierten Friedrich-E.-Russegger-Preis erhielt. Dieser Preis, der nach dem 1998 verstorbenen DFHK-Ehrenpräsidenten und Ehrenvorsitzenden der Deutsch-Finnischen Vereinigung (DFV), Lübeck, benannt ist, stammt aus den Erträgnissen eines Fonds, den Andreas Russegger der DFV hat zukommen lassen. 6 Deutsch-Finnischer Handel

7 DFHK intern Kauppakamari Bundesverdienstkreuz I. Klasse für DFHK-Vizepräsident Martin Granholm Bundespräsident Horst Köhler hat Industrierat Martin Granholm, Vizepräsident der DFHK, mit dem Verdienstkreuz I. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde ihm am 9. Mai 2008 im Rahmen der Jahrestagung der Deutsch-Finnischen Handelskammer in Hamburg durch den deutschen Botschafter in Helsinki, Wilfried Grolig, überreicht. Martin Granholm gehört dem Vorstand der DFHK seit 1992 an und stand von als Präsident an der Spitze der Kammer. Robert Lorenz-Meyer neuer 1. Vizepräsident der DFHK Im Rahmen der Jahrestagung am 9. Mai 2008 in Hamburg wählte der Vorstand der DFHK Robert Lorenz-Meyer zum neuen 1. Vizepräsidenten der Kammer und damit zum Nachfolger von Honorarkonsul Gunther Ranke. Robert Lorenz-Meyer ist Geschäftsführender Gesellschafter der Hamburger Reederei Ernst Russ GmbH & Co und seit 1996 Mitglied des Vorstands der DFHK. Darüber hinaus wurde Dr. Erik Larsson, Vicepräses der IHK zu Lübeck, neu in den Geschäftsführenden Vorstand der Kammer gewählt. Er trat damit die Nachfolge von Rolf Kirchfeld an, der aber weiter Mitglied im Gesamtvorstand ist. Von der Mitgliederversammlung wurden neu in den Gesamtvorstand gewählt: - Christer Antson, Vorstandsvorsitzender der Finnlines Oyj, Helsinki - Rainer Bitzer, Geschäftsführer der Bayer Oy, Espoo - Dr. Bernhard Boll, Leiter des Verbindungsbüros der BASF in Helsinki - Jochen Bremermann, Senior Vice President bei der Commerzbank AG, Nordic Center, Hamburg - Torsten Temp, Senior Vice President bei der HypoVereinsbank AG, Hamburg. Ausgeschieden aus dem Vorstand sind Reinhard Furthmayr, Antti Lagerroos, Kari Nurmi sowie Arto Tähtinen, denen DFHK-Präsident Berndt Brunow seinen Dank für ihre zum Teil langjährige Mitarbeit im Vorstand aussprach. Werner Koopmann übernimmt Geschäftsführung der Deutsch- Finnischen Vereinigung Den Wechsel an der Spitze des Geschäftsbereiches International in der IHK zu Lübeck haben die IHK zu Lübeck und die IHK zu Kiel zum Einstieg in neue Strukturen genutzt. Die Führung der Geschäftsbereiche International in Kiel und Lübeck wurde Werner Koopmann übertragen, der angesiedelt in der IHK zu Lübeck jetzt das Sprachrohr Außenwirtschaft für beide Kammern ist. Werner Koopmann leitete bislang den Geschäftsbereich International in der IHK zu Kiel. Von Peter M. Weyrauch, der bislang den Geschäftsbereich International der IHK zu Lübeck leitete und der in den Ruhestand getreten ist, übernahm Werner Koopmann auch die Geschäftsführung der Deutsch-Finnischen Vereinigung (DFV), Lübeck. Vorsitzender der DFV ist nach wie vor Claus-Achim Eschke. Das Deutsche Gourmet Spargelessen am 19. Mai 2008 in Helsinki war wieder ein großer Erfolg. Im Namen aller Gäste bedankte sich DFHK-Geschäftsführer Manfred Dransfeld (rechts) beim Michelin 2-Sterne-Koch Henri Bach (links) und Kellermeister Philipp Wittmann für den genussvollen Abend. Deutsch-Finnischer Handel

8 DFHK intern Kauppakamari 30 Jahre DFHK Jubiläumsfeier in Helsinki mit Rekordbeteiligung Die Jubiläumsfeier der Deutsch- Finnischen Handelskammer anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens fand am 14. April 2008 im Rathaus von Helsinki statt. In seiner Eröffnung brachte DFHK-Präsident Berndt Brunow seine Freude darüber zum Ausdruck, mit Bergrat Simo Vuorilehto, Hans-Heinrich Pöhl, Kommerzienrat Magnus Bargum sowie Industrierat Martin Granholm vier ehemalige Präsidenten unter den zahlreichen Gästen begrüßen zu können. Mit weit mehr als 400 Teilnehmern, so Berndt Brunow, können wir den größten Zuspruch bei einer Kammerveranstaltung verzeichnen, den wir je gehabt haben. Dieser Zuspruch unterstreicht meiner Meinung nach auch, welchen Stellenwert sich die Deutsch-Finnische Handelskammer in den 30 Jahren ihres Bestehens hier in Finnland erworben hat. Die Deutsch-Finnische Handelskammer hielt ihre offizielle Gründungsversammlung am 13. Juni 1978 in der Finlandia-Halle in Helsinki ab, wenngleich sie ihre praktische Tätigkeit schon einige Monate vorher aufgenommen hatte. Dies war nur möglich, weil sie sich auf die Deutsch-Finnische Vereinigung stützen konnte, die die Gründung der Deutsch-Finnischen Handelskammer mehrere Jahre mit großer Hartnäckigkeit und gegen manchen Widerstand betrieben hatte. Die Deutsch-Finnische Handelskammer fing im Jahre 1978 also nicht bei Null an, sondern konnte bei ihrer Gründung bereits ein Netzwerk von 250 deutschen und finnischen Mitgliedsfirmen von der Deutsch- Finnischen Vereinigung übernehmen, die sich bis dahin der Förderung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen und Finnland gewidmet hatte. Die Deutsch-Finnische Vereinigung ist heute noch im Rahmen des Jugendaustausches und der kulturellen Förderung tätig und kann in diesem Jahr sogar ihr 90-jähriges Jubiläum feiern. Hierzu möchten wir der Deutsch-Finnischen Vereinigung ganz herzlich gratulieren und ihr für Oberbürgermeister Pajunen: Helsinki wird zum interkontinentalen Drehkreuz Botschafter Wilfried Grolig: Gleiche Werteorientierung verbindet 8 Deutsch-Finnischer Handel

9 DFHK intern Kauppakamari ihre Arbeit als Vorgängerorganisation der Deutsch-Finnische Handelskammer danken. Welch gewaltigen Sprung der deutsch-finnische Handel in den letzten 30 Jahren gemacht habe, spiegele sich so Präsident Brunow darin wider, dass allein im ersten Monat des Jahres 2008 der deutsch-finnische Handel bereits so hoch gewesen sei wie im gesamten Jahr 1977, dem Jahr vor Gründung der Kammer. Das Grußwort der Stadt Helsinki überbrachte Oberbürgermeister Jussi Pajunen, dem Präsident Berndt Brunow für die Gastfreundschaft dankte, die Jubiläumsfeier im Rathaus der Stadt Helsinki abhalten zu dürfen. Wie Oberbürgermeister Pajunen in seinem Grußwort ausführte, eigne sich der Festsaal des Rathauses besonders gut für die Jubiläumsfeier der Deutsch-Finnischen Handelskammer, da ja der deutsche Architekt Carl Ludwig Engel das Rathaus geplant habe und insbesondere der Festsaal noch in seiner ursprünglichen Form erhalten sei. Oberbürgermeister Pajunen unterstrich in seinem Grußwort ferner die logistische Bedeutung Helsinkis. Ende dieses Jahres werde der neue Hafen von Helsinki in Vuosaari eröffnet. Er werde dann zusammen mit dem Flughafen Helsinki-Vantaa eine wichtige Logistikachse bilden. Der Flughafen entwickle sich derzeit zu einem interkontinentalen Drehkreuz zwischen Ost und West. Zunehmen werde aber auch die Bedeutung des Schienenverkehrs, denn angesichts des Klimawandels sollte der Kurzstreckenverkehr von der Luft auf die Schiene verlegt werden. Es sei daher von enormer Wichtigkeit, dass es funktionierende Eisenbahnverbindungen aus dem Ostseeraum in den übrigen Teil Europas gebe. Eine wichtige Rolle spiele hierbei das Rail Baltica-Projekt, das die nordeuropäischen Metropolregionen mit den mitteleuropäischen Metropolregionen verbinden soll. In Zukunft sollte es möglich sein, mit einer schnellen Eisenbahnverbindung von St. Petersburg über Helsinki nach Tallinn und von dort weiter nach Warschau und Berlin zu gelangen. Oberbürgermeister Pajunen erinnerte in diesem Zusammenhang an die Vereinbarung, die er vor kurzem mit dem Bürgermeister von Tallinn getroffen habe, eine Machbarkeitsstudie über den Bau eines Eisenbahntunnels zwischen Helsinki und Tallinn erstellen zu lassen. Botschafter Wilfried Grolig sprach in seinem Grußwort dem Team der Handelskammer unter Leitung ihres Geschäftsführers Manfred Dransfeld sowie denjenigen, die sich ehrenamtlich neben ihrer unternehmerischen Tätigkeit in den letzten Jahren in den Dienst der Deutsch-Finnischen Handelskammer gestellt haben, seine Glückwünsche und seinen Dank für die geleistete Tätigkeit aus. Wenn wir das Gesamtbild deutschfinnischer Beziehungen betrachten, so Botschafter Grolig u.a. weiter, stehen die dynamischen Wirtschaftsbeziehungen und der aktive Austausch im Kultur- und Bildungsbereich in engem Kontext mit den freundschaftlichen und vertrauensvollen politischen Beziehungen. Ein Grund liegt in einer weitgehend gleichen Werteorientierung von Deutschen und Finnen: Demokratie, Menschenrechte und soziale Verantwortung sind gemeinsame Grundüberzeugungen. hat den EU-Beitritt Finnlands nicht nur wohlwollend beobachtet, sondern aktiv unterstützt. Mit Finnland verbindet uns eine grundsätzlich integrations- und gemeinschaftsfreundliche Haltung. Wir halten gerade die Rolle der sogenannten kleineren EU Mitgliedstaaten für wichtig, ebenso wie die angemessene Berücksichtigung deren Interessenlage. Mit Finnland verbindet uns aber auch die Bereitschaft, zusammen mit der internationalen Staatengemeinschaft z.b. in Afghanistan oder auf dem Westbalkan einen Beitrag zur Stabilisierung und Entwicklung zu leisten. Finnische und deutsche Unternehmen haben, in vielen Fällen unterstützt von der Deutsch-Finnischen Handelskammer, die Chancen genutzt, die insbesondere auch der gemeinsame EU-Binnenmarkt bietet. Die Ostsee ist inzwischen zu einem EU-Binnenmeer geworden und das rapide Wirtschaftswachstum der Anrainerstaaten macht die Region zu einer der dynamischsten Wachstumsregionen weltweit. und Finnland haben es aus ihrer jeweiligen Ausgangsposition heraus verstanden, sich den nicht immer bequemen Herausforderungen der Parlamentspräsident Sauli Niinistö: Deutsch-finnische Beziehungen beispielhaft DFHK-Präsident Berndt Brunow: Stolz auf Eigenfinanzierung von 90 %. Deutsch-Finnischer Handel

10 DFHK intern Kauppakamari Globalisierung zu stellen und die damit verbundenen Chancen zu nutzen. Die Deutsch-Finnische Handelskammer ist obwohl erst 30 Jahre jung - als Schnittstelle für die bilateralen Handels- und Wirtschaftsbeziehungen eine nicht mehr wegzudenkende Institution. Für die kommenden besten Jahre wünsche ich weiterhin viel Erfolg! Die Glückwünsche der Republik Finnland überbrachte der Präsident des finnischen Parlaments, Sauli Niinistö, der die Beziehungen zwischen und Finnland im Rahmen der Globalisierung als geradezu beispielhaft bezeichnete. Es sei heute zwar auch sehr wichtig zu wissen, was auf der anderen Seite des Globus passiere, dies ändere aber nichts an der Bedeutung der bilateralen Beziehungen zwischen einzelnen Ländern. Sauli Niinistö erinnerte dabei auch daran, wie wertvoll seinerzeit die deutsche Unterstützung bei den EU-Beitrittsverhandlungen Finnlands gewesen sei. Ein Dank gelte insbesondere dem damaligen Bundeskanzler Helmut Kohl sowie Finanzminister Theo Waigel. Die Festrede hielt der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos, dem DFHK-Präsident Berndt Brunow für die Unterstützung dankte, die das Ministerium der Kammer in den letzten 30 Jahren gewährt habe. Dies, so Berndt Brunow, gilt unter anderem für die Finanzierung beim Kauf unserer Büroräume wie auch für die anteilige Finanzierung unserer laufenden Tätigkeit. Dabei sind wir durchaus stolz darauf, dass der Finanzierungsanteil des Bundeswirtschaftsministeriums heute nur noch bei knapp 10 % unseres Haushalts liegt. Ich versichere Ihnen aber, dass diese 10 % eine gut angelegte Investition sind, denn damit helfen wir zahlreichen Firmen mit vielen kleinen, wichtigen, aber nicht fakturierbaren Leistungen. Genau so wenig fakturierbar sind auch die zahlreichen Interviews und Vorträge, in denen wir hier in Finnland auf den Standort aufmerksam machen. Auch mit der jüngsten - Beilage, die unter unserer Federführung am 4. April im finnischen Handelsblatt unter dem Motto Land der Ideen erschien, konnten wir einen wichtigen Beitrag für die Standortwerbung leisten. Diese -Beilage wurde im Übrigen ausschließlich durch Anzeigen finanziert. Diese Maßgabe der Eigenfinanzierung gilt ja ohnehin für den weitaus größten Teil unserer Aktivitäten, weshalb wir uns auch zu 90 % selbst finanzieren. Die Festrede von Bundesminister Glos ist in wesentlichen Auszügen auf der folgenden Seite abgedruckt. Die Jubiläumsfeier schloss mit einer Kurzpräsentation von Matthias Warnig, Geschäftsführer des Eventsponsors Nord Stream AG, dem Präsident Brunow wie auch den anderen Sponsoren für die großzügige Unterstützung dankte. n _174x130_D_RZ.qxd :28 Uhr Seite 1 IHRE TRANSPORTE IMMER AUF DEM RICHTIGEN KURS: Vier Abfahrten je Richtung zwischen Hanko und Rostock bieten Ihnen hervorragende Möglichkeiten, Ihre Ladung sicher und schnell über die Ostsee zu bringen. Vom HUB Rostock aus geht es weiter über optimale Hinterlandanbindungen in die nordeuropäischen Wirtschaftszentren oder zu den Märkten Süd- und Südosteuropas. Und mit unseren maßgeschneiderten Frachtprodukten sind wir immer der perfekte Ansprechpartner für Ihre Transporte egal ob Lkw, Kombiverkehr, Projektladung oder Gefahrgut. Unser Ziel: die Verbesserung Ihrer Logistikprozesse. Zukunftsorientiert, zuverlässig und individuell auf Ihre Anforderungen zugeschnitten, haben wir auch für Sie das ideale Angebot. Mit uns unterwegs auf der Ostsee wann kommen Sie an Bord? henkelkommunikation.com Scandlines GmbH Hochhaus am Fährhafen ROSTOCK DEUTSCHLAND Tel Fax Experten für Lkw-, Trailer- und Eisenbahnverkehre mit uns die perfekte Lösung! 10 Deutsch-Finnischer Handel

11

12 DFHK intern Kauppakamari Auszüge aus der Festrede von Michael Glos, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, auf der Jubiläumsfeier der Deutsch-Finnischen Handelskammer am 14. April 2008 in Helsinki Tore öffnet. Heute haben wir zum Glück andere Bedingungen als zu Kekkonens Zeit im Kalten Krieg. Die Worte des Präsidenten haben aber nichts an Gültigkeit eingebüßt. Finnland hat mit dem Beitritt zur EU die Tore weit geöffnet. Der Handel hat sich gut entwickelt. Dieser Erfolg wäre ohne die Deutsch- Finnische Handelskammer nicht möglich gewesen, der ich herzlich zum 30jährigen Jubiläum gratuliere. Kammer als Brückenbauer Wir brauchen die Kammer auch weiter als Brückenbauer. Wir Deutsche schauen oft und gern nach Norden. Es ist lohnend, sich hier in Finnland genauer umzusehen und unmittelbar zu erfahren, wie unsere Nachbarn die Probleme lösen. Nicht erst seit der PISA-Studie zur Bildungspolitik gilt Finnland in vielen Bereichen als Musterknabe in der EU. Auch die Wirtschaft ist stark gewachsen. Technische Innovationen haben für den nötigen Anschub gesorgt. Die Staatsfinanzen sind solide. Das Rezept für diesen Erfolg lautet Flexibilität, Pragmatismus, Aufgeschlossenheit für Neues, ein hervorragendes Bildungssystem und nicht zuletzt harte Arbeit. Meine sehr verehrten Damen und Herren, Danke für die vielen freundlichen Begrüßungsworte. Sie widerlegen Bert Brecht, der behauptet hat: Die Finnen schweigen zweisprachig. Der Dichter kannte zwar Finnland gut. Er hat hier im Exil gelebt. Doch ganz nah scheint Brecht seinen Gastgebern nicht gekommen zu sein. Ich jedenfalls erlebe die Finnen heute wie auch bei meinen früheren Begegnungen als lebhafte Gesprächspartner. Dazu passt die Dynamik der Wirtschaft. Von dieser Entwicklung profitiert der Handel zwischen unseren Ländern. Seit Gründung der Kammer vor 30 Jahren hat sich das nominale Handelsvolumen zwischen Finnland und mehr als verzehnfacht. war auch 2007 wieder wichtigster Handelspartner Finnlands. Das Land hat zwar viel weniger Einwohner als zum Beispiel die Wirtschaftsnationen Südkorea, Kanada oder Australien. Trotzdem ist Finnland ein größerer Absatzmarkt für deutsche Produkte und Dienstleistungen als diese Staaten. Das liegt auch am Beitritt Finnlands zur EU. Präsident Kekkonen sagte einmal: Sicherheit erreicht man nicht, indem man Zäune errichtet. Sicherheit gewinnt man, indem man Comeback des Standorts Ähnliches kann ich von sagen. Auch der Blick von Norden über die Ostsee nach Süden lohnt sich. Der Standort hat ein bemerkenswertes Comeback erlebt. Die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft auf globaler Ebene ist hervorragend. Die WTO hat uns bescheinigt, dass wir auch im vergangenen Jahr wieder vor China Exportweltmeister waren. Von der verhältnismäßig guten Konjunktur profitieren viele Menschen. Sie finden wieder Arbeit, gerade Ältere, Junge und niedrig Qualifizierte. Im vergangenen Jahr hatten wir 1,1 Millionen Arbeitslose weniger als noch im Jahr Mit über 40 Millionen Erwerbstätigen haben wir einen Beschäftigungsrekord erreicht. In einigen Regionen haben wir schon praktisch Vollbeschäftigung. Das stärkt die Kaufkraft und kurbelt die Binnennachfrage an. Auch bei der Haushaltssanierung kommen wir voran. Zum ersten Mal seit 1989 hatte der staatliche Gesamthaushalt 2007 einen Überschuss. So entstehen neue Spielräume für Investitionen in Forschung und Entwicklung. Allein mein Haus hat die Mittel zur Technologieförderung von 2006 bis 2008 um 16 Prozent gesteigert. Erstmals gibt mein Ministerium in diesem Jahr mehr Geld für Zukunftstechnologien aus als für die Subventionierung des Steinkohlebergbaus. Auch das ist ein Erfolg. Das stärkt s Attraktivität. So sind die Investitionen ausländischer Unternehmen in zuletzt um mehr als 20 Prozent auf über 42 Milliarden US-Dollar angestiegen. Im Weltinvestitionsbericht 2007 der UNCTAD 12 Deutsch-Finnischer Handel

13 DFHK intern Kauppakamari rangiert unter den 10 attraktivsten Investitionsstandorten. profitiert von der Globalisierung gehört zu den Gewinnern der Globalisierung. Das gerät ab und zu in Vergessenheit, wenn Rückschläge, so die Verlagerung des Nokia-Werks in Bochum, die Schlagzeilen beherrschen. Das gehört zur Kehrseite der Globalisierung. Die Art und Weise der Nokia-Entscheidung hat für viel Unmut gesorgt. Doch insgesamt handelt es sich um eine unternehmerische Entscheidung, wie sie in einer Marktwirtschaft immer wieder vorkommt. Die Bundesregierung hat eine klare Aufgabe: Sie muss die Rahmenbedingungen schaffen, damit Investitionen in unserem Land noch attraktiver werden. Mit der Unternehmenssteuerreform haben wir bereits gehandelt. Die nominale Belastung der Unternehmensgewinne ist zum Jahreswechsel auf unter 30 Prozent gesunken. rückt dabei bei den Steuersätzen in das europäische Mittelfeld vor. Nun aber verdunkeln sich die Wolken am internationalen Konjunkturhimmel. Hypothekenkrise, Finanzmarktturbulenzen und ein schwaches Wachstum in den USA betreffen auch unsere Wirtschaft. Einige sprechen bereits von einer Rezession in den Vereinigten Staaten. Für Panik gibt es keinen Grund, aber wir müssen wachsam sein. Die Konjunkturrisiken treffen auf eine Volkswirtschaft, die sich noch in ordentlicher Verfassung befindet. Noch trägt der Außenhandel zum Wachstum bei, die außenwirtschaftlichen Impulse werden aber geringer werden. Die Dynamik der Binnenwirtschaft in hat dagegen einige Substanz, vor allem wegen der geringeren Arbeitslosigkeit. Was wir jetzt brauchen, ist die Fortsetzung unserer klaren Wachstums- und Reformstrategie, die unsere Volkswirtschaft letztlich so stark gemacht hat. Denn das ist die Lehre der letzten Jahre: Reformen lohnen sich! Europa braucht sichere Energiequellen, die das Klima schonen. Genau deshalb halte ich es für einen Fehler, wenn endgültig aus der Kernenergie aussteigt. Nicht weil ich ein Fan dieser Energiequelle bin, sondern weil wir sie aus zuverlässigen Ländern beziehen, sie ohne den Ausstoß von CO 2 auskommt und zudem noch wirtschaftlich ist. verfolgt Neubau des KKW in Finnland Mit großem Interesse verfolgen wir den Neubau des ersten europäischen Druckwasserreaktors in der EU und die Planungen für ein weiteres Kernkraftwerk in Finnland. Am Bau ist auch eine Siemens-Tochter beteiligt. Die Argumente für den Bau von Kernkraftwerken in Finnland gelten nach meiner Auffassung auch für. Allerdings gibt es hier unterschiedliche Auffassungen in Berlin. Ich freue mich jedenfalls darauf, morgen den Baufortschritt am Kernkraftwerk Olkiluoto 3 persönlich in Augenschein nehmen zu können. Europa ist eben auch eine Lerngemeinschaft, in der wir von den Lösungen anderer profitieren. Das will ich morgen bei meinem Besuch gerne tun. Konrad Adenauer hat festgestellt: Die Einheit Europas war ein Traum Weniger. Sie wurde eine Hoffnung für viele. Heute ist sie eine Notwendigkeit für alle. Genau deshalb brauchen wir eine starke EU. Deshalb brauchen wir einen starken Handel über die Ostsee. Und deshalb brauchen wir weiter eine starke Deutsch-Finnische Handelskammer. Beim anschließenden Empfang freue ich mich auf die vielen Gespräche, ganz entgegen der Prognose von Bert Brecht. n Energiepolitik Schlüsselthema der Zukunft Ein weiteres Thema verbindet Finnland und : die Energiepolitik. Sie ist das Schlüsselthema der Zukunft. Angela Merkel hat diese Fragen sowohl während unserer EU-Ratspräsidentschaft als auch beim G8-Gipfel in Heiligendamm ganz oben auf die Agenda gesetzt. In arbeiten wir an einer Energiepolitik, die drei Ziele verfolgt: eine sichere Versorgung zu wettbewerbsfähigen Preisen, die drittens das Klima schont. Die Bundesregierung hat Ende letzten Jahres ein Energieund Klimaprogramm beschlossen. Es wird zu einer sicheren und klimaverträglichen Energieversorgung in beitragen. Erstmals haben wir ein Maßnahmenpaket aus einem Guss vorgelegt. Soweit ich weiß, hat Finnland verschiedene, nach Technologien differenzierte Fördersysteme. Wir in haben ähnliche Instrumente, die sich in den letzten Jahren im Großen und Ganzen bewährt haben. Das darf durch die Vorschläge aus Brüssel nicht kaputt gemacht werden. Deshalb sollten wir bei den weiteren Diskussionen gemeinsam darauf hinwirken, dass unsere nationalen Fördersysteme aufrecht erhalten bleiben und weiterhin ihre Wirksamkeit behalten können. Zudem dürfen wir die energieintensive Industrie nicht aus Europa vertreiben. Deutsch-Finnischer Handel

14 DFHK intern Kauppakamari Staatspräsidentin Tarja Halonen Ehrengast in Hamburg Die Jahrestagung der DFHK am 9. Mai 2008 in Hamburg stand ebenfalls ganz im Zeichen des 30-jährigen Jubiläums der Kammer. Im Anschluss an die satzungsgemäße Mitgliederversammlung, die in der Handelskammer Hamburg stattfand, nahmen rund 150 Gäste an der Jubiläumsveranstaltung im Hotel Steigenberger teil. Ehrengast war die finnische Staatspräsidentin Tarja Halonen, die von DFHK-Vizepräsident Martin Granholm herzlich willkommen geheißen wurde. Martin Granholm, der den leider verhinderten DFHK-Präsidenten Berndt Brunow vertrat, konnte ferner mit Claus-Achim Eschke, Hans-Heinrich Pöhl, Kommerzienrat Magnus Bargum sowie Honorarkonsul Gunther Ranke vier ehemalige Präsidenten der Kammer unter den Teilnehmern begrüßen. Ihnen Herr Ranke, so Martin Granholm weiter, möchte ich gleichzeitig für Ihre Kurzpräsentation während des Empfangs und für die Unterstützung unserer heutigen Jubiläumsveranstaltung durch Finnlines danken. Nehmen Sie diesen Dank bitte stellvertretend auch für alle anderen Sponsoren entgegen, ohne deren großzügige Unterstützung unser Jubiläumsprogramm nicht möglich wäre. In gut einer Stunde werden Sie, sehr geehrte Frau Staatspräsidentin Halonen, das Finnland-Festival in Hamburg eröffnen. Als Partnerland des diesjährigen Hafengeburtstags wird Finnland sich hier in Hamburg auf vielfältige Weise präsentieren. Bereits gestern wurden auf dem Logistikforum Finnland die engen Beziehungen aufgezeigt, die Finnland mit Hamburg speziell im Bereich der Logistik verbinden. So steht Finnland beim Containerverkehr des Hamburger Hafens an vierter Stelle hinter China, Singapur und Russland. Sicher ist diese vordere Platzierung nicht unwesentlich auf die Drehscheibenfunktion Finnlands im Transitverkehr mit Russland zurückzuführen. Gleichwohl sollte auch die unmittelbare Bedeutung Finnlands als Handelspartner für Hamburg und für die deutsche Wirtschaft nicht unterschätzt werden. Immerhin lieferte im vergangenen Jahr Waren im Wert von 10,3 Milliarden Euro nach Finnland. Damit lag Finnland in der deutschen Exportstatistik an 19. Stelle, nur einen Rang hinter Japan, aber vor wirtschaftlichen Schwergewichten wie Brasilien, Mexiko oder auch Indien. Umgekehrt lieferte Finnland Waren für 8,4 Mrd. nach, so dass sich das Handelsvolumen zwischen und Finnland nach den Angaben des Statistischen Bundesamtes auf insgesamt 18,7 Mrd. belief. Das bedeutet, dass sich der deutschfinnische Handel in den letzten 30 Jahren nominal mehr als verzehnfacht hat. In diesen 30 Jahren hat die Deutsch- Finnische Handelskammer schätzungs- 14 Deutsch-Finnischer Handel

15 DFHK intern Kauppakamari DFHK-Vizepräsident Martin Granholm: Verzehnfachung des Handels seit 1978 Business Forum habe eindrucksvolle weitere Chancen und Potenziale in diesem Bereich aufgezeigt. Eng sei auch die Zusammenarbeit im Rahmen der Ostseekooperation. Darüber hinaus gebe es weitere vielversprechende Felder der Zusammenarbeit, wie die Erneuerbaren Energien und der Klimaschutz, in dem die Metropolregion Hamburg mit der Metropolregion Helsinki in internationalen Projekten kooperiere. Handelskammer-Präses Frank Horch: Finnland wichtiges Partnerland für Hamburg weise Anfragen deutscher und finnischer Firmen mit der Bitte um Geschäftsvermittlung bearbeitet. Mit dieser Kerntätigkeit - aber auch mit unseren vielfältigen anderen Aktivitäten - glauben wir, einen beachtlichen Teil zu dem enormen Aufschwung des deutsch-finnischen Handels beigetragen zu haben. Als langjähriges finnisches Mitglied unseres Vorstands möchte ich in diesem Zusammenhang die bilaterale Ausrichtung unserer Handelskammer betonen, denn genau so wie wir deutschen Firmen helfen, so unterstützen wir auch finnische Unternehmen bei der Suche nach einem Geschäftspartner in. Nicht vergessen sollten wir aber auch, welch großen Einfluss die politischen Veränderungen in Europa auf die wirtschaftlichen und politischen Beziehungen zwischen und Finnland gehabt haben. Wie eng diese Beziehungen heute sind, konnte vor 30 Jahren niemand ahnen. Sowohl eine Wiedervereinigung s als auch eine Mitgliedschaft Finnlands in einer Europäischen Union schienen in unserem Gründungsjahr 1978 kaum vorstellbar. Es ist ein schöner Zufall, dass wir diese Jubiläumsveranstaltung am 9. Mai, dem Europatag, abhalten können. Neben den Bemühungen um die Förderung der deutsch-finnischen Wirtschaftsbeziehungen hat sich die Deutsch-Finnische Handelskammer auch stets für die europäische Integration eingesetzt. Umso mehr freut es uns, dass der Beginn des Finnland-Festivals in die Europawoche 2008 fällt, die Hamburg unter dem Motto Hamburg europäisch, nordisch, gut veranstaltet. Dieses Motto gilt natürlich genau so auch für Finnland, denn für europäisch, nordisch und gut halten wir Finnen unser Land - bei aller Bescheidenheit - auch. Senator Axel Gedaschko: Vielversprechende Kooperationsfelder Nach dem Grußwort von Staatspräsidentin Tarja Halonen, das wir in deutscher Übersetzung auf Seite 16 veröffentlicht haben, überbrachte der neue Senator für Wirtschaft und Arbeit, Axel Gedaschko, die Grüße des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg. Senator Gedaschko hob dabei die traditionell guten und intensiven Wirtschaftsbeziehungen zwischen Finnland und Hamburg hervor. Im Zentrum dieser exzellenten Beziehungen stünden dabei die Häfen, weshalb Finnland in diesem Jahr auch Partnerland beim 819. Hafengeburtstag sei. Auch das von der Kammer mitorganisierte Deutsch-Finnische Der erst am Vortag neu gewählte Präses der Handelskammer Hamburg, Frank Horch, zeigte sich in seinem Grußwort sehr erfreut darüber, dass er bei einer seiner ersten Amtshandlungen eine Staatspräsidentin begrüßen dürfe und zudem noch aus einem der wichtigsten Partnerländer Hamburgs. Die hohe Bedeutung Finnlands ergebe sich nicht zuletzt aus Finnlands Drehscheibenfunktion für den Handel im Ostseeraum speziell mit Russland. Für Hamburger Handels- und Industrieunternehmen seien die Verbindungen der finnischen Transportunternehmen nach Russland von enormer Bedeutung. In so Präses Horch weiter stehe Finnland für vorbildliche Leistungen u.a. für hochinnovative Technologien, für eine enge Kooperation zwischen Wirtschaft und Wissenschaft und für ein sehr gutes Bildungssystem. Die Grüße der Deutsch-Finnischen Vereinigung, aus der die Kammer vor 30 Jahren hervorgegangen war, überbrachte ihr Vorsitzender Claus- Achim Eschke. Sein Grußwort ist in wesentlichen Auszügen auf Seite 19 abgedruckt. n Deutsch-Finnischer Handel

16 DFHK intern Kauppakamari Grußwort von Staatspräsidentin Tarja Halonen auf der Jubiläumsveranstaltung der Deutsch-Finnischen Handelskammer am 9. Mai 2008 in Hamburg Die Freie und Hansestadt Hamburg ist ein hervorragend geeigneter Ort, das 30-jährige Bestehen der Deutsch-Finnischen Handelskammer zu feiern. Die Verbindungen Finnlands zu Hamburg sind immer eng und bedeutend gewesen. Kaiser Friedrich Barbarossa war so klug, Hamburg vor 819 Jahren die Hafenrechte zu gewähren. Wir Finnen haben allen Grund, dafür besonders dankbar zu sein, ist unser Land doch der viertgrößte Kunde des Hamburger Containerhafens. Ein großer Teil des finnischen Ex- und Imports nimmt seinen Weg über Hamburg nicht nur nach, sondern in die ganze Welt bis hin nach China. Die Position Hamburgs als Zentrum des Verkehrs der Ostseeregion ist von Jahr zu Jahr stärker geworden, und seine zukünftige Entwicklung ist wichtig für uns alle. Zum Zweiten möchte ich mich dafür bedanken, dass Finnland in diesem Jahr das Partnerland des Hamburger Hafengeburtstags sein darf. Bei diesem Fest möchten wir die Bedeutung von Partnerschaft ausdrücklich hervorheben. In Hamburg gibt es während der kommenden Tage verschiedene Veranstaltungen, von denen die repräsentativste das FINNLANDfestival sein wird, das heute Nachmittag auf der Kehrwiederspitze eröffnet wird. Dort stellen viele finnische Städte und Ortschaften sowie zahlreiche Unternehmen Finnland als Tourismusland vor. Als Kostprobe werden auch mancherlei finnische Kulturerlebnisse geboten. Viele von den hier Anwesenden haben gestern an dem Unternehmensforum Hafenlogistik teilgenommen. An der Durchführung des Forums war auch die Deutsch-Finnische Handelskammer beteiligt. An der Veranstaltung nahmen rund dreißig Hafenunternehmen aus Finnland teil. Das ist ein gutes Zeichen für die wachsende Bedeutung der Transportbranchen von Finnland und sowie für das wachsende Interesse daran. Die Welt hat sich stark verändert, seit die Deutsch-Finnische Handelskammer 1978 in Helsinki in der Finlandia-Halle gegründet wurde. Politisch herrschte damals der Kalte Krieg, 16 Deutsch-Finnischer Handel

17 DFHK intern Kauppakamari war geteilt in die Bundesrepublik und die Deutsche Demokratische Republik, und die Sowjetunion war der größte Handelspartner Finnlands. Jetzt, dreißig Jahre später, ist schon so lange wiedervereinigt, dass die jungen Menschen sich kaum noch an etwas anderes erinnern. Die Sowjetunion ist zerfallen. Alle Ostseeanrainerstaaten außer Russland sind Mitglieder der Europäischen Union. ist schon seit mehreren Jahren der größte Handelspartner Finnlands. Allerdings ist Russland mit seinem rasch wachsenden Wohlstand schon dicht auf den Fersen. Laut Statistiken des Jahres 2007 erreichte der Handel zwischen und Finnland einen Wert von 15,6 Milliarden Euro. Das Handelsvolumen zwischen unseren Ländern hat sich in dreißig Jahren verzehnfacht. Das sind grandiose Ergebnisse, an deren Erreichung die Deutsch-Finnische Handelskammer wesentlich mitgewirkt hat. Die Handelskammer ist ebenso zugunsten der deutschen Unternehmen in Finnland wie auch zugunsten der finnischen Unternehmen in tätig. Dieses Tätigkeitsprinzip mit doppelter Ausrichtung hat sich als ausgezeichnet erwiesen. Mein Dank dafür gilt der Handelskammer. Regionale Zusammenarbeit ist Wachstumsfaktor Auf dieser Grundlage lässt sich die Arbeit gut fortsetzen. Das wirtschaftliche Wachstum im Ostseeraum ist stark. Die erweiterte Europäische Union und das wirtschaftlich erstarkende Russland bieten den Ländern der Region große Chancen. Eines der zentralen Ziele der Politik der nordischen Dimension der Europäischen Union ist es denn auch, die Zusammenarbeit mit Russland, Norwegen und Island zu intensivieren, um die Wirtschaft des gesamten Ostseeraums weiterzuentwickeln. Die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen den Ländern ist auch ein wichtiger Teilfaktor bei der Stärkung der regionalen Zusammenarbeit. In der erweiterten Union nimmt die Bedeutung der regionalen Zusammenarbeit deutlich zu, sowohl mit den Mitgliedsländern als auch mit den Nachbarn der Union. Wir hier im Norden verstehen die Bedeutung der Ostsee-Zusammenarbeit. Die regionale Zusammenarbeit ist ein bedeutender Wachstumsfaktor, und zugleich schafft er mehr Stabilität und fördert die Sicherheit in weiterem Sinne. Die Ostsee-Strategie, die man zurzeit in der Europäischen Union erarbeitet, wird die regionale Zusammenarbeit noch weiter stärken. Innerhalb der Europäischen Union besonders zwischen den Schengen- Ländern - hat sich die Bedeutung der nationalstaatlichen Grenzen verringert. Dort, wo es den Wunsch und das Potenzial zu engerer regionaler Zusammenarbeit gibt, will man sogar die von der Natur gesetzten Grenzen überschreiten. So ist in Norddeutschland in letzter Zeit viel von dem Projekt einer Brücke über den Fehmarn-Belt die Rede, durch die eine Landverbindung von Kopenhagen nach Hamburg geschaffen und so die Regionen von Schweden bis miteinander verbunden werden könnten. In Finnland und Estland wiederum hat man beschlossen zu prüfen, ob sich ein Eisenbahntunnel zwischen Helsinki und Tallinn realisieren ließe. Wirtschaftswachstum mit sozial und ökologisch nachhaltiger Entwicklung verbinden Wirtschaftswachstum ist wichtig, aber zugleich muss man sich um eine sozial und ökologisch nachhaltige Entwicklung bemühen. In dieser Situation ist der Klimaschutz zum wichtigsten Ziel geworden. Er hat unser aller Unterstützung gefunden sowohl bei dem hochrangigen Klimagipfel der Vereinten Nationen als auch bei der Klimakonferenz auf Bali. Die Bedeutung der Europäischen Union als Bahnbrecher bei der Übernahme von Verantwortung wie auch als Ermutiger der anderen kann entscheidend sein. Die Ziele der EU bei der Verringerung des Kohlendioxid-Ausstoßes sind eine wirkliche Herausforderung. Doch jetzt ist es Zeit zu handeln! Ich finde es sehr gut, dass auch in Hamburg viele Maßnahmen zum Schutz der Umwelt ergriffen worden sind und dass man es sich zum Ziel gesetzt hat, die Mustermetropole des Klimaschutzes zu werden. Der Klimaschutz ist stark mit dem sonstigen Umweltschutz verbunden. Auch zur Rettung der Ostsee bedarf es dringender Maßnahmen. Es gilt, das Krakauer Aktionsprogramm der Ostseeschutzkommission Helcom möglichst schnell und effizient umzusetzen. Es liegt auf der Hand, dass auch die Auswirkungen aller größeren, die Natur betreffenden Maßnahmen wie der Brücke über den Fehmarn-Belt oder der Gaspipeline zwischen Russland und Greifswald - genau geprüft werden müssen. Schutz der Ostsee notwendig Ich halte es für außerordentlich wichtig, dass alle Länder der Region sich an der Arbeit zum Schutz der Ostsee beteiligen. Zum Jahreswechsel habe ich dazu gemeinsam mit Ministerpräsident Vanhanen den Staats- und Regierungschefs aller Ostseeanrainerstaaten geschrieben. Ich glaube, dass man gerade hier in Norddeutschland und in Hamburg ganz besonders an der Rettung der Ostsee interessiert ist. Geht es doch um unser gemeinsames Meer und unsere gemeinsame Sache. Ich hoffe, dass diese Angelegenheit in der finnisch-deutschen Zusammenarbeit einen hohen Stellenwert bekommt. Vor zehn Jahren sprach mein Vorgänger Martti Ahtisaari beim 20-jährigen Jubiläum der Deutsch-Finnischen Handelskammer in Essen. Zentrales Thema in der Rede des Präsidenten war damals die Europäische Währungsunion und die künftige gemeinsame Währung. Danach hat sich die Europäische Union besonders in den Ostsee-Raum hinein erweitert. Der Aufbau eines gemeinsamen Europas und die damit verbundenen Aufgaben sind weiterhin aktuell. Unter diesen Umständen ist es gut, dass die Deutsch-Finnische Handelskammer ihre wertvolle Arbeit fortsetzt und besonders für die kleinen und mittleren Unternehmen eine Hilfe ist, dass sie Export und Investitionen unterstützt und ein funktionierendes Netz von Kontakten unterhält. Ich wünsche der Deutsch-Finnischen Handelskammer und ihren Mitgliedern auch für die Zukunft Glück und viel Erfolg. n Deutsch-Finnischer Handel

18 Fotogalerie Kuvagalleria Jubiläumslaune herrschte bei DFHK-Vizepräsident Gunther Ranke (links), DFHK-Geschäftsführer Manfred Dransfeld, DFV-Vorsitzendem Claus-Achim Eschke und dem neuen 1. Vizepräsidenten der DFHK, Robert Lorenz-Meyer. DFHK-Vorstandsmitglied Karl-Wolfgang Eschenburg (Mitte) im Gespräch mit Dr. Timo Karsten (links) und Dr. Ulf Vormbrock DFHK-Vizepräsident Dr. Erik Larsson (links) und Prof. Dr. Bernd Rohwer, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Lübeck. Claus-Achim Eschke (links), Vorsitzender der Deutsch-Finnischen Vereinigung, freute sich über ein Wiedersehen mit Karl-Friedrich von Knorre und Dr. Erik von Knorre, Gründungsgeschäftsführer der DFHK. DFHK-Vorstandsmitglied Pekka Laaksonen (rechts), der gleichzeitig auch Hamburg Ambassador für Finnland ist, und seine Frau Mai Laaksonen im Gespräch mit dem neuen Präses der Handelskammer Hamburg, Frank Horch, und DFHK- Geschäftsführer Manfred Dransfeld. Gastgeber des traditionellen DFHK-Vorstandsabends war der neue 1. Vizepräsident Robert Lorenz-Meyer (rechts), der seine Gäste im Norddeutschen Regatta Verein an der Hamburger Außenalster begrüßte. 18 Deutsch-Finnischer Handel

19 DFHK intern Kauppakamari Auszüge aus dem Grußwort von Claus-Achim Eschke, Vorsitzender der Deutsch-Finnischen Vereinigung, Lübeck, auf der Jubiläumstagung der DFHK am 9. Mai 2008 in Hamburg Der DFHK, seinen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern gilt mein Gruß, und ich freue mich im Namen der Deutsch-Finnischen Vereinigung, aber auch im eigenen Namen zum 30. Geburtstag herzlich gratulieren zu dürfen. Die Deutsch-Finnische Vereinigung (DFV) wurde am 28.Juni 1918 in Lübeck gegründet. Sie ist nur wenige Monate jünger als die selbstständige Republik Finnland und kann in diesem Jahr auf ihr 90-jähriges Bestehen zurückblicken. Die DFV ist die mit Abstand älteste deutsch-finnische Freundschaftsgesellschaft. Die Vorgeschichte der DFV hingegen begann am 8. November 1917, als sich Vertreter der Kaufmannschaften der drei Hansestädte Lübeck, Hamburg und Bremen hier in Hamburg in der Börse zu einer finnlandorientierten Hansa-Gruppe zusammenschlossen. Eine Erklärung der Hansa-Gruppe vom war eine unumwundene Unterstützung der Unabhängigkeit Finnlands: Wir begrüßen alle Bestrebungen, welche die staatliche Unabhängigkeit Finnlands zum Ziel haben und anerkennen, dass das finnische Volk angesichts seiner hohen kulturellen und wirtschaftlichen Entwicklung begründeten Anspruch auf volle Entwicklungsfreiheit besitzt. Bemerkenswert ist, dass diese Resolution einen Monat vor der Unabhängigkeitserklärung Finnlands nicht von Politikern, sondern von hanseatischen Kaufleuten aus abgegeben wurde. Die DFV hat sich ab 1969 verstärkt bemüht, anerkannte Auslandshandelskammer zu werden. Innerhalb der deutschen Kammerorganisation nahm sie diese Funktion bereits seit Anfang der 50er Jahre ein startete sie mit kräftiger Unterstützung der IHK zu Lübeck eine neue Offensive zur Gründung einer Auslandshandelskammer. Auf Grund der politischen Großwetterlage dauerte es fünf Jahre bis zur Gründungsversammlung der DFHK am 13.Juni 1978 in der Finlandia-Halle in Helsinki, an der ich als Gründungsvorstandsmitglied dieser neuen Auslandshandelskammer teilnehmen durfte. Die DFV konnte mehrere hundert Mitglieder der DFHK als Startpotential übergeben. In diesem Zusammenhang möchte ich das kaufmännische Verhandlungsgeschick, den Blick für das Machbare, aber auch Zähigkeit, Ausdauer und Hartnäckigkeit des seinerzeitigen Vorsitzenden der DFV, Friedrich E. Russegger, und des damaligen Geschäftsführers der DFV, Dr. Erik von Knorre, hervorheben. Beide Herren wurden zum ersten Präsidenten bzw. zum ersten Hauptgeschäftsführer der DFHK gewählt. Die DFV ist mit Recht stolz auf ihr voll erwachsenes 30-jähriges Kind. Denn wir Gründungsmitglieder konnten bei allem Optimismus nicht vorausahnen, mit welcher Dynamik sich der deutsch-finnische Handel beeindruckend entwickeln würde. Bei all den glücklichen Geburtstagen 30 Jahre DFHK, 90 Jahre DFV gestatten Sie mir eine persönliche Bemerkung: auch ich darf auf ein 50-jähriges Jubiläum zurückblicken, denn vor 50 Jahren besuchte ich als junger Prokurist das erste Mal Finnland, mit einem kleinen Frachtschiff von Lübeck nach Kotka, dem zu der Zeit bedeutendsten Exporthafen Finnlands für Rundholz, Schnittholz, Zellulose und Papier. Seit dieser Zeit sind Finnland und seine Menschen fest in meinem Herzen verankert. Ich wünsche der Deutsch-Finnischen Handelskammer viel Glück und weiterhin alles Gute! n Deutsch-Finnischer Handel

20 DFHK intern Kauppakamari Großes Interesse am Logistikforum Finnland Rund 250 Teilnehmer zählte das Logistikforum Finnland, das unter Beteiligung der DFHK am 8. Mai 2008 im Hotel Atlantic in Hamburg stattfand. In ihrer Eröffnung erinnerte Päivi Blinnikka, Generalkonsulin von Finnland in Hamburg, daran, wie sehr das Generalkonsulat über die Bitte erfreut gewesen sei, dass Finnland Partnerland des 819. Hamburger Hafengeburtstages werden solle. Es sei dann geradezu selbstverständlich gewesen, auch ein Forum für Hafen- und Logistikfachleute zu organisieren. Als wir dann, so Generalkonsulin Blinnikka weiter, eine Umfrage in den finnischen Häfen und Unternehmen starteten, war das Interesse groß. Viele wollten gerne kommen, um über die neueste Entwicklung in Finnland zu berichten, um Neuigkeiten aus zu hören und um weitere Kontakte zu knüpfen. Auf unsere Einladung bekamen wir eine große Zahl positiver Antworten. Ich stelle mit großer Freude fest, wie viele hier anwesend sind! Die Schifffahrt ist lebenswichtig für uns Finnen. Genau betrachtet, ist unser Land ja eigentlich eine Insel am Ende der Ostsee. Der moderne und sich stets weiter entwickelnde Hamburger Hafen ist von Finnland aus gesehen eine zentrale Drehscheibe, aber ich möchte auch die Bedeutung der Lübecker, Rostocker und Bremer Häfen betonen. Finnland ist genau wie auf den Außenhandel angewiesen über 40 % unseres Bruttoinlandsprodukts stammt aus dem Export. Ein großer Teil dieses Handels wird über die deutschen Häfen abgewickelt. Nicht ganz unbeteiligt an der Bedeutung Finnlands für die deutschen Häfen sei auch die Deutsch-Finnische Handelskammer, so Dr. Kimmo Naski, (oberes Foto) Vorsitzender des DFHK- Verkehrsausschusses, in seiner Begrüßung. Denn, so Dr. Naski weiter, die Kernaufgabe der Deutsch-Finnischen Handelskammer ist ja die Vermittlung von Geschäften zwischen deutschen und finnischen Firmen in beiden Richtungen. Neue Geschäfte zwischen deutschen und 20 Deutsch-Finnischer Handel

ÜB. 1. der Fuβ der Kopf das Knie der Bauch die Schulter das Auge der Mund. jalka pää polvi vatsa hartia, olkapää silmä suu

ÜB. 1. der Fuβ der Kopf das Knie der Bauch die Schulter das Auge der Mund. jalka pää polvi vatsa hartia, olkapää silmä suu Lektion 7 Hatschi! ÜB. 1 der Fuβ der Kopf das Knie der Bauch die Schulter das Auge der Mund jalka pää polvi vatsa hartia, olkapää silmä suu ÜB. 1 Fortsetzung die Hand das Ohr der Finger die Nase das Bein

Lisätiedot

DESIGN NEWS MATTI MÄKINEN EIN DESIGNER IN ANGEBOT WIE LOCKEN WIR DEN GEIST IN DIE FLASCHE?

DESIGN NEWS MATTI MÄKINEN EIN DESIGNER IN ANGEBOT WIE LOCKEN WIR DEN GEIST IN DIE FLASCHE? WIE KÖNNEN SIE MATTI MÄKINEN TREFFEN? EIN DESIGNER IN ANGEBOT EIN GELUNGENES PRODUKT WORAN ERKENNT MAN DAS GELUNGENE PRODUKT? WIE LOCKEN WIR DEN GEIST IN DIE FLASCHE? UND WAS BEDEUTET DIESES KURZ ZUSAMMENGEFASST?

Lisätiedot

MEDIENMITTEILUNG (HELSINGIN KÄRÄJÄOIKEUS) (Frei zur Veröffentlichung am 28.11.2013 Informationssekretärin Anni Lehtonen

MEDIENMITTEILUNG (HELSINGIN KÄRÄJÄOIKEUS) (Frei zur Veröffentlichung am 28.11.2013 Informationssekretärin Anni Lehtonen HELSINGIN KÄRÄJÄOIKEUS HELSINKI DISTRICT COURT BEZIRKSGERICHT HELSINKI MEDIENMITTEILUNG (HELSINGIN KÄRÄJÄOIKEUS) (Frei zur Veröffentlichung am 28.11.2013 Informationssekretärin Anni Lehtonen um 10.00 Uhr)

Lisätiedot

Esittäytyminen Vorstellungen

Esittäytyminen Vorstellungen Esittäytyminen Vorstellungen Tehtävän kohderyhmä saksa; yläkoulun A- ja B-kieli Tehtävän konteksti Suomalainen ja saksalainen oppilas tapaavat toisensa ensimmäistä kertaa oltuaan sähköpostiyhteydessä.

Lisätiedot

Lektion 5. Unterwegs

Lektion 5. Unterwegs Lektion 5 Unterwegs ÜBUNG 1.a) und b) 1. Dessau 2. Dresden 3. Frankfurt an der Oder 4. Jena 5. Leipzig 6. Rostock 7. Weimar 8. Wittenberg A Sachsen-Anhalt B Sachsen E Brandenburg C Thüringen H Sachsen

Lisätiedot

PEKKA ERVASTIN KIRJE RUDOLF STEINERILLE

PEKKA ERVASTIN KIRJE RUDOLF STEINERILLE PEKKA ERVASTIN KIRJE RUDOLF STEINERILLE Käännös saksankielestä 18.1.1999 Kristian Miettinen. Käännöksen tarkistus Pentti Aaltonen. Alaviitteet Seppo Aalto. Kirje on peräisin Dornachin Rudolf Steiner -arkistosta.

Lisätiedot

Energiapolitiikka väritti vuosikokousta DFHK-Jahrestagung im Zeichen der Energiepolitik

Energiapolitiikka väritti vuosikokousta DFHK-Jahrestagung im Zeichen der Energiepolitik 2 2007 Energiapolitiikka väritti vuosikokousta DFHK-Jahrestagung im Zeichen der Energiepolitik B a d e n Pinot Gris Badenin auringossa, vuoristojen suojassa on Pinot-perheen keidas. Viinilehti: Enemmän

Lisätiedot

BESCHREIBUNG: MATERIAL FÜR HUMANISTEN/GESELLSCHAFTSWISSENSCHAFTLER

BESCHREIBUNG: MATERIAL FÜR HUMANISTEN/GESELLSCHAFTSWISSENSCHAFTLER BESCHREIBUNG: MATERIAL FÜR HUMANISTEN/GESELLSCHAFTSWISSENSCHAFTLER Allgemeines Bei der Systembeschreibung, die bei diesen Fachrichtungen üblich ist, wird wie folgt vorangegangen: 1. Schritt: Das System

Lisätiedot

die Olympischen Spiele: 1936 B:ssä järjestettiin kesäolympialaiset, joita kansallissosialistit käyttivät myös propagandistisesti hyväkseen.

die Olympischen Spiele: 1936 B:ssä järjestettiin kesäolympialaiset, joita kansallissosialistit käyttivät myös propagandistisesti hyväkseen. Lektion 2 Eine Wild-East-Tour ÜB. 1 (2) die Spree: Berliinin läpi virtaava joki der Bundeskanzler: pääkaupunkiaseman vuoksi Saksan politiikan johtohahmon, liittokanslerin, asemapaikka die Türkei (Turkki):

Lisätiedot

Gemeinsame Energieziele setzen

Gemeinsame Energieziele setzen 4 2011 n n Yhteisiä energiatavoitteita Gemeinsame Energieziele setzen Kiitämme sponsoreita energiapäivämme tukemisesta Wir danken den Sponsoren unseres Energietags Platin Sponsor Gold Sponsors Exhibitors

Lisätiedot

Kertaustehtävät. 1 Ratkaise numeroristikko. 2 Täydennä verbitaulukko. kommen finden nehmen schlafen. du er/sie/es. Sie. a b a) 20.

Kertaustehtävät. 1 Ratkaise numeroristikko. 2 Täydennä verbitaulukko. kommen finden nehmen schlafen. du er/sie/es. Sie. a b a) 20. Kertaustehtävät 1 Ratkaise numeroristikko. a b a) 20 c b) 9 c) 11 d d) 12 e e) 40 f f) 2 g g) 3 h h) 70 i i) 30 j j) 6 k k) 100 l l) 18 m m) 17 n n) 61 o)! 2 Täydennä verbitaulukko. ich du er/sie/es kommen

Lisätiedot

Page 1 of 9. Suurlähettiläs Päivi Luostarinen Itsenäisyyspäivän vastaanotto 6.12.2011 Felleshus. Hyvät naiset ja herrat, Hyvät ystävät,

Page 1 of 9. Suurlähettiläs Päivi Luostarinen Itsenäisyyspäivän vastaanotto 6.12.2011 Felleshus. Hyvät naiset ja herrat, Hyvät ystävät, Page 1 of 9 Suurlähettiläs Päivi Luostarinen Itsenäisyyspäivän vastaanotto 6.12.2011 Felleshus Hyvät naiset ja herrat, Hyvät ystävät, Olen tavattoman iloinen ja ylpeä, että saan emännöidä ensimmäistä kertaa

Lisätiedot

Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti

Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti Jahrestagung Vuosikokous 1 2 3 4 5 6 1. Der traditionelle Vorabend fand in PS-starker Atmosphäre bei Veho in

Lisätiedot

Hamburg Umwelthaupstadt 2011. Hampuri - Euroopan vihreä pääkaupunki

Hamburg Umwelthaupstadt 2011. Hampuri - Euroopan vihreä pääkaupunki 2 2011 n n Hamburg Umwelthaupstadt 2011 Hampuri - Euroopan vihreä pääkaupunki Fotogalerie Kuvagalleria Vorwort Esipuhe Warum ist so erfolgreich? Siemens war Gastgeber des traditionellen Vorabends für den

Lisätiedot

Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren

Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren T ätigkeit sbericht To i m i n t a k e r t o m u s 2009 Vorwort Esipuhe Inhalt Sisältö Vorwort Esipuhe Vorwort...3...Esipuhe

Lisätiedot

SATZUNG SÄÄNNÖT SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN. der DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER e. V. verabschiedet auf der. vahvistettu

SATZUNG SÄÄNNÖT SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN. der DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER e. V. verabschiedet auf der. vahvistettu SATZUNG der DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER e. V. verabschiedet auf der Mitgliederversammlung am 26. Mai 2003 in Helsinki SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN SÄÄNNÖT vahvistettu jäsenkokouksessa 26. toukokuuta

Lisätiedot

LED valon hiljainen vallankumous

LED valon hiljainen vallankumous 2 2010 n n LED die stille Licht-Revolution LED valon hiljainen vallankumous Vorwort Esipuhe One size doesn t fi t all. Jokainen postitusprojekti vaatii omanlaisensa toteutuksen. Yhden koon ratkaisuja ei

Lisätiedot

HAKIJA ID Valvoja täyttää. yht. maks. 30 p. / min. 10 p. maks. 30 p. / min. 10 p.

HAKIJA ID Valvoja täyttää. yht. maks. 30 p. / min. 10 p. maks. 30 p. / min. 10 p. HAKIJA ID Valvoja täyttää HELSINGIN YLIOPISTO GERMAANINEN FILOLOGIA / SAKSAN KÄÄNTÄMINEN Valintakoe / Tasokoe SAKSAN KIELEN KOE 4.6.2010 Sivua ei saa kääntää ennen kuin siihen annetaan lupa. Merkitse kaikki

Lisätiedot

Kompetenz. Pätevyys opittua osaamista. Können will gelernt sein

Kompetenz. Pätevyys opittua osaamista. Können will gelernt sein Kompetenz Können will gelernt sein Pätevyys opittua osaamista Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti 2 Jahrestagung Vuosikokous Über 100 Teilnehmer

Lisätiedot

n Messen im Zeichen der Energieeffizienz n Energiatehokkuus huomisen haasteena

n Messen im Zeichen der Energieeffizienz n Energiatehokkuus huomisen haasteena 1 2009 n Messen im Zeichen der Energieeffizienz n Energiatehokkuus huomisen haasteena Vorwort Esipuhe Nur offene Märkte helfen uns aus der Krise 200 m vom Kamppi-Zentrum High Speed Internet Zugang 400

Lisätiedot

Mit Sisu aus der Krise. Sisulla ulos kriisistä

Mit Sisu aus der Krise. Sisulla ulos kriisistä 1 2010 n n Mit Sisu aus der Krise Sisulla ulos kriisistä Mitglieder Jäsenet Vorwort Esipuhe Neue Mitglieder Wir heißen folgende Unternehmen als neue Mitglieder in der Deutsch-Finnischen Handelskammer willkommen.

Lisätiedot

n Hafen Helsinki-Vuosaari eröffnet n Vuosaaren satama avattu

n Hafen Helsinki-Vuosaari eröffnet n Vuosaaren satama avattu 4 2008 n Hafen Helsinki-Vuosaari eröffnet n Vuosaaren satama avattu Excellence by COOPERATION Opening in November 2008. www.portofhelsinki.fi VUOSAARI HARBOUR HELSINKI Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches

Lisätiedot

http://www.finnland.de/public/print.aspx?contentid=260138&nodeid=41795&culture...

http://www.finnland.de/public/print.aspx?contentid=260138&nodeid=41795&culture... Botschaft von Finnland, Berlin - Generalkonsulat von Finnland, Hamburg: Aktuelle... http://www.finnland.de/public/print.aspx?contentid=260138&nodeid=41795&culture... Seite 1 von 3 Startseite > Aktuelles

Lisätiedot

Frische Winde aus dem Norden Uusia tuulia pohjoisesta MAGAZIN DER DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN JÄSENLEHTI

Frische Winde aus dem Norden Uusia tuulia pohjoisesta MAGAZIN DER DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN JÄSENLEHTI Frische Winde aus dem Norden Uusia tuulia pohjoisesta MAGAZIN DER DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN JÄSENLEHTI Terminkalender Tapahtumakalenteri PREMIUM PARTNER Fact-Finding

Lisätiedot

bab.la Sanontoja: Yksityinen kirjeenvaihto Onnentoivotukset saksa-suomi

bab.la Sanontoja: Yksityinen kirjeenvaihto Onnentoivotukset saksa-suomi Onnentoivotukset : Avioliitto Herzlichen Glückwunsch! Für Euren gemeinsamen Lebensweg wünschen wir Euch alle Liebe und alles Glück dieser Welt. Onnittelut! Toivomme teille molemmille kaikkea onnea maailmassa.

Lisätiedot

bab.la Sanontoja: Yksityinen kirjeenvaihto Onnentoivotukset suomi-saksa

bab.la Sanontoja: Yksityinen kirjeenvaihto Onnentoivotukset suomi-saksa Onnentoivotukset : Avioliitto Onnittelut! Toivomme teille molemmille kaikkea onnea maailmassa. Herzlichen Glückwunsch! Für Euren gemeinsamen Lebensweg wünschen wir Euch alle Liebe und alles Glück dieser

Lisätiedot

Harrastukset ja vapaa-aika Hobby und Freizeit. Tehtävän kohderyhmä. Tehtävän konteksti. saksa; yläkoulun A- ja B-kieli

Harrastukset ja vapaa-aika Hobby und Freizeit. Tehtävän kohderyhmä. Tehtävän konteksti. saksa; yläkoulun A- ja B-kieli Harrastukset ja vapaa-aika Hobby und Freizeit Tehtävän kohderyhmä saksa; yläkoulun A- ja B-kieli Tehtävän konteksti Suomalainen nuori kertoo harrastuksistaan saman ikäisille ulkomaalaisille nuorille. Aihepiirinä

Lisätiedot

n Jubiläumsfeier im Rathaus von Helsinki n 30-vuotisjuhla kaupungintalolla

n Jubiläumsfeier im Rathaus von Helsinki n 30-vuotisjuhla kaupungintalolla 1 2008 n Jubiläumsfeier im Rathaus von Helsinki n 30-vuotisjuhla kaupungintalolla Der beste internationale Partner im Eisenbahnwesen hat viel zu bieten! *) Maßgeschneiderte Transportlösungen Containerganzzüge

Lisätiedot

START SMART! MAGAZIN DER DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN JÄSENLEHTI

START SMART! MAGAZIN DER DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN JÄSENLEHTI START SMART! MAGAZIN DER DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN JÄSENLEHTI Terminkalender Tapahtumakalenteri PREMIUM PARTNER Geschäftsanbahnung 26. 29.1. Suomen Infrastrukturprojekte:

Lisätiedot

1 Täydennä werden-verbillä. Wie alt 1) ihr Anna, Peter und Paul? Anna 2) 18 und Peter und ich 3) 16.

1 Täydennä werden-verbillä. Wie alt 1) ihr Anna, Peter und Paul? Anna 2) 18 und Peter und ich 3) 16. Kertaustehtävät 1 Täydennä werden-verbillä. Mira: Paul: Wie alt 1) ihr Anna, Peter und Paul? Anna 2) 18 und Peter und ich 3) 16. Laura: Frau Schumacher, wie alt 4) Sie dieses Jahr? Frau Schumacher: Ich

Lisätiedot

Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti

Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti 2 Open House Etwa 100 Mitglieder und Gäste kamen am 1. November zum Tag der offenen Tür in die DFHK. Im Rahmen

Lisätiedot

Vapaa kauppa tie ulos kriisistä

Vapaa kauppa tie ulos kriisistä 2 2009 n Präsidenten Lorenz-Meyer und Weber: Über offene Märkte aus der Krise n Kauppakamarin vuosikokous: Vapaa kauppa tie ulos kriisistä Fotogalerie Kuvagalleria Vorwort Esipuhe Liebe Mitglieder der

Lisätiedot

Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti

Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti Vorwort Esipuhe E-volution in die richtige Richtung Sähköinen evoluutio oikealla tiellä Elektromobilität umfasst

Lisätiedot

Tulevaisuuden energiayhteistyö

Tulevaisuuden energiayhteistyö 4 2010 n n Energiekonzepte der Zukunft Tulevaisuuden energiayhteistyö 28. 1. 1. 2. 2011 The World of Event Decoration Juhlakoristelun lumoa. Hanki uutta hohtoa ja vielä enemmän mielikuvitusta tuotetarjontaasi.

Lisätiedot

Das Erste Finnische Lesebuch für Anfänger

Das Erste Finnische Lesebuch für Anfänger Das Erste Finnische Lesebuch für Anfänger 1 2 Enni Saarinen Das Erste Finnische Lesebuch für Anfänger Stufen A1 und A2 zweisprachig mit finnisch-deutscher Übersetzung 3 Das Erste Finnische Lesebuch für

Lisätiedot

Helsinki. Welt-Designhauptstadt 2012. Maailman design-pääkaupunki 2012

Helsinki. Welt-Designhauptstadt 2012. Maailman design-pääkaupunki 2012 4 2009 Helsinki n Welt-Designhauptstadt 2012 n Maailman design-pääkaupunki 2012 Fotogalerie Kuvagalleria Ein geführter Stadtrundgang durch die historische Altstadt von Dresden war Teil des Rahmenprogramms

Lisätiedot

Bergbau in Finnland unerkannte Möglichkeiten. Suomen kaivosala elää uutta nousukautta

Bergbau in Finnland unerkannte Möglichkeiten. Suomen kaivosala elää uutta nousukautta 1 2011 n n Bergbau in Finnland unerkannte Möglichkeiten Suomen kaivosala elää uutta nousukautta Vorwort Esipuhe Building future. creating Value. 14 15 June 2011, CCH - Congress Center Hamburg, Germany

Lisätiedot

Kielioppikäsitteitä saksan opiskelua varten

Kielioppikäsitteitä saksan opiskelua varten Kielioppikäsitteitä saksan opiskelua varten Puhuttaessa vieraasta kielestä kieliopin termien avulla on ymmärrettävä, mitä ovat 1. sanaluokat (esim. substantiivi), 2. lausekkeet (esim. substantiivilauseke)

Lisätiedot

Design mehr als schöner Schein. Design enemmän kuin estetiikkaa

Design mehr als schöner Schein. Design enemmän kuin estetiikkaa Design mehr als schöner Schein Design enemmän kuin estetiikkaa Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti Neue Mitglieder Uudet jäsenet Wir heißen folgende

Lisätiedot

Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti

Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti Terminkalender 2013 Tapahtumakalenteri 2013 Premium partner Fact-Finding-Reise nach 23. 26.4.2013 Fact finding

Lisätiedot

Lektion 1. Ärger in Tegel

Lektion 1. Ärger in Tegel Lektion 1 Ärger in Tegel ÜB. 1. a) 1. C 2. G 3. K 4. E (myös: der Föhn) 5. D 6. I 7. M 8. A 9. H 10. B 11. F 12. J 13. L ÜB. 2 (1) draußen lentokenttä essen gehen valitettavasti der Gast erledigen ulkona

Lisätiedot

Generation Digital Digisukupolvi MAGAZIN DER DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN JÄSENLEHTI

Generation Digital Digisukupolvi MAGAZIN DER DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN JÄSENLEHTI Generation Digital Digisukupolvi MAGAZIN DER DEUTSCH-FINNISCHEN HANDELSKAMMER SAKSALAIS-SUOMALAISEN KAUPPAKAMARIN JÄSENLEHTI Terminkalender Tapahtumakalenteri PREMIUM PARTNER Oktoberfest Helsinki im Kaisaniemi

Lisätiedot

Logistik verbindet Logistiikka yhdistää

Logistik verbindet Logistiikka yhdistää Logistik verbindet Logistiikka yhdistää Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti 3 Vorwort Esipuhe Gemeinsam geht es besser! Yhteistyö kannattaa! Liebe

Lisätiedot

ENERGIA N ENERGIA R G I ENERGIA. Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti

ENERGIA N ENERGIA R G I ENERGIA. Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti ENERGIA N ENERGIA R G I ENERGIA Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti Kiitämme sponsoreita Finnish-German Energy Day -tapahtuman tukemisesta Wir danken

Lisätiedot

Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren

Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren Tätigkeitsbericht Toimintakertomus 2013 Inhalt Sisältö Vorwort 3 Esipuhe neue Mitglieder 4 Uudet jäsenet Mitgliedschaft

Lisätiedot

Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren

Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren TÄTIGKEITSBERICHT TOIMINTAKERTOMUS 2014 Inhalt Sisältö Vorwort 3 Esipuhe Neue Mitglieder 4 Uudet jäsenet Premium

Lisätiedot

n DFHK zu Gast in Potsdam n Syyskokous historiallisessa Potsdamissa

n DFHK zu Gast in Potsdam n Syyskokous historiallisessa Potsdamissa 4 2007 n DFHK zu Gast in Potsdam n Syyskokous historiallisessa Potsdamissa 23. 27. 1. 2008 Koristein myynti nousuun. Olipa kyseessä spontaanit häät, riehakas halloween, tai harras joulu juhlimiseen on

Lisätiedot

20 Jahre deutsche Einheit. 20 vuotta yhteistä Saksaa

20 Jahre deutsche Einheit. 20 vuotta yhteistä Saksaa 3 2010 n n 20 Jahre deutsche Einheit 20 vuotta yhteistä Saksaa Mitglieder Jäsenet Neue Mitglieder Wir heißen folgende Unternehmen als neue Mitglieder in der Deutsch-Finnischen Handelskammer willkommen.

Lisätiedot

Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren

Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren Tätigkeitsbericht Toimintakertomus 2012 Inhalt Sisältö Vorwort 3 Esipuhe Neue Mitglieder 4 Uudet jäsenet Mitgliedschaft

Lisätiedot

Sydämen koti. saatesanat

Sydämen koti. saatesanat saatesanat Sydämen koti yhä uudelleen juuriltaan revitty sielu vereslihalla kaikkien tuolien välissä matkalaukussa sydämen koti Näin kirjoitin muutama vuosi sitten, kun taas kerran kipuilin oman itseni

Lisätiedot

Hotelliin saapuminen An der Rezeption

Hotelliin saapuminen An der Rezeption 1 Tehtävän kohderyhmä saksa A- ja B-kieli, 7.-9.-luokka 2 Tehtävän konteksti matkustaminen aihepiirin käsittelyvaihe: Hotelliin saapuminen An der Rezeption Ennakkoon on käsitelty lukukirjasta tekstikappale,

Lisätiedot

Wegweiser für Innovationen

Wegweiser für Innovationen 3 2008 n Saksan messut - innovaatioiden tiennäyttäjinä n Deutsche Messen Wegweiser für Innovationen Mitglieder Jäsenet Neue Mitglieder Wir heißen folgende Unternehmen als neue Mitglieder in der Deutsch-Finnischen

Lisätiedot

Finnisch Sprachkurs mit Maria Baier. 1. Kurze Vorstellung. Personalpronomen 1. minä 2. sinä 3. hän (se bei Gegenständen, Tieren)

Finnisch Sprachkurs mit Maria Baier. 1. Kurze Vorstellung. Personalpronomen 1. minä 2. sinä 3. hän (se bei Gegenständen, Tieren) Finnisch Sprachkurs mit Maria Baier 1. Kurze Vorstellung Kuka sinä olet? Wer du bist? Wer bist du? Minä olen... Ich bin... Hauska tutustua! Schön, dich kennen zulernen Personalpronomen 1. minä 2. sinä

Lisätiedot

Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren

Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren Deutsch-Finnische Handelskammer Saksalais-Suomalainen Kauppakamari Tysk-Finska Handelskammaren Tätigkeitsbericht Toimintakertomus 2 011 Vorwort Esipuhe Inhalt Sisältö Vorwort Esipuhe Vorwort 3 Esipuhe

Lisätiedot

Musiikkitalon akustiikkaa ylistetään

Musiikkitalon akustiikkaa ylistetään 3 2011 n n Musiikkitalon akustiikkaa ylistetään Neue Musikhalle Helsinki Akustik begeistert Vorwort Esipuhe Wir danken unseren Sponsoren für das gelungene Oktoberfest Kiitos sponsoreillemme onnistuneesta

Lisätiedot

Gesetzentwurf. Deutscher Bundestag 8. Wahlperiode. Drucksache 8/3993. der Bundesregierung

Gesetzentwurf. Deutscher Bundestag 8. Wahlperiode. Drucksache 8/3993. der Bundesregierung Deutscher Bundestag 8. Wahlperiode Drucksache 8/3993 12.05.80 Gesetzentwurf der Bundesregierung Sachgebiet 810 Entwurf eines Gesetzes zu dem Abkommen vom 23. April 1979 zwischen der Bundesrepublik Deutschland

Lisätiedot

Suomalaisia elintarvikkeita Saksan markkinoille. Finnische Lebensmittel für den deutschen Markt

Suomalaisia elintarvikkeita Saksan markkinoille. Finnische Lebensmittel für den deutschen Markt 3 2009 n n Suomalaisia elintarvikkeita Saksan markkinoille Finnische Lebensmittel für den deutschen Markt Saksan alkeet sijoittajille kom pe Tenz netz werk * [kɔmpeˈtɛntsˈnɛtsvɛrk] * Osaajien verkosto

Lisätiedot

n Finnland vor Renovierungsboom n Korjausrakentaminen ohittaa uudisrakentamisen

n Finnland vor Renovierungsboom n Korjausrakentaminen ohittaa uudisrakentamisen 3 2007 n Finnland vor Renovierungsboom n Korjausrakentaminen ohittaa uudisrakentamisen B a d e n Pinot Gris Badenin auringossa, vuoristojen suojassa on Pinot-perheen keidas. Viinilehti: Enemmän kuin hintansa

Lisätiedot

Erään. henkisen parantumisen tukijan. Credo. eines. Spirituellenheilungsbegleiters - 1 -

Erään. henkisen parantumisen tukijan. Credo. eines. Spirituellenheilungsbegleiters - 1 - Erään henkisen parantumisen tukijan Credo eines Spirituellenheilungsbegleiters - 1 - Credo eines Spirituellenheilungsbegleiters Text: Pablo Andrés Alemany Lektorat: Astrid Ogbeiwi In Finnisch übersetzt

Lisätiedot

b) finiitti verbin imperfektillä (+ ptp ja tai infinitiivillä) * sana muodoissa huomioitavaa sija valinnan jälkeen (substantiivi fraase)

b) finiitti verbin imperfektillä (+ ptp ja tai infinitiivillä) * sana muodoissa huomioitavaa sija valinnan jälkeen (substantiivi fraase) SAKSAN KIELIOPPI (opintoni muistiinpanoja) 1) KURSSEILLA > OPITAAN KIELEN PERUS YKSITYISKOHDAT ja KÄYTTÄMINEN * sanatasolla (sanamuodot) > fraasetasolla (sijat) > lausetasolla (sanajärjestys) > virketasolla

Lisätiedot

FINNLAND [KU:L] Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti

FINNLAND [KU:L] Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti FINNLAND [KU:L] Magazin der Deutsch-Finnischen Handelskammer Saksalais-suomalaisen Kauppakamarin jäsenlehti Terminkalender Tapahtumakalenteri Premium partner Prüfung 26.4. Liikesaksan kirjallinen koe Wirtschaftsdeutsch

Lisätiedot

Apukysymyksiä: Wie viele Einwohner? Wie alt? Sehenswürdigkeiten? Was kann man dort machen?

Apukysymyksiä: Wie viele Einwohner? Wie alt? Sehenswürdigkeiten? Was kann man dort machen? Aihepiiri Helsinki Suomen kesä Mökkielämä Viestinnällinen tavoite Matkalipun osto Hotellihuoneen varaaminen Toriostosten tekeminen Suomen kesästä kertominen Oman kotipaikkakunnan esitteleminen Ääntäminen

Lisätiedot

NunnaUuni-Anleitung zur Händlerwerbung

NunnaUuni-Anleitung zur Händlerwerbung NunnaUuni-Anleitung zur Händlerwerbung Diese Anleitung enthält die allgemeinen Grundsätze zur Darstellung der Produktmarke und Produkte von NunnaUuni in den Anzeigen der Händler. Vom Standpunkt des einheitlichen

Lisätiedot

Herranniemi 1920-luvulla

Herranniemi 1920-luvulla IDEASTA TOSITOIMIIN Elettiin vuotta 1958, jolloin Aino ja Lauri Nevalainen asustivat Herranniemessä pitäen karjaa ja hoitaen viljelyksiä noin 50 hehtaarin maatilalla. Talvella Aino-emäntä huomasi sanomalehti

Lisätiedot

Der alternative Verkehrsdienst Vaihtoehtoinen kuljetuspalvelu A N D I. in der Verbandsgemeinde St.Goar-Oberwesel

Der alternative Verkehrsdienst Vaihtoehtoinen kuljetuspalvelu A N D I. in der Verbandsgemeinde St.Goar-Oberwesel Der alternative Verkehrsdienst Vaihtoehtoinen kuljetuspalvelu A N D I in der Verbandsgemeinde St.Goar-Oberwesel Ausgangssituation Lähtökohta Das Land Rheinland-Pfalz hatte Ende der Neunziger Jahre ein

Lisätiedot

Post- ja prepositioiden rektiosijoista

Post- ja prepositioiden rektiosijoista OsMo IKOLA Post- ja prepositioiden rektiosijoista E. N. Setälän tuttu määritelmä kuuluu: "Postpositiot ja prepositiot muodostavat jonkin substantiivin sijan yhteydessä lauseessa adverbiaalin (harvoin attribuutin)."

Lisätiedot

Kleine und große Sprachen im (zusammen)wachsenden Europa

Kleine und große Sprachen im (zusammen)wachsenden Europa Internationale Sprachenkonferenz Kleine und große Sprachen im (zusammen)wachsenden Europa Unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzler Gerhard Schröder und Premierminister Paavo Lipponen Kansainvälinen

Lisätiedot

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2001 Ausgegeben am 20. Februar 2001 Teil III

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2001 Ausgegeben am 20. Februar 2001 Teil III P. b. b. Verlagspostamt 1030 Wien WoGZ 213U BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2001 Ausgegeben am 20. Februar 2001 Teil III 42. Übereinkommen zwischen der Republik Österreich und der

Lisätiedot

Seppo Hentilä. Bewegung, Kultur und Alltag im Arbeitersport. Liike, kulttuuri ja arki työläisurheilussa

Seppo Hentilä. Bewegung, Kultur und Alltag im Arbeitersport. Liike, kulttuuri ja arki työläisurheilussa Seppo Hentilä Bewegung, Kultur und Alltag im Arbeitersport Liike, kulttuuri ja arki työläisurheilussa Bewegung, Kultur und Alltag im Arbeitersport Liike, kulttuuri ja arki työläisurheilussa Seppo Hentilä

Lisätiedot

Einheit 1 Liebe fürs Leben oder auch nicht?

Einheit 1 Liebe fürs Leben oder auch nicht? Liebe fürs Leben oder auch nicht? Los geht s! Aller Anfang ist schwer Ääniteteksti...14 Schlüsseltext: Zwischen Kind und Karriere Sisältö: Teksti kertoo ensin yleisellä tasolla väestökehityksestä Saksassa.

Lisätiedot

"Wir trinken bis Iittala erscheint" Pressglas und Andenken-Becher aus der Glashütte Iiittala, Finnland

Wir trinken bis Iittala erscheint Pressglas und Andenken-Becher aus der Glashütte Iiittala, Finnland Abb. 2002-5/038 Weingläser, gepresst, teilweise mit angeschmolzenen, geblasenen Stielen aus Iittala 1981, S. 79/84, Abb. 4, Weingläser [Viinapikareita] von links nach rechts: Dekor Arvika, gepresst Nr.

Lisätiedot

1. asua asutaan ei asuta antaa annetaan ei anneta a, ä >e; schwache Stufe. 2. saada saadaan ei saada. 4. osata osataan ei osata

1. asua asutaan ei asuta antaa annetaan ei anneta a, ä >e; schwache Stufe. 2. saada saadaan ei saada. 4. osata osataan ei osata PASSIV DIE FORMENBILDUNG 1. asua asutaan ei asuta antaa annetaan ei anneta a, ä >e; schwache Stufe 2. saada saadaan ei saada 3. tulla tullaan ei tulla 4. osata osataan ei osata 5. tarvita tarvitaan ei

Lisätiedot

Puitteet kunnossa. saatesanat

Puitteet kunnossa. saatesanat saatesanat Puitteet kunnossa SKTK:n toiminnan puitteet ovat kunnossa. Niin todettiin monessakin suhteessa Hampurissa pidetyssä vuosikokouksessa. Jäsenyhdistykset, Suomen kirkko ja valtio sekä Merimieskirkko

Lisätiedot

Wie formuliere ich richtig?

Wie formuliere ich richtig? Wie formuliere ich richtig? Wünsche Gratulationen Danksagungen Einladungen Beileidswünsche... Goethe-Institut Finnland Team-Sprachabteilung Inhaltsverzeichnis Seite Wie gratuliert man 3 zu diversen Anlässen

Lisätiedot

Maaliskuu - März 201 4 Nr. 1

Maaliskuu - März 201 4 Nr. 1 Maaliskuu - März 201 4 Nr. 1 DER KIENSPAN S U O M I -S AKS A YH D I S TYS F I N N I S CH -D E U TS CH E R VE RE I N LAP P E E N RAN TA DER KIENSPAN Lappeenrannan Suomi-Saksa Yhdistys ry:n tiedotuslehti

Lisätiedot

Der Genauigkeitsbegriff und sein Verhältnis zu anderen Qualitätskriterien des simultanen Konferenzdolmetschens

Der Genauigkeitsbegriff und sein Verhältnis zu anderen Qualitätskriterien des simultanen Konferenzdolmetschens Der Genauigkeitsbegriff und sein Verhältnis zu anderen Qualitätskriterien des simultanen Konferenzdolmetschens Tanja Ufer Universität Tampere Institut für Sprach- und Translationswissenschaften Translationswissenschaft

Lisätiedot

SUN 400 XL. Onnistuminen supervauhdilla! Kauan odotettu ratkaisu. hoikka kiinteä esteettinen. hoikka, kiinteä ja kaunis vartalo helposti!

SUN 400 XL. Onnistuminen supervauhdilla! Kauan odotettu ratkaisu. hoikka kiinteä esteettinen. hoikka, kiinteä ja kaunis vartalo helposti! Kauan odotettu ratkaisu hoikka, kiinteä ja kaunis vartalo helposti! hoikka kiinteä esteettinen Taattu menestys! Onnistuminen supervauhdilla! Kuntoilulaite on oikea rahasampo painonhallinnan alalla. SUUR

Lisätiedot

Jeder braucht ein Zuhause

Jeder braucht ein Zuhause saatesanat Jeder braucht ein Zuhause Jumalanpalveluksessa kuulijoilta kysyttiin, mikä heille antaa kodin tunnun. Vastaukset kuvailivat niin auton nahkaistuinten tuoksua kuin lempinojatuolia lämpöisen takan

Lisätiedot

Gesetzentwurf. Deutscher Bundestag 9. Wahlperiode. Drucksache 9/573. der Bundesregierung

Gesetzentwurf. Deutscher Bundestag 9. Wahlperiode. Drucksache 9/573. der Bundesregierung Deutscher Bundestag 9. Wahlperiode Drucksache 9/573 12.06.81 Sachgebiet 611 Gesetzentwurf der Bundesregierung Entwurf eines Gesetzes zu dem Abkommen vom 5. Juli 1979 zwischen der Bundesrepublik Deutschland

Lisätiedot

Getränke Kaffee 2,20 Tee 1,60 Heiße Zitrone 1,20 Heiße Schokolade 2,80. Cola 2,50 Orangensaft 2,50 Mineralwasser 2,50 Apfelschorle 2,50

Getränke Kaffee 2,20 Tee 1,60 Heiße Zitrone 1,20 Heiße Schokolade 2,80. Cola 2,50 Orangensaft 2,50 Mineralwasser 2,50 Apfelschorle 2,50 02 Im Café Speisen Croissant 1,20 Bagel 2,70 Pizza 5,90 Salat 4,50 Muffin 2,20 Apfelstrudel 2,70 Fruchtsalat 3,00 Eis 0,90 pro Kugel Getränke Kaffee 2,20 Tee 1,60 Heiße Zitrone 1,20 Heiße Schokolade 2,80

Lisätiedot

Z-N626 LAITTEEN PIKAOPAS

Z-N626 LAITTEEN PIKAOPAS Z-N626 LAITTEEN PIKAOPAS FI SISÄLTÖ YLEISKUVAUS TIETOJA KÄYTTÖOHJEESTA... S. 02 TURVAOHJEET... S. 02 ENNEN ENSIMMÄISTÄ KÄYTTÖKERTAA... S. 02 LAITTEEN YLEISKUVAUS ZENEC-JÄRJESTELMÄ... S. 03 MONITOIMIOHJAUSPYÖRÄ...

Lisätiedot

UNIVERSITÄT TAMPERE Institut für Sprach- und Translationswissenschaften Deutsche Sprache und Kultur

UNIVERSITÄT TAMPERE Institut für Sprach- und Translationswissenschaften Deutsche Sprache und Kultur UNIVERSITÄT TAMPERE Institut für Sprach- und Translationswissenschaften Deutsche Sprache und Kultur ZU VERÄNDERUNGEN UND PROBLEMSTELLEN IN DER MÜNDLICHEN DEUTSCH-FINNISCHEN UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION. DARGESTELLT

Lisätiedot

Kolme maata rajattomassa maailmassa

Kolme maata rajattomassa maailmassa SAKSA ON LÄHEMPÄNÄ KUIN BRYSSEL SUOMEN, RUOTSIN JA SAKSAN TULEVAISUUTTA KÄSITTELEVÄ SYMPOSIUMI PÄÄTTÄJILLE, ELINKEINOELÄMÄLLE, MEDIAN EDUSTAJILLE JA KANSALAISILLE HANASAARI 15. 16. MARRASKUUTA 2012 TORSTAI

Lisätiedot

Ei yksinäinen puu valkeeta ota.

Ei yksinäinen puu valkeeta ota. SAATESANAT Ei yksinäinen puu valkeeta ota. Sen tietää jokainen, joka on joskus yrittänyt sytyttää tulta nuotioon tai saunan pesään. Yhtä lailla me ihmiset tarvitsemme yhteyttä. Kesän matkoja suvun tai

Lisätiedot

Mechernich 2010. Ohjelma. Saksan-matkan ohjelma (4.5. 11.5.2010)

Mechernich 2010. Ohjelma. Saksan-matkan ohjelma (4.5. 11.5.2010) Mechernich 2010 Ohjelma Saksan-matkan ohjelma (4.5. 11.5.2010) ti 4.5. Lähtö Orivedeltä n. klo 14.30. Lähtöselvitys Tampere-Pirkkalan kentällä n. klo 15.30 GOING OUT From Tampere(TMP) to Frankfurt-Hahn(HHN)

Lisätiedot

Perfektiin liittyvää lisämateriaalia on runsaasti. Siitä voi valita ryhmän tarpeen ja käytettävissä olevan ajan mukaan.

Perfektiin liittyvää lisämateriaalia on runsaasti. Siitä voi valita ryhmän tarpeen ja käytettävissä olevan ajan mukaan. Aihepiiri Wienin nähtävyyksiä Kulkuneuvot Viestinnällinen tavoite Tien kysyminen ja neuvominen Sähköpostiviestin kirjoittaminen Menneestä kertominen Ääntäminen (kertaus) s-äänteet r-äänteet Sanapaino en-pääte

Lisätiedot

A Fixemer Logistics GmbH általános tehe

A Fixemer Logistics GmbH általános tehe Nutzungsbedingungen Fixemer Frachtenportal (1) Geltungsbereich und Leistungsumfang Für die Nutzung dieser Website (im Folgenden: Portal) gelten im Verhältnis zwischen dem Nutzer (im Folgenden: Nutzer)

Lisätiedot

Kokemuksia Avoimen päiväkodin toiminnasta

Kokemuksia Avoimen päiväkodin toiminnasta Kokemuksia Avoimen päiväkodin toiminnasta Omat kokemukseni Avoimen päiväkodin toiminnasta ovat valtavan hyviä. Muutin Helsingistä Rovaniemelle poikani ollessa 3 kuukauden ikäinen. Minulla ei ollut täällä

Lisätiedot

Happy birthday SKTK! SAATESANAT

Happy birthday SKTK! SAATESANAT SAATESANAT Happy birthday SKTK! Maaliskuussa 1971 saavuin laivalla Hampuriin aloittamaan Keski-Euroopan siirtolaistyötä. Menin merimieskirkolle, jossa merimiespappi Göran Hellbergin kanssa katseltiin karttaa

Lisätiedot

Poikkea kirkkoon! saatesanat

Poikkea kirkkoon! saatesanat saatesanat Poikkea kirkkoon! Pimeänä talvisena lauantai-iltana 1970-luvun puolivälissä rantautui kotipaikkakuntani asemalle itäeurooppalainen matkustaja. Kun yhteistä kieltä ei ollut, lähetti asemanhoitaja

Lisätiedot

Jumala on norsu. saatesanat

Jumala on norsu. saatesanat saatesanat Jumala on norsu Vanha kertomus kuvaa neljää sokeaa, jotka kohtaavat savannilla käyskennellessään norsun. Koska he eivät ole ikinä ennen tavanneet mokomaa otusta, he koettavat käsillään hapuillen

Lisätiedot

Deutschsprachige Ärzte in Helsinki. Allgemeinmedizin:

Deutschsprachige Ärzte in Helsinki. Allgemeinmedizin: Stand April 2016 Deutschsprachige Ärzte in Helsinki Allgemeiner NOTRUF 112 Medizinischer Notdienst (09) 10023 Diese Angaben basieren auf Informationen, die der Auslandsvertretung zum Zeitpunkt der Abfassung

Lisätiedot

Arvoisa lukija, kuulun niihin ihmisiin, jotka

Arvoisa lukija, kuulun niihin ihmisiin, jotka M. A. Numminen Ludwig Wittgensteinin Tractatuksen ensimmäinen lause Jaakko Mattila, Myöhempi pimeä kohta, 2010, fotoetsaus, 60x60cm, 20kpl, editio Arvoisa lukija, kuulun niihin ihmisiin, jotka ahmivat

Lisätiedot

Bereit zum Aufbruch? Kiitos, Olsa! SAATESANAT

Bereit zum Aufbruch? Kiitos, Olsa! SAATESANAT SAATESANAT Bereit zum Aufbruch? Elämä on täynnä loppuja - ja uusia alkuja. Kesän ja loman loppuminen merkitsee syksyn alkamista, töihin palaamista, uutta kouluvuotta ja uutta työkautta uusine mahdollisuuksineen

Lisätiedot

Johannes Brahms (1833-1897): Ein deutsches Requiem. Etelä-Karjalan klassinen kuoro

Johannes Brahms (1833-1897): Ein deutsches Requiem. Etelä-Karjalan klassinen kuoro Johannes Brahms (1833-1897): Ein deutsches Requiem kuorolle ja nelikätiselle pianolle Etelä-Karjalan klassinen kuoro Pekka Hyyrynen, baritoni Emmi Kaijansinkko, sopraano Timo Koskinen ja Ninni Niemi, piano

Lisätiedot

SAATESANAT. Yhteistyö

SAATESANAT. Yhteistyö SAATESANAT Yhteistyö on edellytys sille, että niilläkin paikkakunnilla, joilla on vain vähän suomalaisia, voidaan tarjota suomenkielistä toimintaa. Aluepäivillä mietittiin, miten yhteistyötä suomalaisyhteisön

Lisätiedot

Tipp! Pronomini korvaa esimerkiksi substantiivin. Persoonapronomini viittaa puheena oleviin ihmisiin ja asioihin.

Tipp! Pronomini korvaa esimerkiksi substantiivin. Persoonapronomini viittaa puheena oleviin ihmisiin ja asioihin. Tipp! KaDeWe (das Kaufhaus des Westens) on Manner-Euroopan suurin tavaratalo, joka on tunnettu hyvistä valikoimistaan. Tutustumisen arvoinen on erityisesti sen elintarvike osasto. Valikoimassa on esimerkiksi

Lisätiedot

SAATESANAT Mauri Lunnamo, päätoimittaja Ritva Prinz ja Mari Mansikka SKTK:n toimisto suljettu - 21.-31.12.2009 - ist das ZfkA-Büro geschlossen.

SAATESANAT Mauri Lunnamo, päätoimittaja Ritva Prinz ja Mari Mansikka SKTK:n toimisto suljettu - 21.-31.12.2009 - ist das ZfkA-Büro geschlossen. SAATESANAT Moro tervehtii tamperelainen. Näin aloittaa myös joulun enkeli ilmoituksensa paimenille Tampereen kiälellä Pertti Kallion tekstissä, joka sivulla 3 tarjoaa hieman erilaisen lähestymistavan tuttuun

Lisätiedot

SAATESANAT. Antoisia lukuhetkiä - viel Freude an unserer Jubiläumsausgabe wünscht Ihnen. Mauri Lunnamo päätoimittaja/chefredakteur

SAATESANAT. Antoisia lukuhetkiä - viel Freude an unserer Jubiläumsausgabe wünscht Ihnen. Mauri Lunnamo päätoimittaja/chefredakteur SAATESANAT 1979 beenden Israel und Ägypten ihren seit 1947 andauernden Kriegszustand und erkennen sich gegenseitig an. gibt Elton John als erster westlicher Popstar ein Konzert in der Sowjetunion in Leningrad.

Lisätiedot